Willkommen, Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Schubstrebenaufnahme

Schubstrebenaufnahme 12 Aug 2019 17:01 #34335

  • isacab
  • OFFLINE
  • Beiträge: 373
Hat jemand ein Tip,wie man die Schubstrebenaufnahme abbekommt?Welches Werzeug?

Gruß isacab

Aw: Schubstrebenaufnahme 12 Aug 2019 17:40 #34336

Nach Bildkatalog sind es 4 Schrauben M8 x 30, die wenn alles vermodert ist, sehr schwer bis gar nicht mehr zu lösen sind. Im schlimmsten Fall wird es erforderlich sein, neue Aufnahmen einzuschweissen, gibt es bei dem ein oder anderen Händler, incl. Deckel. Leider hab ich kein Bild mehr von so einer Situation. Zur Not Schraubenköpfe abflexen, Deckel ab, Gummiring raus und dann hast Du Einblick, ob noch was zu retten ist. Nur eine Meinung, vielleicht haben Kollegen eine bessere Idee.

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe

Aw: Schubstrebenaufnahme 12 Aug 2019 22:10 #34339

Hallo Manni,

bei den vorderen Schrauben kommst du noch mit einem Dremel dran um die Köpfe abzuflexen. Bei den hinteren wirds unmöglich. Hier maximal mit Rostlöser fluten, ggfls. über Tage, immer mal wieder und einwirken lassen. Dann versuchen zu lösen. Vorher mal ein paar gezielte Schläge auf die Schraubenköpfe, um den Rost zu lösen. Lösen sich die Schrauben etwas und gehen plötzlich schwer, niemals weiterlösen, sondern erst wieder ein paar Windungen zurückschrauben, damit die Gewindegänge wieder etwas freier werden, sonst reißt due die Schrauben doch ab und dann hast du ein anderes Problem.
Adäquates Mittel wäre mit dem Autogenbrenner einzuheizen. Aber das kann unschöne Brandstellen in der Peripherie bedeuten, die du in dieser Phase nicht haben oder riskieren möchtest.
Soweit ich weiß ist dein Cabrio noch sehr Original. Bist du sicher dass die Aufnahmen noch fit sind. Wenn die Aufnahmen eh neu gemacht werden müssten, kannst du kurzerhand nicht lösbare Schrauben fest(er) anziehen und abreissen um den Deckel abzubekommen. Nach fest kommt ab und du hast in diesem Fall Zeit und Nerven gespart! Aber wirklich nur dann!
Falls du die Aufnahmen neu machen müsstest, mach dir unbedingt eine Lehre mit dem Maß des Mittelpunktes der Vertiefung der Schubstrebenaufnahme, zur Orientierung der Position einer neuen! Da du nur Nachbauten bekommst und keine Originale, ist die Orientierung an der hinteren Querträgerwandung (einfach anlegen und einschweißen)nicht ausreichend. Hier zählt die Platzierung auf "einen mm" genau, sonst kriegst du Probleme mit der Spur und dem Geradeauslauf!

Schraubergrüße

Rolf

Aw: Schubstrebenaufnahme 12 Aug 2019 23:25 #34340

  • isacab
  • OFFLINE
  • Beiträge: 373
ich danke für eure Anteilnahme .hab schon die hälfte weggeflext.es musste sein.aber in die ecken geht's nur mit dem Meisel,per Hand ,oder ?.
,das das wieder genau ausgemessen sollte,glaub ich .

Aw: Schubstrebenaufnahme 12 Aug 2019 23:34 #34341

  • isacab
  • OFFLINE
  • Beiträge: 373
es geht hier nicht um die Schrauben,und um den Deckel,das ist alles weg.
Es geht um die verrostete Aufnahme !Die Schubstrebe ist nach innen gewandert ,wegen Rost,und deswegen stimmt die Spur ninht mehr,da die Hinterachse mitlenkt!Nach 60 Jahren könnte das Passieren !

Aw: Schubstrebenaufnahme 13 Aug 2019 07:49 #34342

Hallo Isacab,
wo ist dein Propblem?
Die Aufnahme für die Schubstrebe gibt es doch neu.
Die kann man doch passgenau wieder neu einschweißen.

Liebe Grüße
Manfred aus NRW

Aw: Schubstrebenaufnahme 13 Aug 2019 09:10 #34344

  • isacab
  • OFFLINE
  • Beiträge: 373
ja klar,das neuteil hab ich ja,aber dazu mußt du erstmal das alte abbekommen!!!!!!

Aw: Schubstrebenaufnahme 13 Aug 2019 11:30 #34345

Isacab, das muß man erst mal ahnen, dass Du schon so weit bist und das Neuteil auch schon da hast.

Ich finde Fotos so was von angenehm hier, dann hat man eine viel bessere Vorstellung der Problemlage.

