Willkommen, Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Die Affäre Borgward

Die Affäre Borgward 22 Feb 2018 14:59 #25956

Hallo zusammen,
beim Drehtag morgen wird mein Goliath teilnehmen .


Gruß Lothar

Quelle Weser Kurier vom 22.02.2018

Filmdreh "Die Affäre Borgward" auf dem Bremer Marktplatz

Der Bremer Marktplatz ist am Mittwoch zum historischen Filmset geworden. Gedreht wurden die ersten Szenen des Doku-Dramas "Die Affäre Borgward" über den Niedergang des Autoherstellers.


Carl F. W. Borgward, gespielt von Thomas Thieme, steigt in dieser Szene vor dem Rathaus aus dem Auto. (Christina Kuhaupt)
Die Komparsen stehen in Position, historisch korrekt gekleidet mit Mantel, Hut und Kinderwagen im Stil der 1950er und 60er Jahre. Carl F. W. Borgward, gespielt von Schauspieler Thomas Thieme, sitzt am Steuer seines glänzenden Borgwards vor den Treppenstufen des Doms und wartet. Sie alle warten, bei strahlendem Sonnenschein und klirrender Kälte auf dem Bremer Marktplatz. Darauf, dass das Sichtfeld frei ist. Denn die Dreharbeiten auf dem belebten Marktplatz stellen das Team vor die große Herausforderung, Aufnahmen ohne ungewollte Statisten zu machen. Schulklassen, Fahrradfahrer, Touristen, alle laufen zielsicher vor die Kameras.

Absperren durfte man den Marktplatz nicht, sagt Produktionsleiter Heino Herrenbrück. Die Firma Cinecentrum aus Berlin und Hamburg hat in dieser Woche mit den Dreharbeiten für das Doku-Drama "Die Affäre Borgward" im Auftrag des NDR begonnen. Unter der Regie von Marcus O. Rosenmüller entsteht hier eine Mischung aus Dokumentar- und Spielfilm, der die Jahre von 1958 bis 1963 abbildet. Zu 50 Prozent bestehe das Werk aus historischen Aufnahmen, zu 50 Prozent aus fiktionalem Inhalt, erklärt Herrenbrück.

Fotostrecke: Bilder vom Set von "Die Affäre Borgward"
Im Mittelpunkt steht der Bremer Unternehmer Carl F. W. Borgward (Thomas Thieme), der Gründer des Konzerns, der in den 50er-Jahren der größte Arbeitgeber in Bremen war. Der Autohersteller geriet in finanzielle Schwierigkeiten und ging schließlich 1961 in Konkurs. Die Handlung befasst sich mit den politischen Verstrickungen dieser Zeit, von den Rettungsversuchen durch den Bremer Senat – eine Schlüsselfigur ist Wirtschaftssenator Karl Eggers (André Klöhn) – und der Recherche des "Spiegel"-Journalisten Leo Brawand (Christian Aumer). Eine Nebenhandlung beschäftige sich zudem mit dem Schicksal eines fiktionalen Autoverkäufers, der durch die Borgward-Pleite betroffen sei, erklärt Produktionsleiter Herrenbrück.

Bis zum 10. März wird der Dreh für das Doku-Drama dauern. Von den geplanten 16 Drehtagen verbringt das Team 13 Tage in Bremen. Gedreht wird laut Herrenbrück unter anderem vor der alten Borgward-Geschäftsführung, im Rathaus, vor der alten Borgward-Villa in Horn-Lehe und bei der Senatorin für Finanzen (Haus des Reichs). Weitere Drehorte sind Ganderkesee, Berne und Bruchhausen-Vilsen. Die Räume für Innenaufnahmen werden als Filmset für die Produktion gebaut.

Für die Beschaffung der historischen Fahrzeuge arbeitet das Filmteam mit dem Bremer Borgward-Club zusammen.
Goliath GD 750 Baujahr 1952
Letzte Änderung: 22 Feb 2018 15:03 von LotharG..

