Willkommen, Gast

2017- Borgward Reise durch Amerika Route 66
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: 2017- Borgward Reise durch Amerika Route 66

2017- Borgward Reise durch Amerika Route 66 07 Jan 2016 14:42 #16145

Zurzeit haben der „Borgward Club België“ und der „UK Borgward Drivers Club“ begonnen ihren ersten, gemeinsamen Road-Trip durch die USA zu organisieren. Wir werden zuletzt am Sonntag 17/09/2017 nach New York fliegen und holen unsere Autos ab im Hafen am Montag 18/09/2017. (Obwohl einige vielleicht ein paar Tage früher möchten fliegen nach New York, für ein Besuch an der Big Apple). Die eigentliche Tour beginnt am Dienstag 19/09/2017, und dann fahren wir durch den „Catskills“, nach Whitney Point (377km). Am Mittwoch 20/09/2017, fahren wir über die „Finger Lakes“ und die „NY Canals“ zu den „Niagara Falls“ (355 km). Am Donnerstag, 21.09, werden wir seitlich von „Lake Erie“ fahren nach Cleveland (362km), und am Freitag 22/09/2017 werden wir die 557 km (Autobahn) nach Chicago nehmen, wo wir 2 Nächte bleiben. Am Sonntag 24/09/2017 nehmen wir den „Route 66“ nach Springfield (347km). Am nächsten Tag fahren wir nach Rolla (351km), und am Dienstag, 26/09/2017 weiter nach Joplin (330 km). Am Mittwoch 27/09/2017 fahren wir nach Oklahoma City (420 km), wo wir eine weitere Ruhe Tag haben. Wir fahren dann nach Amarillo (459km) am Freitag 29/09/2017, und einen Tag später am 30/09/2017 nach Santa Rosa in New Mexico (428km). Am Sonntag 2017/01/10 gehen wir nach Grants (383km), und am Montag weiter nach Holbrook (352km). Am Dienstag 03/10/2017 besuchen wir den „Meteor Crater“, und geht es weiter nach Phoenix. Hier nehmen wir wieder ein Ruhe Tag. Am Donnerstag 05/10/2017 fahren wir nach Seligman an der „Route 66“ (440 km). Am Freitag 06/10/2017 gehen wir zurück in Richtung Nordosten nach Kayenta und „Monument Valley“ (367 km). Am Samstag 07/10/2017 besuchen wir die „Antilope Canyons“ und „Lake Powell“ auf unserem Weg nach Page (300 km). Am Sonntag 08/10/2017 gehen wir über „Zion Natural Park“ nach Las Vegas, wo wir 2 Nächte bleiben. Am Dienstag 10/10/2017 fahren wir dann von Las Vegas über den „Grand Canyon Skywalk“ nach Kingman (319km), wo wir die Route 66 wieder erreichen. Am Mittwoch 11/10/2017 fahren wir nach Barstow in Kalifornien (347km). Hier treffen wir am Donnerstag 12/10/2017 mit den Mitgliedern des US-Borgward Drivers Club, und fahren dann alle zusammen nach das Borgward-Treffen in Santa Barbara. Am Montag 16/10/2017 werden wir dann nach Long Beach fahren in LA (200 km), um unsere Autos zurück nach Europa zu Versänden. Wir planen dann ab Dienstag 17/10/2017 zurück nach Europa zu fliegen. (Obwohl auch hier einige vielleicht ein paar Tage später möchten fliegen, für ein Besuch an der „City of Angels“)

Die Gesamtstrecke beträgt etwa 8000 km. Das ist eine sehr große Strecke, in relativ kurzer Zeit, aber es ist auf jeden Fall ein einmaliges Erlebnis, mit vielen Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke, zu viele um sie alle zu nennen. Die geschätzten Kosten für Transport, Versicherungen, Flugtickets und Hotels ist rund 10.000 Euro für zwei Personen mit einem Borgward. (Basierend auf Zitate die wir bis jetzt erhalten haben, ausschließlich Brennstoff und eigene Kosten). Die wirkliche Summe können wir nur um November 2016 bestätigen (Kursänderungen Zwischen Dollar und Euro, Ölpreise, etc ...)

Reisebüro Connections (in Belgien) wird für alle Teilnehmer die Buchungen (hotels und Flugtickets) machen, weil die Gruppe möglich zu groß ist alles selbst zu organisieren. Einige Hotels sind sehr teuer, andere sehr billig, abhängig von der Stelle, aber wir suchen nur Hotels mit gute Bewertungen.

