Willkommen, Gast

Pleuellager für Hansa 1500
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Pleuellager für Hansa 1500

Pleuellager für Hansa 1500 26 Dez 2016 21:55 #21275

Hallo Zusammen! Brauche für meinen Hansa 1500 neue Pleuellager, evt auch Hauptlager. Wo finde ich welche? MfG Ola

Aw: Pleuellager für Hansa 1500 27 Dez 2016 14:57 #21276

Hallo 1500-Fan,
Mein 1500 Bj 52 hat Pleuel mit Lagerschalen aus einem Katalog, die Pleuel sind entsprechend geändert worden. Die Hauptlager sind auch erneuert worden, wenn ich mich recht entsinne, waren es Lagerschalen von einem Alfa Romeo ca 1942. Das Ganze ist jetzt schon eine Weile her. Ganz Wichtig: Die Kurbelwelle muss angepasst und nitriert werden. Alle Ölkanäle sollten mehr als sauber sein, die Ölpumpe in Bestform usw.
Mein 1500 ist zum 40. Todestag von Herrn Borgward 2003 wieder auf die Straße gekommen und hat seitdem viele Kilometer unter seine Räder genommen.
Motoren-Bauer sind entsprechend eingerichtet, für Eigenbeschäftigung ist diese Überholung wenig geeignet.

Jetzt auf ein gutes Gelingen!

Ulrich
Seit 61 werden in Bremen keine Autos mehr gebaut - nur noch zusammen gespaxt
Letzte Änderung: 27 Dez 2016 14:58 von Schwedenhansa.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jadegrün, golie

Aw: Pleuellager für Hansa 1500 28 Dez 2016 08:59 #21292

  • Jochen
  • OFFLINE
  • Beiträge: 24
Hallo Ola!

Haben Deine Pleuel und die Hauptlager noch den alten Weißmetall-Ausguß?

Grüße
Jochen

Aw: Pleuellager für Hansa 1500 28 Dez 2016 16:10 #21312

Hallo 1500-Fan,
ich melde mich hier noch einmal. Der 1500 hat im Original-Zustand Weißmetallager. Die müssen raus, also ausbohren. Hierzu brauche ich eine 100% maßhaltige Pleuel-Aufnahme. Habe ich die nicht, werden die Pleuel-Bohrungen nicht fluchten und somit der Kolben im Zylinder verkannten. Damit ist alles für die Katz und der Supergau vorprogrammiert. Dann braucht man noch einen Nasenfräser für die Führungs-Nasen der neuen Pleuellager. Damit ist vorgegeben, was der Motorenbauer haben muß um diese Arbeiten ausführen zu können.Die Pleuelbohrungen, das ist die Bohrung zur Kurbelwelle und die Bohrung des Kolbenbolzens, sie müssen passen und gleich laufend sein! Bei der späteren Montage kein Molibdän-Fett verwenden, da die Lager damit nicht einlaufen können. Lieber 1 - 2 mal mehr das Motoröl wechseln.Hier auch nichts hochwertiges verwenden. Sauberkeit ist erstes Gebot! Mit verschieden großen Flaschenbürsten und Pfeifenreinigern, sowie mit Kaltreiniger oder ähnlichem und einem Kärcher bringt man Ölkanäle und Gehäuse sauber. Ja, und alles einweichen, über Nacht stehen lassen und dann erst abspritzen.Motorenbaer haben meist eine Waschanlage für Motoren, die sollte man für eine Grundreinigung schon benutzen, aber die Feinreinigung wie vorher beschrieben ausführen.

Erfolgreiche Reparatur wünscht

Ulrich
Seit 61 werden in Bremen keine Autos mehr gebaut - nur noch zusammen gespaxt
Folgende Benutzer bedankten sich: golie

Aw: Pleuellager für Hansa 1500 28 Dez 2016 16:39 #21313

  • Jochen
  • OFFLINE
  • Beiträge: 24
Hallo,

wenn der 1500er weißmetall-Lager hat kann ich zwei Firmen nennen, die so was machen
www.motoren-instandsetzung.eu/
www.motoren-waldhauser.de/
Ich habe nämlich das gleiche Problem mit Pleuel- und Hauptlager bei meinem Hansa 1100 BJ 1937.
Derzeit laufen bei beiden Firmen Anfragen um Kostenschätzung.
Beide Firmen machen Reparaturen mit Weißmetall ohne Umbau auf Einbauschalen.
Bitte nicht auf die Kurbelwelle vergessen, die bei Weißmetall-Lager andere Oberfläche und Härtung hat und auch meistens zu schleifen sind.