Aw: Die Affäre Borgward 22 Feb 2018 15:54 #25957

Lothar, so weit mir bekannt ist auch ein roter P100 sowie ein elfenbeinfarbener Bus B 611 dabei. Schorsch
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, Hartmut_STA

Aw: Die Affäre Borgward 22 Feb 2018 18:24 #25960

  • QuaXX
  • OFFLINE
  • Beiträge: 314
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, B 2000 Diesel, Hartmut_STA, Baeckerheinz

Aw: Die Affäre Borgward 22 Feb 2018 21:17 #25968

Ganz toll, hoffentlich wird der Film eine gute Ergänzung zu dem bereits vor Jahren gedrehten. War ja auch so aus Archiv und Borgwardfreunden, die da zu Wort kamen. Der müsste erst mal getopt werden. Frag doch mal einer den Regisseur danach.
Gruß
Hartmut_STA

Aw: Die Affäre Borgward 23 Feb 2018 08:04 #25970

Gruß Lothar


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Goliath GD 750 Baujahr 1952
Letzte Änderung: 23 Feb 2018 16:19 von borgideluxe.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, B 2000 Diesel, Hartmut_STA, Jocom, Baeckerheinz, morxius, QuaXX

Aw: Die Affäre Borgward 23 Feb 2018 09:10 #25972

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Goliath GD 750 Baujahr 1952

Aw: Die Affäre Borgward 23 Feb 2018 18:55 #25980

  • stephan
  • OFFLINE
  • Der wirre
  • Beiträge: 1084
schön ... da habt ihr euch ordentlich einen abgefrohren oder ?

so n sequenzdreh für ne minute dauert ja oft stunden

aber schee is es anzusehn ... vorm kamin !
stephan
was auch immer kommen mag ... wir halten das alte gelump zusammen

Aw: Die Affäre Borgward 23 Feb 2018 19:39 #25981

Hallo Stephan,

es war in der Tat Bitterkalt.
Ich hatte mein geheiztes Wohnmobil mit dabei .
Viel Aufwand und auf was alles geachtet wird.
Der Regieassistent sagte mir das man für 4 Minuten Film bei Aussenaufnahmen einen Drehtag rechnet.
Es war auch noch der B4500 Hängerzug vom Hannes dabei und die B622 Pritsche vom Heinz.

Gruß Lothar
Goliath GD 750 Baujahr 1952

Aw: Die Affäre Borgward 23 Feb 2018 21:09 #25985

Naja, und die Gage ist ja auch nicht 2,50. Da kann man schon mal wach bleiben.
Eine Anmerkung hab ich trotzdem. War es im Bild eine Szene von damals nachgestellt? Dann würd ich fragen, stand damals wirklich jemals so ein bunter Haufen Fahrzeuge da, Betonung auf bunt!

Ich hab bei Drehtagen in München für „Let´s go“ eben auch gehört, wie schwierig es ist, wirklich zeitgenössisch zu sein.
Und bin heute froh, meine Scheinwerfer im Combi waren falsch verkabelt. 12 Volt, eh nicht zeitgenössisch, aber es kam nur die hälfte an. Insofern passte das Licht.
Aber wenn zum Beispiel Jahr 1958 geschrieben wird und eine Isabella Modell 59 steht da, darauf müssen die schon achten.

Gruß
Hartmut_STA

Aw: Die Affäre Borgward 23 Feb 2018 21:42 #25987

Hallo Hartmut,

der Film handelt wohl von der Vorweihnachtszeit 1960.
Die Krise begann vorher im Herbst 1960.
Danach gab es keine neuen Borgward Modelle.
Ich weiß gar nicht ob man diese bunte "Parade" im Film sehen wird.
Der "Borgward" geht hinter den Fahrzeugen nach vorn und redet danach von einer Rampe zu seiner Belegschaft.
Neben ihm steht ein Weihnachtsbaum darum wohl kurz vor Weihnachten.

Gruß Lothar
(Mein 6 Volt Licht am Goliath ist Original, war aber nicht an )
Goliath GD 750 Baujahr 1952
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, Jadegrün, B 2000 Diesel, Hartmut_STA, lloydalexander

Aw: Die Affäre Borgward 25 Feb 2018 09:50 #26008

  • QuaXX
  • OFFLINE
  • Beiträge: 314
Moin,

noch ein Bericht dazu:

www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_...z-_arid,1702549.html


Gruss
Wolf
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, andilin, Jadegrün, B 2000 Diesel, Hartmut_STA, morxius, Contrebution

Aw: Die Affäre Borgward 02 Mär 2018 22:36 #26127

  • 89720
  • OFFLINE
  • Beiträge: 566
Br.-Vilsen im März 2018 , SCHLAGZEILE :

BORGWARD am BAHNHOF ist Geschichte ???

