Willkommen, Gast

Isabella Getriebe, Druckfedern für Schaltschieber
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Isabella Getriebe, Druckfedern für Schaltschieber

Aw: Isabella Getriebe, Druckfedern für Schaltschieber 29 Aug 2019 20:28 #34568

  • andilin
  • OFFLINE
  • Isabella Coupè,Renault Caravelle,BMW 3.0 CS
  • Beiträge: 2752
Naja, warum sollte ich nun auch mein Getriebe auseinander reißen, solange alles noch gut geht. Man hat ja auch noch was anderes zu tun.
Aber eine Nachfertigung wäre schon nicht schlecht, wenn man denn doch mal das Getriebe machen muss.
Ich finde aber, dass das eher eine Option für Händler ist.
Letzte Änderung: 29 Aug 2019 20:31 von andilin.

Aw: Isabella Getriebe, Druckfedern für Schaltschieber 29 Aug 2019 21:44 #34570

B 2000 Diesel schrieb:
Herr Vizepräsident, Lehrwerkstatt in China? Das ist wohl was weit weg. SchorscH


Moin Schorsch,

Manschmal habe ich spontane Ideeën, die ich dann auch mal in die Runde gebe.
Was draus wird ist wieder was anderes, es klappt oder eben nicht, je nach dem.
Und dass Auto's heut zu Tage anders gefertigd werden als zu Carls zeiten, ist mir schon längst klar.
Und Spass muss auch mal sein, sonst wird es zu langweilig...

Schönen Abend noch, Jan (An den Titel muss ich mich noch gewöhnen )

Aw: Isabella Getriebe, Druckfedern für Schaltschieber 29 Aug 2019 22:10 #34571

andilin schrieb:
Naja, warum sollte ich nun auch mein Getriebe auseinander reißen, solange alles noch gut geht.


Sollst Du ja gerade nicht, Andilin. Aber wer derartige Anzeichen hat, dass es schon mal hakt der könnte drüber nachdenken, wenn es denn Ersatzteile, eben diese Federn gäbe. Meine Erfahrung ist, man merkt viele Abnutzungen nicht. Fährt einfach, es geht ja. Und wenn mal was hakt, ist ein altes Auto. Muß jeder selber wissen.
Ehrlich gesagt, bis zu diesem Thread wusste ich gar nichts von diesen Federn und was sie bewirken. Insofern ist das ja schon mal ein erster Schritt.
Gruß
Hartmut_STA
Folgende Benutzer bedankten sich: B 2000 Diesel

Aw: Isabella Getriebe, Druckfedern für Schaltschieber 29 Aug 2019 22:29 #34572

Hallo nochmal,

also ich finde die Idee von Jan gar nicht schlecht.
Wir alle wissen ja, dass er sich, was Borgward in China angeht, am besten auskennt, wissen aber nicht, was er sonst noch für Connections nach Borgward- China hat.
Wenn er uns alle damit weiter helfen kann, warum nicht.

Andi, wenn alles funzt, braucht man nix auseinander zur reißen. Allerdings hört man in Gesprächen immer wieder: " vom 3. in den 2. Gang...geht nur mit niedriger Drehzahl oder mit Zwischengas. Sonst ratscht es" Genau wie bei meinem Combi! Bei der Limo ist das Getriebe überholt und alles okay. Viele haben sich damit abgefunden, dass das Schalten nicht so einfach ist. Manchmal hakt es aber richtig und dann geht nix mehr. Das passiert dann, wenn sich eine Kugel mit einer gebrochenen Feder verkeilt hat.

Gruß
Joachim
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Letzte Änderung: 29 Aug 2019 23:09 von borgideluxe.
Folgende Benutzer bedankten sich: nr345

Aw: Isabella Getriebe, Druckfedern für Schaltschieber 30 Aug 2019 10:45 #34576

  • nr345
  • OFFLINE
  • Beiträge: 108
Klar, wenn alles funktioniert ist alles klar.Aber, um ehrlich zu sein, die meisten Getriebe haben ihre Eigenheiten, an die man sich natürlich im Laufe das Fahrens gewöhnt hat und selbst gut im Griff hat. Meine Frau kommt dadgegen gar nicht mit dem Getriebe zurecht - und so sollte es dann doch nicht sein. Wenn man dann auch mal andere mit dem Auto fahrenlassen würde, dann wird aus dem vorher erhofften Werbeeffekt eher hinterher das Gefühl der schlechten Beherrschbarkeit zurückbleiben. Also plädiere ich für die Anfertigung einer gehörigen Menge an Federn. die Lieferanten schalten sich, wenn sie klug sind, ebenfalls dort ein.....als größere Stückzahl ist das auf jeden Fall lohnend.....Ich wäre mit zwei Satz dabei!
Benedikt
Letzte Änderung: 30 Aug 2019 10:46 von nr345.
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, Hartmut_STA, Contrebution