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Grüße
Jochen
Letzte Änderung: 28 Dez 2016 17:26 von borgideluxe.

Aw: Pleuellager für Hansa 1500 28 Dez 2016 22:34 #21321

Hallo Kenner!

Erstmals herzlichen Dank für die ausführlichen Antworten. Bin in der Lernphase in Sachen Borgward.
Anbei Bild vom schlimmsten Lager - Zyl Nummer zwei von Stirnwand gerechnet. Soweit ich basierend auf euren Antorten verstehen kann handelt es sich um die original Weissmetallausführung. Sollte man die Möglichkeit diese Ausführung zu behalten als empfehlenswert bewerten - oder?
Die entsprechenden Pleuelzapfen habe ich nicht gemessen aber sie sehen recht gut wenn nicht perfekt aus.

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.



Viele Grusse /Ola
Letzte Änderung: 28 Dez 2016 23:11 von borgideluxe.

Aw: Pleuellager für Hansa 1500 29 Dez 2016 10:23 #21322

  • Jochen
  • OFFLINE
  • Beiträge: 24
Hallo Ola,

soweit mein technischer Wissensstand ist:
- Matarialpaarung Weißmetalllager zu Lauffläche ist auf einander abgestimmt
- wenn eine Änderung muß man beide ändern
- Weißmetall hat sehr gute Notlaufeigenschaften
- Weißmetall-Lager sind aus der Mode gekommen weil ein Auswechseln von vorgefertigten Lagerschalen kostengünstiger ist
- ein Umbau auf moderne Schale - mit Änderung der KW-Laufflächen - ist teuer, hat aber den Vorteil, daß bei der nächsten Reparatur nur die Schalen gewechselt werden müssen
Frage: fährst Du in Zukunft noch so viele Kilometer, daß sich ein Umbau auf Schalen lohnt?

Grüße
Jochen

Aw: Pleuellager für Hansa 1500 29 Dez 2016 11:00 #21323

Hallo Lagerschalen-Reparateure,
soweit ich weiß, haben die Weißmetallager nicht die Standdauer der heutigen Lagerschalen, dann das Ausgießen der Lager mit dem passgenauem Außbohren. Das dürfte zum Umschwenken auf auswechselbare Lagerschalen geführt haben.Von besonderen Notlaufeigenschaften ist mir auch nichts bekannt, ist kein Öl da oder wird Pampe umgespült, geht alles kaputt. Die Bilder zeigen ganz massive Zerstörungen. Ich kann da nur raten, passende Schalen zu suchen, Kurbelwelle schleifen, nitrieren und polieren. Ansonsten siehe oben! In den 50ern/60ern erreichten die Autos im Normalfall 40 bis 50 tsd Kilometer. Ich habe zu der Zeit einen Fiat auf 75 tsd Kilometer gebracht, das hat mir damals keiner abgenommen. Ein Grundmotor, also Motorgehäuse mit Kurbelwelle und Kolben kostete für den Fiat ca. 800 DM für einen Sternenwagen 200D gute 2000 DM. Da brauchte man aus heutiger Sicht keine Klimmzüge machen.Da muss man aber auch bedenken, den Fiat habe ich für 900 DM und ca.30 000 km auf der Uhr und den Mercedes für 4500 Dm und 50000 km gekauft. Das ist jetzt lange her.

Gruß Ulrich
Seit 61 werden in Bremen keine Autos mehr gebaut - nur noch zusammen gespaxt
Letzte Änderung: 29 Dez 2016 11:25 von Schwedenhansa. Begründung: Text erweitert

Aw: Pleuellager für Hansa 1500 29 Dez 2016 22:25 #21336

Hallo Zusammen,

vielen Dank! Ich werde wohl nicht so viele Kilometer fahren so komme wahrscheinlich mit Weissmetall zurecht. Habe jetzt drei Optionen.

