Willkommen, Gast

Schaltkugel erneuern
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Schaltkugel erneuern

Schaltkugel erneuern 25 Aug 2019 16:41 #34494

  • andilin
  • OFFLINE
  • Isabella Coupè,Renault Caravelle,BMW 3.0 CS
  • Beiträge: 2752
Hallo,

nachdem mein Coupè die Fahrt nach Lüneburg zum Treffen verweigert hatte habe ich festgestellt, dass sich die Schaltkugel in alle Einzelteile zerlegt hat.
Nun die Frage an den Fachmann:

Wie erneuer ich die Schaltkugel am einfachsten, wo bekomme ich sie her und womit wird sie am besten geschmiert?

Vielen Dank
Andi

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Letzte Änderung: 25 Aug 2019 17:41 von andilin.

Aw: Schaltkugel erneuern 25 Aug 2019 20:28 #34499

Andi, ich glaube bei jedem Händler auf dem Treffen hättest du eine neue Schaltkugel bekommen. Jetzt musst du sie bestellen.

Beim Einbauen darf man nicht zimperlich sein und du musst schon ein wenig Gewalt anwenden.

Irgend jemand hat mir dazu mal eine Anleitung gegeben. Finde ich aber momentan nicht. Vielleicht haben anderes noch Tipps, ich bin ja nicht alleine hier.

Da es sich um ein Kunststoffteil handelt, habe ich die Kugel mit Silikonfett ordentlich eingeschmiert.

Gruß
Joachim
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Letzte Änderung: 25 Aug 2019 20:29 von borgideluxe.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin

Aw: Schaltkugel erneuern 25 Aug 2019 20:32 #34501

  • andilin
  • OFFLINE
  • Isabella Coupè,Renault Caravelle,BMW 3.0 CS
  • Beiträge: 2752
Joachim,

leider wußte ich das ja vorher nicht, habe aber noch eine neue in meinem Fundus gefunden .

Nun brauche ich nur noch die passende Anleitung dafür.

Ich hoffe ihr seit alle heile zu Hause angekommen.

War schön mal wieder mit euch zu quatschen.

Vielen Dank und Gruß
Andi
Letzte Änderung: 25 Aug 2019 20:33 von andilin.

Aw: Schaltkugel erneuern 26 Aug 2019 09:27 #34507

  • Robert Steen
  • OFFLINE
  • Borgward teile händler.
  • Beiträge: 181
Moin Moin.!!

Am treffen in Hamburg, mindenstens 15 stück verkauft.!!

"Einfach" vorsichtig mit Siliconenfett & holzklotze und hammer die kügel in gehäuse einbringen.!!

M.fr.gr.,

Robert.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin

Aw: Schaltkugel erneuern 26 Aug 2019 09:47 #34509

Hallo nochmal,

Rob meint mit Holzklotz und Hammer.
Ich habe ein Rohr genommen (auch nicht Ideal) und von oben versucht mit dem Gewinde des Schaltknopfes die Kugel auf zu pressen. Geht nicht! Dabei ich mir das Gewinde gebrochen und ich musste einen anderen Schalthebel nehmen. Die Kugeln sind oft sehr eng. (vielleicht sogar zu eng) Habe sie anschließend mit einem längeren Rohr aufgeschlagen. Wichtig ist, den Kram gut zu schmieren, ob mit Silikonfett oder normalem Staucherfett ist m.E. egal. Kann auch sein, dass es mit dem Schlagen auf ein Holz geht, hab das allerdings nicht probiert. Das Problem ist über den Wulst zu kommen.

Gruß und viel Erfolg.

Joachim

PS. Bekomme gerade einen Anruf wobei ich gefragt wurde, ob ich mein Schaltgestänge kaputt schlagen wollte. Die Schaltkugel habe ich natürlich nicht am Lenkrad eingeschlagen, sondern den Schalthebel vorher ausgebaut.

Aber, er gab mir einen Tipp. Die Kugel einseitig ein-sägen. Einen Schlitz einbringen und dann geht sie mühelos drauf und man braucht den Schalthebel nicht ab zu bauen. (Danke an jocom)

Gruß
Joachim
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Letzte Änderung: 26 Aug 2019 09:56 von borgideluxe.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, stephan, Jocom

Aw: Schaltkugel erneuern 26 Aug 2019 11:11 #34511

Hallo.
Es gibt hier eine Anweisung von letztem Jahr!
Da hat einer die eingefettete Kugel aufgeschoben(Altteile natürlich vorher entfernt)nun mit etlichen Unterlegscheibenden eingefetteten Hebel bis Mitte Knopfgewinde aufgefüllt und nun mit Mutter aufgezogen.
Leider kann man kein Rohr nehmen da der Hebel einen Knick hat!
Eventuell klappt das aber mit einer Kupferrohr Biegefeder genau so gut!
Das soll, dank der Kraft des Gewindes ohne Probleme funktionieren.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin

Aw: Schaltkugel erneuern 26 Aug 2019 11:30 #34513

habre16 schrieb:

Leider kann man kein Rohr nehmen da der Hebel einen Knick hat!
Eventuell klappt das aber mit einer Kupferrohr Biegefeder genau so gut!
Das soll, dank der Kraft des Gewindes ohne Probleme funktionieren.