Die 2 hinteren Schrauben sind schon etwas schwierig, siehe mein Foto hier. Wenn schon Schweissen ansteht, würde ich den Kotflügel erst mal abnehmen, damit man etwas ungehinderter agieren kann. Letztlich, wenn der 14er Sechskant bereits vernudelt ist, Proxxon und Trennscheibe, etwas Aufwand, aber man bekommts ab. Auch durch schräg einschneiden des Schraubenkopfes und erneut Schraubenschlüssel ansetzen... Das meine Gedanken dazu.

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Aber wesentlich interessanter dann, die hoffentlich nicht zerstörte Aufnahme in der Karosserie wird ja im schlechten Fall nicht genau mit dem Nachfertigungsteil passen. Wer kann da eine Anleitung bereit stellen? Oder Bilder? Soll ja in alle Richtungen millimetergenau eingepasst und verschweißt sein.
Gruß
Hartmut_STA
Letzte Änderung: 13 Aug 2019 11:53 von borgideluxe.
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, B 2000 Diesel

Aw: Schubstrebenaufnahme 13 Aug 2019 21:46 #34362

  • 89720
  • OFFLINE
  • Beiträge: 602
Also erstmal , Manni ist ja kein Mensch der vielen Worte hier im Forum , so weit so gut .

Otto - Normal würde sich von OBEN Luft machen ...


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Kann ER aber nicht mal eben , da ist bei IHM ja noch ein Verdeck-Kasten im Weg !

Daher möchte ICH mit IHM unter diesen Umständen nicht TAUSCHEN und kann seine Flüche verstehen .

Gruß , 89720
Folgende Benutzer bedankten sich: Hartmut_STA

Aw: Schubstrebenaufnahme 13 Aug 2019 23:23 #34365

Hallo Manni,

da hast du ja richtig was zu tun. Der Längsträger muß dann wohl vor Einsatz der Schubstrebenaufnahme ebenso saniert werden, da sich die Aufnahme schon nach innen drücken konnte.
Um das Problem, wie Volker schon schrieb, von oben ansetzen zu müssen, um die Aufnahme sauber auch von oben zu verschweißen, was von der Stabilität unerlässlich ist, vielleicht folgende Idee, diesen Schritt mit weniger Aufwand zu kompensieren.
Allerdings muß dazu bei der neuen Aufnahme das Oberteil mit einer dünnen Flexscheibe oder Dremel,gekappt werden > siehe schwarze Linie im Foto!
Der Trick dabei ist, man kann nun das abgekappte Teil separat platzieren und statt von oben, nun von innen an der Kante lang verschweißen.
Nun wird der Rest eingepasst und Ordnungsgemäß verschweißt. Allerdings vorher prüfen das der Deckel noch richtig draufpaßt. Die Schweißnaht auf der Trennlinie dann sauber verschleifen.

Etwas Tricky, aber für geübte absolut kein Problem.

Vielleicht als Anregung, einfach mal drüber Grübeln. Möglicherweise gibts noch andere Ideen.


Schraubergruß

Rolf


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Letzte Änderung: 14 Aug 2019 11:17 von borgideluxe.
Folgende Benutzer bedankten sich: Farmer-mit-Kramer

Aw: Schubstrebenaufnahme 14 Aug 2019 10:12 #34366

  • Robert Steen
  • OFFLINE
  • Borgward teile händler.
  • Beiträge: 164
Moin Moin.!!

Die aufnahmen und deckel habe ich in meine lieferüngsprogramma.!!

Robert.

Aw: Schubstrebenaufnahme 14 Aug 2019 21:43 #34373

  • isacab
  • OFFLINE
  • Beiträge: 373
Danke, für eure Kommentare ,Richtig ist ,der Träger muss saniert werden,beim schweissen brauch ich einen zweiten Mann mit Feuerlöscher,das Verdeck wird hochgeklappt,und ich werde mit dem Auto nach Hamburg kommeen.
Liebe Grüße,Manni
Folgende Benutzer bedankten sich: Jadegrün

Aw: Schubstrebenaufnahme 14 Aug 2019 21:57 #34374

  • isacab
  • OFFLINE
  • Beiträge: 373
Danke euch,369600coupe und 89720,ihr habt die konstrucktbesten ratschläge abgegeben.da habe ich gesehen das ihr das schonmal gemacht habt!Die meisten der Kommentare waren nur Luft,man hat gleich gemerkt das die das noch nie gemacht haben!

liebe Grüße Manni
Folgende Benutzer bedankten sich: Jadegrün
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.26 Sekunden
Vorsitz:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Hartmut Loges,Trierer Str. 11, D-45145 Essen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Joachim Krah, Vogelsang 2, 57548 Kirchen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitgliederverwaltung:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Werner Rosendahl, Schlenkestr. 36, 44575 Castrop-Rauxel
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vollständiges Impressum und AGB

 Datenschutzerklärung