Aw: Isabella Getriebe, Druckfedern für Schaltschieber 30 Aug 2019 12:09 #34577

Achtung!
Bitte schiebt nicht alle Schaltprobleme auf die lieben Federn!
Das herunter schalten vom 3. zum 2. Gang in höheren Drehzahlen ist für die meißten Getriebe der verschiedensten Hersteller eine heraus Vorderung!
Das liegt nicht an den Federn, denn wenn die einseitig gebrochen oder platt sind, lässt sich die Schaltmuffe immer schlecht verschieben, egal bei welcher Drehzahl.
Da ja sehr oft zwischen 3. und 2. Gang geschaltet wird ist der Syncronring hier auch eher etwas mitgenommen, der hat dann Mühe das Rad ab zu bremsen.
Ganz wichtig, wie schon einmal beschrieben ist das Pilot Lager in der Kurbelwelle, welches sich nur dreht bei getrennter Kupplung, das wird oft vergessen vor dem Getriebe Einbau zu schmieren, dann wird die Eingangswelle immer etwas mitgerissen. Da zu kommt, das die meißten, Mercedes Kupplungsscheiben verbaut haben, welche aber dicker ist, deswegen reicht der originale Nehmer Zylinder Weg nur sehr knapp zum trennen der Kupplung aus, das führt zu Schalt Problemen. Das alles voraus gesetzt, der Schaltzug ist perfekt eingestellt und alle Gelenke der Betätigung und beide Kugeln in ordentlichem Zustand.
Nebenbei noch erwähnenswert ist das richtige Getriebeöl. Hier darf nur GL4 Öl hinein und geht nicht über 90er hinaus, sonst bekommt man im Früh und spät Jahr auch Schaltprobleme, aber in beide Richtungen.
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, andilin, Jadegrün, Hartmut_STA, Contrebution

Aw: Isabella Getriebe, Druckfedern für Schaltschieber 30 Aug 2019 20:20 #34581

Hallo nochmal,

natürlich sind die Federn nicht das Maß aller Dinge und andere Faktoren können genau so eine Rolle spielen.

Ich habe noch ein Getriebe hier liegen, wo ich weiß was damit los ist. Es war in meinem Combi verbaut als ich ihn bekommen habe. Das Getriebe ließ sich schlecht schalten. Vom 3. in den 2. Gang ging es nur mit Zwischengas. Auch beim hochschalten in den 3. Gang krachte es, vor allem wenn man etwas schnell schaltete. Der 1. Gang ging im Schubbetrieb raus. Auch lief das Getriebe sehr rau und machte Geräusche.

Heute hab ich es zerlegt, bin aber auch nicht viel schlauer geworden.
Tatsache ist, auch hier sind, wie bei den beiden anderen Getrieben beide 7 mm Federn (2 Kugeln) total kaputt. Alle anderen Federn waren okay. Die Lager sahen eigentlich alle noch gut aus.

Hab einmal ein paar Bilder dazu gemacht.
Dieser Anhang ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um ihn zu sehen.


Gruß
Joachim
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hartmut_STA, nr345, Marty, rb1961

Aw: Isabella Getriebe, Druckfedern für Schaltschieber 30 Aug 2019 21:34 #34582

Danke für diese anschauliche Darstellung.
Zwei Fragen, eine, was wird da ausgebohrt?
Zweite, Was sind das für Abzieher, wo da schwarz zu sehen ist, an den Stangen?

Und wenn alle 3 Getriebe diesen Schaden haben, wäre mal von Interesse , welchen Federweg beschreitet die Feder beim Zusammen drücken. Ist sie gealtert oder ist sie von vornherein falsch dimensioniert? Ich hoffe, wir können alle weiter was lernen in dieser Angelegenheit.
Gruß
Hartmut_STA

Aw: Isabella Getriebe, Druckfedern für Schaltschieber 30 Aug 2019 21:53 #34583

Hallo Zusammen,

Da hier im Thema kurz über meine Kontakte zu China berichtet wurde, werde ich anderswo im Forum dazu etwas schreiben, aber nicht direkt.
Ich muss mich erst "einleben" in diese neues Ambt und keinesfalls irgendwelche Schäden an die IG und AG bringen und schon gar nicht gegenseitig.
Ich bitte daher um verstándnis, ich muss erst meine "Federn" darauf einstellen, das kostet Zeit.