- Pleuel aus meinem zweiten Motor ausbauen und schauen ob sie noch im Toleranzbereich liegen
- kaputte Pleuel überholen - Experte des hiessigen (Schweden) A-Ford Club behaupten sie können das machen, d.h. Werkzeug für den Giessvorgang erstellen, Giessen und dann auf Mass nachbearbeiten.
- zu modernen Lagerschalen umbauen

Ich melde mich später wenn ich mehr weiss. Bis dann einen Guten Rutsch ins Neue Jahr 2017.

MfG Ola

Aw: Pleuellager für Hansa 1500 30 Dez 2016 13:48 #21343

  • Jochen
  • OFFLINE
  • Beiträge: 24
Hallo Ulrich,

Habe ein wenig gegooglet. Und da steht in Wikipedia:

Klassische Verwendung fanden Weißmetalllager jeder Größe in Dampfturbinen, ebenso in Wasserkraftwerken mit Pelton-, Francis- oder Rohr- bzw Kaplan-Turbinen, weil sie nicht nur hochbelastbar, sondern auch unempfindlich gegen zeitweise Überlastung sind und gute Notlaufeigenschaften ausweisen. Das Haupteinsatzgebiet für Weißmetall sind Pleuel- und Kurbelwellenlager für Automobile.

Bin halt mit 75 Jahren noch ein Techniker alter Schule. Nur das alte Wissen sollte nicht verloren gehen.

Grüße
Jochen
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, Jadegrün

Aw: Pleuellager für Hansa 1500 31 Dez 2016 17:56 #21371

Hallo Jochen,
bin 77 und der gleichen Meinung, mit der Technik und so. Aber nimm eine Dampfmaschine und nimm einen Verbrennungsmotor, was ist da anders? Die Dampfmaschine steht meist unter Dach und nicht im Straßendreck. Der Verbrennungsmotor wird mit einer viel höheren Drehzahl betrieben, und dann noch mit sehr viel öfteren Lastwechseln. Dann kommt noch die Hubraumsteuer dazu. Das heißt, die Verbrennungsmotoren werden mechanisch klein gehalten, bei maximaler Leistung.
Bei den Lokomotiven hat sich die Dampfmaschine sehr lange gehalten, bis sie dann von Dieselmotoren und Elektroantrieben verdrängt wurde.
Schlechte Motorenöle, mangelhafte Wartung, aufwendige Reparaturen usw. haben letztendlich den Weismetallagern den Garaus gemacht. Die Technik schreitet in Machbarkeit, dem Kostenfaktor und bei vielen anderen Faktoren immer zu fort. Anders wäre es für den Verbraucher auch nicht gut!

Noch eine Bemerkung: Heute gehen Jäger auch nicht mehr mit Pfeil und Bogen oder einem Speer auf die Jagd, zumindest bei uns in Europa. Die haben moderne Gewehre dabei. Ist für die Tiere und auch die Jäger ein echtes Plus!

Viele Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr

Ulrich
Seit 61 werden in Bremen keine Autos mehr gebaut - nur noch zusammen gespaxt
Letzte Änderung: 05 Jan 2017 18:22 von Schwedenhansa. Begründung: Textänderung
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin

Aw: Pleuellager für Hansa 1500 05 Jan 2017 00:07 #21464

Hallo Zusammen,

habe auch ein bisschen nachgeschaut. Es gibt ewig viele Legierungen für die verschiedensten Zwecke. Weissmetall hat zwei Varianten WM 10 und WM 80. In den Borgwardspezifikationen ist WM 10 für die Pleuellager des Hansa 1500 vorgeschrieben, bei ûberholung gehören sie neu ausgegossen. WM 10 ist eine Billigvariante mit nur 10% Zinn. Aus Kostengründen ist man soweit ich kapieren kann vor vielen Jahren bei nicht allzusehr belasteten ANWENDUNGEN von WM 80 mit 80% Zinn (gleich teuer) auf WM 10 umgestiegen.

Inzwischen habe ich das ganze bei den A-Ford Freunden abgeladen - sie scheinen mir sehr zuverlässig zu sein. Sie machen sowohl WM Renovierungen als auch Modernisierungen zu separaten Lagerschalen. Bei Modernisierung wurde behauptet dass dann sollte man auch ein Ölfilter nachrüsten. Kommt mir ein bisschen spanisch vor da ja die Hauptlager beim Hansa 1500 ohne Ölfilter problemfrei (?) überleben.