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


FAKE NEWS :

BORGWARD "expandiert" nun auf dem ehemaligen Eisenbahn-Gelände vollständig und baut seine Produktion
für die "kommenden" Jahrzehnte aus !!!


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


we love to entertain you ...

89720

Aw: Die Affäre Borgward 03 Mär 2018 11:58 #26129

Klar, Volker produziert dort zusammen mit den Stuttgartern borgwards

Aw: Die Affäre Borgward 03 Mär 2018 11:58 #26130

Das Werk steht also nicht in bremen

Aw: Die Affäre Borgward 03 Mär 2018 14:31 #26132

  • nr345
  • OFFLINE
  • Beiträge: 97
...aber nicht weit weg davon - und hat ja sofort einen Gleisanschluß
Folgende Benutzer bedankten sich: B 2000 Diesel, Hartmut_STA

Aw: Die Affäre Borgward 03 Mär 2018 18:15 #26137

Das wird auch vielleicht das Auslieferzentrum für die 50, um die wir uns dann bald rangeln? Vom Ambiente doch nicht schlecht. In dem Fall melde ich aber als Location Scout Rechte an.
Gruß
Hartmut_STA
Folgende Benutzer bedankten sich: B 2000 Diesel, golie

Aw: Die Affäre Borgward 04 Mär 2018 21:05 #26154

  • 89720
  • OFFLINE
  • Beiträge: 566
Br.-Vilsen hat auch einige Abstell-Gleise :

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Abstellen kann auch ABWARTEN bedeuten .

Auf alle Fälle hat am Sonntag schon mal wieder einer die Geschichte "vor-gedreht" :

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Laut Drehbuch besucht Bürgermeister Kaisen erst morgen Vorrmittag unseren Konzern-Chef im Werk .

Aber spätestens Dienstag " zieht " sich jeder HIER vor Ort wieder in seine Zeitkapsel zurück :

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


war so , ist so , bleibt so --- GUT SO !!!

... ein "netter" Spielfilm (movie) wird`s .

89720
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, andilin, Jadegrün, Hartmut_STA, golie, Contrebution

Aw: Die Affäre Borgward 05 Mär 2018 17:20 #26173

Aber spätestens Dienstag " zieht " sich jeder HIER vor Ort wieder in seine Zeitkapsel zurück :

Dafür habe ich die passenden Geräte. Und die funktionieren sogar. Lea Thompson ist mit mir durch die Zeit gereist. Größter Glückspilz aller Zeiten!


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Meine Beiträge können Spuren von Wahrheit enthalten, sind höchstwahrscheinlich aber alles Blödsinn
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, B 2000 Diesel, morxius, golie, Contrebution

Aw: Die Affäre Borgward 10 Mär 2018 22:21 #26247

  • 89720
  • OFFLINE
  • Beiträge: 566
Heute war letzter Drehtag in Bremen , nun ist alles im Kasten .

www.kreiszeitung.de/lokales/diepholz/bru...meckert-9679895.html

Wer später im Film noch Fehler bemerkt , darf sie behalten !

Habe ich auch :

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Halle 4 , das Presswerk seit 1954 , zum "schreddern" zu Schade ...

Gruß , 89720
Folgende Benutzer bedankten sich: Hartmut_STA, Jocom

Aw: Die Affäre Borgward 10 Mär 2018 22:59 #26250

Dann hätt ich gern die blaue Küchenrolle und den Panoramaspiegel. Ne , ich freue mich schon auf den Film.
Gruß
Hartmut_STA
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.42 Sekunden
Vorsitz:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Hartmut Loges,Trierer Str. 11, D-45145 Essen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Joachim Krah, Vogelsang 2, 57548 Kirchen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitgliederverwaltung:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Werner Rosendahl, Schlenkestr. 36, 44575 Castrop-Rauxel
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vollständiges Impressum und AGB

 Datenschutzerklärung