Es kommt auf den Durchmesser des Rohres an. Mit dem Gewinde würde ich es nicht noch einmal versuchen, weil es kaputt gegangen ist. Es kommt auch auf die Kugel an, wie eng, wie stramm- und aus welchem Material sie ist. Mit dem Einschneiden (mit einem sehr dünnen Sägeblatt) bei einer strammen Kugel sehe ich eigentlich die beste und einfachste Möglichkeit.

Aber, Andi soll es selbst entscheiden.

Gruß
Joachim
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Letzte Änderung: 26 Aug 2019 12:38 von borgideluxe.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin

Aw: Schaltkugel erneuern 26 Aug 2019 11:48 #34514

Moin in die Runde,
ich habe es mit diversen Muttern aufgepresst,
ging super.


Gruß Dirk
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, habre16

Aw: Schaltkugel erneuern 26 Aug 2019 15:18 #34517

Wichtig ist!
Es werden sehr oft Kugeln angeboten, welche außen wie innen übermaßig sind! Die sind dann auch nicht hinein zu bekommen. Vermutlich aus Pomm hergestellt, leider nimmt Pomm Wasser auf und wächst dadurch.
Wenn man Polyamid aufbohrt, bleibt von einem 8mm Bohrer im Endeffekt auch nur 7,9mm Bohrung übrig.
Also vor dem Einbau messen oder die Version von Jocom mit dem Schnitt nehmen, diese Kugel kann dann nachgeben.

Aw: Schaltkugel erneuern 26 Aug 2019 16:40 #34519

  • andilin
  • OFFLINE
  • Isabella Coupè,Renault Caravelle,BMW 3.0 CS
  • Beiträge: 2752
Hallo,

allen erstmal vielen Dank für die Tips.

Meine Schaltkugel soll angeblich aus alter Produktion stammen. Ich hatte mich auch schon gefragt, ob der Schnitt da so hin gehört, jetzt weiß ich weshalb er da ist.
Allerdings bin ich mir nun nicht so sicher, welche Version der Montage ich jetzt nehme. Vor dem Ausbau des Schalthebels habe ich ein wenig bammel.

Trotzdem erstmal vielen Dank

Gruß
Andi

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Aw: Schaltkugel erneuern 26 Aug 2019 18:15 #34522

Hallo.
Das mit der alten Produktion erzählt der immer, zu allen Teilen. Die waren garantiert nicht Veilchen- Blau.
Mit dem Schnitt ist das ein Kinderspiel, die Kugel gibt nach außen nach und dann am Ende in der Kugelpfanne.
Was ein Glück das ich den Kram nicht mehr drinnen habe!
Letzte Änderung: 26 Aug 2019 18:16 von habre16.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, nr345

Aw: Schaltkugel erneuern 26 Aug 2019 20:40 #34524

  • andilin
  • OFFLINE
  • Isabella Coupè,Renault Caravelle,BMW 3.0 CS
  • Beiträge: 2752
Hallo,
da bei mir die Version mit Holzklotz etc. und Hammer nicht funktioniert hat, habe ich es mit der Press-Methode versucht. Und es hat funktioniert.

Beim ersten mal nicht, aber da habe ich den fehler gemacht, dass ich an der Kugel 2 Unterlegscheiben mit einem Innendurchmesser von 10mm genommen habe. Diese haben immer auf den Knubbel am Schalthebel gedrückt und deshalb rutschte die Kugel nicht in die Pfanne. Mit 14mm Scheiben ging es dann ganz einfach.

Das könnte auch der Fehler bei Joachim gewesen sein, dabei dreht man dann nämlich irgendwann das Gewinde über, weil man immer gegen den Knubbel am Schalthebel presst.

Ich werde bei Gelegenheit mal eine Anleitung erstellen, wie man die Kugel montieren kann. Könnte ja nochmal jemand gebrauchen.

Ich danke allen, die mir hierbei mit Tips zur Seite standen.

Vielen Dank
Andi

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Letzte Änderung: 26 Aug 2019 20:43 von andilin.

Aw: Schaltkugel erneuern 27 Aug 2019 19:25 #34531

  • andilin
  • OFFLINE
  • Isabella Coupè,Renault Caravelle,BMW 3.0 CS
  • Beiträge: 2752
Hallo,

hier wie versprochen meine kleine Anleitung für den Wechsel der Schaltkugel.
Die Idee der Montageart ist nicht von mir.

Gruß
Andi


Dieser Anhang ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um ihn zu sehen.
Letzte Änderung: 29 Aug 2019 07:02 von andilin.
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.40 Sekunden
Vorsitz:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Hartmut Loges,Trierer Str. 11, D-45145 Essen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Joachim Krah, Vogelsang 2, 57548 Kirchen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitgliederverwaltung:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Werner Rosendahl, Schlenkestr. 36, 44575 Castrop-Rauxel
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vollständiges Impressum und AGB

 Datenschutzerklärung