MfG/Ola

Aw: Pleuellager für Hansa 1500 05 Jan 2017 18:09 #21466

Hallo Ola,
Es mag zwar sein, das es noch Reparateure gibt die Lager ausgießen und auch wieder exact ausdrehen können. Ich habe damals, als mein Motor gemacht werden musste, auf neuere Bauteile zurück gegriffen. Die mechanischen Arbeiten, wie Zylinder hohnen, Block und Kopf planen,Kurbelwelle an Lager anpassen sowie Kurbelwelle nitrieren,sind beim Motorenbauer passiert, sowie die Besorgung der neuen Teile, auch wurde hier die Grundreinigung mittels Waschmaschine durchgeführt. Alles andere geschah in der heimischen Garage.
Der Motor läuft einwandfrei. Eine Änderung gab es noch: Die Wasserpumpe wurde duch eine von der Isabella ersetzt. Das geschah auf Anraten von dem kürzlich verstorbenen Wolfgang Wischnewski. Hier gilt es nur die Befestigungsbohrungen anzupassen. Diese "Modernisierung" läuft unter der gleichen Adresse, wie das Auswechseln der Motorlager.Hier geht es immer nur ums besser sein. Die alte Wapu hatte nach einigen Kilometern nicht mehr dichtgehalten.
Du gibst zwar an wahrscheinlich nicht sehr viele Kilometer zu fahren, aber glaub mir, die läppern sich doch und alles was ich mehr als dreimal in die Hand nehmen muss, ist ärgerlich und kann evtl. vermieden werden.

Viele Grüße Ulrich
Seit 61 werden in Bremen keine Autos mehr gebaut - nur noch zusammen gespaxt

Aw: Pleuellager für Hansa 1500 09 Jan 2017 19:51 #21549

  • nr345
  • OFFLINE
  • Beiträge: 74
Hallo Ulrich, Du hast eine PN

herzliche Grüße aus dem Revier,
Benedikt

Aw: Pleuellager für Hansa 1500 11 Jan 2017 15:52 #21569

Hallo Benedikt,
hast auch ne PN und hier noch ein Bericht, der das Ganze noch etwas genauer darstellt. Entweder das hier abtippen oder auf www.edle-oldtimer.de/borgward-hansa-1500 bei GOOGL gehen.
Seit 61 werden in Bremen keine Autos mehr gebaut - nur noch zusammen gespaxt

Aw: Pleuellager für Hansa 1500 11 Jan 2017 16:56 #21570

  • BORGI
  • OFFLINE
  • Beiträge: 102
Hallo Ola,

ich habe hier Alles für einen Neuaufbau eines Motors liegen, incl. eingegossenen Pleuel im Rohzustand.

Wenn Du Interesse hast bitte per PN.

Grüße
borgi

Aw: Pleuellager für Hansa 1500 30 Mär 2017 20:15 #22342

Hallo Zusammen,

habe mich doch jetzt (fast) entschieden zu moderneren Pleuellagerschalen umzubauen. Aber welche sollte man nehmen. Der Kollege aus dem A-Ford Club hat welche für VW Käfer gefunden die passen könnten. Aber gibt es eine noch bessere nund ausgeprobte Alternative?

Freue mich auf Eure immer sehr informative Antworten!

MfG /Ola B

Aw: Pleuellager für Hansa 1500 21 Nov 2017 12:31 #24672

Hallo,

habe inzwischen modifizierte Lagerschalen von dem 4-Zylinder B-Ford (Mitte 30-er Jahre) bekommen. Die Kurbelwelle wurde zur 0.20 Unterdimension bearbeitet. Sobald ich auch neue Kolbenringe (versuche gerade eine Quelle zu finden) bekomme kann ich die Instandsetzung des Motors schnell (hoffe ich) abschliessen. Abschlussbericht folgt!

MfG Ola

Aw: Pleuellager für Hansa 1500 21 Nov 2017 17:16 #24691

Hallo Ola,

du hast eine PN.

Mit freundlichen Grüßen

Bernd
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.42 Sekunden
Vorsitz:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Hartmut Loges,Trierer Str. 11, D-45145 Essen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Joachim Krah, Vogelsang 2, 57548 Kirchen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitgliederverwaltung:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Werner Rosendahl, Schlenkestr. 36, 44575 Castrop-Rauxel
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vollständiges Impressum und AGB

 Datenschutzerklärung