Willkommen, Gast

unbekannter Abgang an 4M 1,5 II
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: unbekannter Abgang an 4M 1,5 II

unbekannter Abgang an 4M 1,5 II 11 Sep 2019 18:22 #34738

  • 89720
  • OFFLINE
  • Beiträge: 619
Moin ,

bei einer kleinen Inventur bin ich auf einen Motor mit Mir unbekanntem Abgang am Block "gestolpert" :


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Das Schwungrad würde ich auf Saxomat zuordnen , hatte allerdings noch NIE das Vergnügen , muß also
nicht stimmen .

Aber DIESER Abgang ? :

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Darin wird ein 13 mm Kolben über die Nockenwelle angetrieben , WOFÜR ???

Auf die Motornummer 565847 gebe ich nicht viel , der Block hat ein Gußdatum vom Oktober 1959 .

Wer hat DAS schon mal in den Fingern gehabt , kann sagen WOFÜR ?

89720

Aw: unbekannter Abgang an 4M 1,5 II 11 Sep 2019 19:16 #34739

  • stephan
  • OFFLINE
  • Der wirre
  • Beiträge: 1123
hab ich auch noch nie gesehn ... und wenn da n saxomat verbaut sein hätte können ?! evtl für ne hydraulikpumpe ?? aber warum der aufwand für so ne "kleinserie" ???

ich beobachte gespannt was für ideen noch kommen ?!

stephan
was auch immer kommen mag ... wir halten das alte gelump zusammen

Aw: unbekannter Abgang an 4M 1,5 II 11 Sep 2019 19:32 #34740

Hallo Volker.
Dies ist der Anschluss für eine Ölpumpe für die Elektrohydraulische Steuerung des sogenannten Fessergetriebes, welches, richtig erkannt mit einer Sachskupplung und einem eigenem Schaltturm.elektrohydraulisch das originale Schaltgetriebe geschaltet werden sollte.
Wurde im Versuch getestet, war aber noch mit vielen Kinderkrankheiten behaftet.
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, Jadegrün, lloydalexander, Contrebution

Aw: unbekannter Abgang an 4M 1,5 II 11 Sep 2019 20:32 #34743

@Volker u. Habre,

Kann es vielleicht sein dass diese Automatik-Getriebeart von GLAS GmbH übernommen wurde und verbessert wurde zum Einbau in den GLAS 1700-Automatik? (Die Goliath 1300 weiterentwicklung)
Denn die hat so was änhliches.
Vielleicht kann der befreundete GLAS-Club hier auskunft bieten. (Hr. Kraxenberger, Moosthenning)


V.G., Jan
Letzte Änderung: 11 Sep 2019 20:51 von Contrebution.

Aw: unbekannter Abgang an 4M 1,5 II 11 Sep 2019 20:46 #34744

  • 89720
  • OFFLINE
  • Beiträge: 619
Danke Hagen !

Darauf hatte ich NIE einen Lehrgang , "Teufel noch mal" , Wo kam der Motor ürsprünglich her ,
Herr Sen. Wischnewski ?

EH - Getriebe , so was in der Richtung ?


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


BORGWARD "entwickelt" sich langsam zur "brotlosen" Kunst ...

Darf ich fremdgehen ? :

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


NACHDENKLICH , 89720

Aw: unbekannter Abgang an 4M 1,5 II 11 Sep 2019 20:58 #34745

Moin Volker, habe gerade mit jemanden telefoniert, der einen Glas 1700 Automatik besitzt.
Dieses Getriebe wurde bei Glas weiter entwickeld durch Ir. Heinrich Dick.
Das Getriebe kann ein/aus geschaltet werden; das heisst wenn eingeschaltet, bewegt sich der Schaltknuppel sich vion alleine durch die Gänge, also wie durch eine unsichtbare Hand geschaltet.
Der Ölpumpen-Antrieb wurde allerdings bei Glas anders gemacht bei deren Motor.

V.G., Jan

PS: Renault Fregate?
Letzte Änderung: 11 Sep 2019 21:46 von Contrebution.