Aktuell ist auch der neue CEO in China zeit kurzen in sein Ambt und die Vertriebsumstellung läuft, es gehen 30.000 neue Borgwardfahrzeuge im Miete und das Vertriebsnetz wird grösser und auch dass braucht Zeit. Mann muss jetzt sehen dass mann die Kurve wieder nach oben bekommt.

Jetzt geht es hier wieder weiter mit Getriebefedern, denn wir wollen auch kein Sand im Getriebe.

V.G., Jan
Letzte Änderung: 30 Aug 2019 21:55 von Contrebution.

Aw: Isabella Getriebe, Druckfedern für Schaltschieber 30 Aug 2019 23:54 #34586

Hartmut_STA schrieb:

Zwei Fragen, eine, was wird da ausgebohrt?
Zweite, Was sind das für Abzieher, wo da schwarz zu sehen ist, an den Stangen?


Hartmut, man bohrt den Lagerkäfig kaputt um mit einem Kugellager- Abzieher in die Nut des Lagers zu gelangen.
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Was den Federweg anbelangt, kann ich dir auch nichts sagen. Mein Eindruck ist, dass irgend etwas mit den Federn nicht stimmt. Warum sind immer die kurzen Federn mit den 2 Kugeln kaputt?
Bei den 2 anderen Getrieben war auch schon mal eine andere kaputt, meistens aber die, wo 2 Kugeln vorhanden sind. Die langen Federn mit einer Kugel sind selten kaputt.

Gruß
Joachim
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Letzte Änderung: 31 Aug 2019 00:02 von borgideluxe.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hartmut_STA

Aw: Isabella Getriebe, Druckfedern für Schaltschieber 31 Aug 2019 09:14 #34589

Joachim, Du solltest unser Getriebe- Spezialist werden. Besonderen Dank für die perfekte Darstellung.
Das ist genau das, was in der Reparaturanleitung der damaligen Zeit so noch nicht vorhanden war, ohne deren Wert schmälern zu wollen.

Zum Verständnis der Syncronringe noch Fragen. Wo findet da die Abnutzung statt und ab wann tun sie es nicht mehr?

Zur Veranschaulichung, hier ein Bild von 2 neuen Syncronringen des 1-2. Ganges. Vielleicht hat jemand ein Bild von abgenutzten oder kann sagen, es ist nicht so offensichtlich wie bei abgefahrenen Reifen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Gruß
Hartmut_STA

Aw: Isabella Getriebe, Druckfedern für Schaltschieber 31 Aug 2019 09:31 #34590

Hallo Hartmut,
nee, der Getriebe-Spezialist bin ich mit Sicherheit nicht. Ich hatte nur das Glück und die Möglichkeit zusammen mit Klemens Hennemann mal ein Getriebe zu zerlegen und weiß daher wie das geht. Danke noch einmal an Klemens.

Bei den Synchronringen weiß ich nur das die Rillen innen scharfkantig sein müssen und die Zähnen dürfen nicht Stumpf- oder abgenutzt sein.
Muss mir aber das Werkstatthandbuch noch einmal vor nehmen. Man kann mit Hilfe einer Fühlerlehre noch den Verschleiß messen.
Aber vielleicht können andere zum Thema noch was Beitragen.
Bin ja nicht der Profi.

Gruß
Joachim
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Letzte Änderung: 31 Aug 2019 21:55 von borgideluxe.

Aw: Isabella Getriebe, Druckfedern für Schaltschieber 01 Sep 2019 09:37 #34599

Hallo,

weiß jemand wo man noch gute (am besten neue) Synchronringe her bekommt?

Gruß
und schönen Sonntag

Joachim
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.

Aw: Isabella Getriebe, Druckfedern für Schaltschieber 01 Sep 2019 11:49 #34600

Joachim, könntest Du noch ein Bild einstellen, wo die Federchen genau sitzen? Hintergrund meiner Frage ist, ob der Außendurchmesser 5,8 limitierend ist, weil 6,1 er Federn kämen unseren Wünschen recht nah.
Und wie original sind die auf dem ersten Bild gezeigten?
Gruß
Hartmut_STA

Aw: Isabella Getriebe, Druckfedern für Schaltschieber 01 Sep 2019 12:37 #34601

Hartmut, dass wird m.E. nicht funktionieren.
Die Kugel hat einen Durchmesser von 6 mm.
Die Bohrungen haben einen Durchmesser von 6,1 mm.
Eine Feder von 6,1 würde gar nicht einpassen.
Bohrst du das Loch auf, wackelt deine Kugel und man
geht das Risiko ein, das sich das ganze noch mehr verkantet.

