Willkommen, Gast

Tanken mit oder ohne Bleizusatz
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Tanken mit oder ohne Bleizusatz

Tanken mit oder ohne Bleizusatz 16 Sep 2019 16:24 #34828

Geehrtes Forum, ich habe online gelesen, dass meine Isabella Coupé (1960) ohne Bleizusatz fahren soll weil Blei den Kolben(ring) zu sehr verschmutzen wird.
Stimmt das? Über eine qualifizierte Aussage würde ich mich sehr freuen.
Vielen Dank. Jean-Claude

Aw: Tanken mit oder ohne Bleizusatz 16 Sep 2019 17:41 #34829

Hallo Jean-Claude,

ob ein Bleizusatz die Kolbenringe verschmutzt, kann ich dir nicht sagen.

Der Isabella- Motor ist allerdings eine Konstruktion der 50er Jahre.
Zu dieser Zeit gab es keinen Blei im Benzin.

Das Blei wurde erst später, mitte der 60er Jahre dem Benzin zu gegeben, um die Klopffestigkeit der höher verdichteten Motoren, die meistens auch keine Langhuber mehr waren zu erhöhen.
(NSU TT, Opel Kadett usw.)

Daher ist ein Bleizusatz bei der Isabella nicht nötig.

Siehe auch hier: www.borgward-ig.de/index.php/component/k...nicht?Itemid=0#17767

Gruß
Joachim
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Letzte Änderung: 16 Sep 2019 17:49 von borgideluxe.
Folgende Benutzer bedankten sich: stephan, B 2000 Diesel, Farmer-mit-Kramer

Aw: Tanken mit oder ohne Bleizusatz 16 Sep 2019 19:02 #34832

Hallo. ich fahr seit Jahren meine Isabella (bis jetzt 90.ooo km) ohne Bleizusatz. Keine Probleme. Schorsch
Folgende Benutzer bedankten sich: Farmer-mit-Kramer

Aw: Tanken mit oder ohne Bleizusatz 16 Sep 2019 19:48 #34833

Hallo Leute,
ich fahre den teuersten Sprit den mann bekommt (E10)
Läuft super damit.

Liebe Grüße
Manfred aus NRW

Aw: Tanken mit oder ohne Bleizusatz 16 Sep 2019 20:50 #34836

blanka20 schrieb:
Hallo Leute,
ich fahre den teuersten Sprit den mann bekommt (E10)
Läuft super damit.

Liebe Grüße
Manfred aus NRW


E10 ist abgesehen von Diesel der billigste Sprit, den du kaufen kannst.
Und den würde ich im Hinblick auf Biotope und Unverträglichkeit mit den Gummis gar nicht verwenden.
Meinst du ev. Super Plus?

Gruß
Jens
Z.Zt. keine eigenen Borgward/Lloyd
Nur die Arabella meines Vaters in Teilüberholung

Aw: Tanken mit oder ohne Bleizusatz 16 Sep 2019 20:57 #34839

Miss Daisy schrieb:
Geehrtes Forum, ich habe online gelesen, dass meine Isabella Coupé (1960) ohne Bleizusatz fahren soll weil Blei den Kolben(ring) zu sehr verschmutzen wird.
Stimmt das? Über eine qualifizierte Aussage würde ich mich sehr freuen.
Vielen Dank. Jean-Claude


Hallo Jean-Claude,

Kolbenringe werden sicherlich nicht durch die üblichen Bleizusätze verursacht.
Allerdings braucht man bei der Isa auch keine.
Alle Aluminium-Zylinderköpfe haben gehärtete Ventilsitze verbaut, welche kein Blei-Tetra-Zeug benötigen.
Anders sah es bei den Stahlgußköpfen aus, da benötigte man die Bleischicht als *Dämpfer*.

Gruß
Jens
Z.Zt. keine eigenen Borgward/Lloyd
Nur die Arabella meines Vaters in Teilüberholung
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe

Aw: Tanken mit oder ohne Bleizusatz 17 Sep 2019 13:20 #34859

Hallo.
Leider wird hier mit Halbwissen herum hantiert!.
Die bei Borgward verwendeteten Ventilsitz Ringe waren nicht aus gleichen Materialien gefertigt.
Es gab Bleistahl und Chrom- Nickelstahl Sitzringe. Welcher härter bzw. langlebiger ist, ist nicht so einfach fest zu stellen, da man nie zwei Motoren mit den gleichen Belastungen fährt.
Beide Sorten Sitzringe sind im Vergleich zu den heute verwendeten Ringen sehr weich. Man kann ohne Anstrengung mit einem HSS Sitzfräser die Sitze korrigieren! Bei den neuzeitlichen Sitzringen kann ein HSS Fräser nichts mehr ausrichten!
Es wird empfohlen, nach einer Sitz Überarbeitung(Nicht Erneuerung)die ersten 2-5Tausend Kilometer Bleizusatz zu verwenden, aber richtig gemischt, nicht zuviel! Danach hat sich eine Härteschicht gebildet man kann es dann weglassen.
Die original Borgward Ventile waren als Auslassventil sehr langlebig ,was man von den Einlassventilen nicht sagen kann. Bei über zehn zerlegten Köpfen, waren immer die Einlassventile Schrott. Was bei anderen Herstellern wie OPEL, Ford, BMW, auch Motorrad und Horex immer umgekehrt der Fall war.
Letzte Änderung: 19 Sep 2019 13:01 von habre16.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, B 2000 Diesel

Aw: Tanken mit oder ohne Bleizusatz 17 Sep 2019 14:49 #34865

Hallo nochmal,

interessant zu hören.
Kann nur meine Erfahrung wieder geben und muss sagen, dass ich seit fast 40 Jahren viele tausend Km Isabella, Arabella und Lloyd gefahren bin und noch nie ein Problem mit den Ventilen hatte.
Anfangs wo der Bleifreie Sprit eingeführt wurde, habe ich vom 1.Tag an Bleifrei gefahren und wurde sogar an den Tankstellen schon darauf hingewiesen das ich den falschen Sprit tanken würde.
Ein alter Aral- Tankwart sagte mir, lass dich nicht verrückt machen. Als dein Auto gebaut
wurde gab es kein Blei im Benzin.

Gruß
Joachim
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jadegrün, ballroomblitz
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.26 Sekunden
Vorsitz:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Hartmut Loges,Trierer Str. 11, D-45145 Essen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Joachim Krah, Vogelsang 2, 57548 Kirchen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitgliederverwaltung:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Werner Rosendahl, Schlenkestr. 36, 44575 Castrop-Rauxel
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vollständiges Impressum und AGB

 Datenschutzerklärung