Aw: unbekannter Abgang an 4M 1,5 II 11 Sep 2019 21:17 #34746

  • 89720
  • OFFLINE
  • Beiträge: 619
Danke Jan !

das Leben bringt Veränderungen und STILLSTAND wird als Rückstand " bewertet" ... Leider :


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


100 Punkte , Renault Fregate .

Gruß , Volker
Folgende Benutzer bedankten sich: Contrebution

Aw: unbekannter Abgang an 4M 1,5 II 11 Sep 2019 21:35 #34747

mit leif kreis is?
Gruß
Hartmut_STA
Folgende Benutzer bedankten sich: 89720

Aw: unbekannter Abgang an 4M 1,5 II 12 Sep 2019 10:13 #34760

Hallo Volker und alle die sich für die Automatic Getriebe interessieren.
Dein gezeigtes Getriebe finde ich so nicht, bei allen ist der Antriebsflansch und vieles andere anders ausgeführt.
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Hier das Fesser 3 Getriebe, hat einwandfrei funktioniert.
Ein Ingeniur ist damit 10 Jahre gefahren!

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Hier die verschiedenen Entwicklungsstufen der A- Getriebe.
Sie hatten alle mit dem Wandler zu kämpfen.

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Hier z.B. das Z. Getriebe.

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Am Ende beschloss Herr Borgward, das von Ing. Hops entwickelte Getriebe zu übernehmen.
War dann die Hansamatic. Hier wurde kein Wandler verwendet, das Getriebe hatte keinen Schlupf, beschleunigte schneller bis zur Höchstgeschwindigkeit wie ein Schaltgetriebe, man konnte im 3. Gang bei Vollgas in den R. Schalten, ohne Getriebesalat, denn es schaltete erst mal die Vorwärtsgänge Rückwärts durch und dann bei Stillstand in den R. Zudem konnte man das Fahrzeug mit Zündung an und 3. Gang geschaltet alleine anschieben. Er spang dank Ölpumpe zum Druckaufbau am Kardanflansch an, um dann im Leerlauf stehen zu bleiben!!
Eigentlich waren das Fesser Getriebe und die Hansamatic die Vorläufer der heutigen Super Getriebe.

Mich würde interessieren ob denn irgend ein Borgward noch mit einem von diesen Getrieben und welches gefahren wird!
Letzte Änderung: 12 Sep 2019 10:23 von habre16.
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, andilin, lloydalexander, Contrebution

Aw: unbekannter Abgang an 4M 1,5 II 12 Sep 2019 13:56 #34766

Der Hobbs / Hansamatic war seiner Zeit eine brillante Idee voraus.

Leider weiß niemand wie man sie überholt, so dass die meisten Hansamatics auf Schalt(faul)getriebe umgestellt wurden.

Aw: unbekannter Abgang an 4M 1,5 II 12 Sep 2019 15:12 #34769

  • 89720
  • OFFLINE
  • Beiträge: 619
Hagen ,

das Getriebe auf meinem oberen Bild kam erst in der Neuzeit in unsere Werkstatt und wurde von
Peter Kurze für den Kleinwagen 500 identifiziert , Jahrbuch 1958 Seite 58 / 59 .

Der Motor zum Fessergetriebe liegt schon Ewig hier und nun habe ich wohl auch den Grund gefunden ,
warum DEN keiner eines Blickes "würdigte" .

Der Gußstutzen am Block macht eine "normale" Montage vom Kupplungsnehmer-Zylinder unmöglich ,
das Schwungrad ist dagegen "spielend" zu tauschen , hatte schon einer vor mir in der Hand und dann
abgelassen ...


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Ansonsten nach zerlegen ein neuwertiger Motor mit wenig Laufleistung und klasse Standartmaßen ,
auch wenn der "äußere" Eindruck nicht so Prickelnd war .

Mal sehen , was wir damit noch machen !

Gruß , 89720
Folgende Benutzer bedankten sich: combidiesel, habre16
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.28 Sekunden
Vorsitz:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Hartmut Loges,Trierer Str. 11, D-45145 Essen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Joachim Krah, Vogelsang 2, 57548 Kirchen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitgliederverwaltung:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Werner Rosendahl, Schlenkestr. 36, 44575 Castrop-Rauxel
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vollständiges Impressum und AGB

 Datenschutzerklärung