Hier die gewünschten Bilder.
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Gruß
Joachim
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, Hartmut_STA, lloydalexander, Marty

Aw: Isabella Getriebe, Druckfedern für Schaltschieber 25 Sep 2019 22:32 #35043

Bevor......, „es war nett darüber gesprochen zu haben“, .... ist jemand an der Organisation der Nachfertigung dran? 10 Stück sollten wohl reichen.
Gruß
Hartmut_STA
Folgende Benutzer bedankten sich: antikofen

Aw: Isabella Getriebe, Druckfedern für Getriebe 26 Sep 2019 07:11 #35046

Hartmut STA,
in der heutigen Zeit ist es nicht mehr sinnvoll als Verein/IG eine solche Nachfertigungsaktion durchzuführen.
1. Nimmst du den Teilehändlern die Möglichkeit der Nachfertigung
2. Kann der Verein sich kein Lager dafür anlegen mit allem Drumherum
3. Stell dir mal vor, der Verein lässt nachfertigen und das war dann eine Fehlentscheidung

Schorsch

Heute hat man mir gesagt, dass der eV Schwierigkeiten bekommen könnte wegen der Nachfertigungen. ER könnte evtl. dadurch seine Gemeinnützigkeit verlieren. Weiss jemand ob das stimmt?

Schorsch
Letzte Änderung: 17 Okt 2019 17:52 von B 2000 Diesel.

Aw: Isabella Getriebe, Druckfedern für Schaltschieber 26 Sep 2019 08:45 #35047

Hartmut_STA schrieb:
Bevor......, „es war nett darüber gesprochen zu haben“, .... ist jemand an der Organisation der Nachfertigung dran? 10 Stück sollten wohl reichen.
Gruß
Hartmut_STA

Hallo.
10 Stück? Von welcher Größe?
10 Stück fertigt keine Firma sinnvoll an!
Wenn überhaupt, müssen es mehrere hundert sein.
Denkt daran! 100 7mm Federn sind nur 50 Getriebe, dann sind die alle.
Letzte Änderung: 26 Sep 2019 09:18 von habre16.
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, andilin, Jadegrün, B 2000 Diesel

Aw: Isabella Getriebe, Druckfedern für Schaltschieber 26 Sep 2019 11:03 #35053

Hagen, ich hab doch nicht umsonst von 10 geschrieben. Sondern um aufmerksam zu machen. Schau Dir doch die Resonanz auf das Angebot für Fahrwerkfedern an. Alle, die danach geschrieben haben, alle haben Recht mit dem, was sie sagen.

„ schön, dass wir drüber geredet haben“ wiederhole ich.

Schorsch, wenn sich keiner findet, könnte die IG diese Federchen nicht in den Fanshop aufnehmen? Das könntet ihr doch mal erörtern. Der Lloyyd- Club leiert doch auch Teilenachfertigung an, oder?
Gruß
Hartmut_STA

Aw: Isabella Getriebe, Druckfedern für Schaltschieber 26 Sep 2019 12:25 #35054

Klar könnten man das über die IG machen, nur du schränkst damit die Teilehändler ein, wenn von denen jemand das machen möchte.
Bei Lloyd gibt es keine (soweit mir bekannt) reinen Lloyd-Teilehändler und die Lloyd IG unterhält im MÜnsterland selber ein Depot mit Teilen. Nachfertigungen sowie Altteile.
Und die sind zur Zeit dabei, das jetzt auf professionelle Art zu betreiben mit Inventur, Lagerorten und Ausgabescheinen. Sonst verliert man ja den Überblick.
So auf die ARt, ich fertige nach und verkaufe dann ist m.E. ohne vernünftige Lagerbuchhaltung nicht mehr möglich. Schorsch
Ladezeit der Seite: 0.53 Sekunden
Vorsitz:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Hartmut Loges,Trierer Str. 11, D-45145 Essen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Joachim Krah, Vogelsang 2, 57548 Kirchen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitgliederverwaltung:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Werner Rosendahl, Schlenkestr. 36, 44575 Castrop-Rauxel
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vollständiges Impressum und AGB

 Datenschutzerklärung