John Wallis (UK) und Cris Guns (Belgien) planen, eine Präsentation von unserer Reise zu machen am Welttreffen in Bremen, sowie an der Belgischen Sitzung im Mai.

Bisher haben die Eigner von 8 (Europäischen) Borgwards ihre Interesse zum Ausdruck gebracht (ca. 16 Personen), aber die eigentliche Reise ist noch eine lange Zeit ab jetzt, so dass die Zahl sich noch ändern kann. Wir haben jedoch beschlossen, die Zahl der Europäischen Fahrzeuge um maximal 20 zu begrenzen, anders wird die Gruppe zu groß zu verwalten. Wir werden die Teilnehmer bis Ende Oktober 2016 registrieren. (oder bis 20 Autos)



www.borgward.org.uk/usameeting.htm

www.borgwardclubbelgie.net/%20



Cris Guns België Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! John Wallis UK Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

We look forward to you coming along on this great adventure John, Cris
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, Borg Wardner, andilin, Jadegrün, B 2000 Diesel, uli

Aw: 2017 Borgward Reise durch Amerika Route 66 07 Jan 2016 15:57 #16148

John and Chris, ich denke, mit 20 Fahrzeugen kann man nicht mehr im Convoi fahren. Da bist du ein Verkehrshindernis. Da müssen das schon Gruppen von 4-6 Fahrzeuge werden.
Ansonsten alles Klasse. Schorsch
Letzte Änderung: 07 Jan 2016 16:09 von B 2000 Diesel.

Aw: 2017 Borgward Reise durch Amerika Route 66 07 Jan 2016 20:27 #16155

  • uli
  • OFFLINE
  • Beiträge: 266
Ja, das ist ja ne super Idee, da wären wir gerne dabei. Gruß uli

Aw: 2017 Borgward Reise durch Amerika Route 66 07 Jan 2016 20:36 #16156

@ Uli, dann mach deine Isabella fit, da geht es auch durch die Wüste. Schorsch

Aw: 2017 Borgward Reise durch Amerika Route 66 08 Jan 2016 07:03 #16162

  • Cris
  • OFFLINE
  • Beiträge: 3
Hallo Uli, wir registrieren deine interesse in unsere reise. Grüsse Aus Belgien, Cris

Aw: 2017 Borgward Reise durch Amerika Route 66 08 Jan 2016 12:30 #16169

Hallo ich will auch mitmachen,Schorsch mit was kommst Du?

Geraldo

Aw: 2017 Borgward Reise durch Amerika Route 66 08 Jan 2016 12:33 #16170

höchstwahrscheinlich mit P 100,(kann sich aber noch ändern, 8000 Km sind ja nun mal eine Strecke und das in 4 Wochen) haben wir zumindestens so mit Chris vereinbart.
Wegen der USA Fahrt, mach ich schon seit NOvember einen Englisch Kurs, damit ich nicht ganz dumm sterbe.
Reisepass habe ich auch schon im Dez. beantragt. SChorsch
Letzte Änderung: 08 Jan 2016 12:35 von B 2000 Diesel.

Aw: 2017 Borgward Reise durch Amerika Route 66 08 Jan 2016 12:45 #16171

  • B4500
  • OFFLINE
  • Beiträge: 310
Schorsch,

Hut ab !

Dan sprechts du bald nicht nur Deutsch und Niederländisch sondern auch Englisch
Letzte Änderung: 08 Jan 2016 12:46 von B4500.

Aw: 2017 Borgward Reise durch Amerika Route 66 08 Jan 2016 12:48 #16172

@Berry, drei Sprachen kann ich sowieso,


Deutsch
Platt(Niederdeutsch)
und über andere Leute. Schorsch

Aw: 2017 Borgward Reise durch Amerika Route 66 08 Jan 2016 14:25 #16175

  • B4500
  • OFFLINE
  • Beiträge: 310
Dass wusste wir schon
Letzte Änderung: 08 Jan 2016 14:25 von B4500.

Aw: 2017 Borgward Reise durch Amerika Route 66 08 Jan 2016 14:28 #16176

I think we will all have to learn American

Aw: 2017 Borgward Reise durch Amerika Route 66 08 Jan 2016 14:32 #16177

@John, first , i learn english, american is an other language. Schorsch

Aw: 2017 Borgward Reise durch Amerika Route 66 08 Jan 2016 14:34 #16178

  • B4500
  • OFFLINE
  • Beiträge: 310
Hi John,

You have a huge advantage you only have to learn the US dialect.

Cheers

Berry

Aw: 2017 Borgward Reise durch Amerika Route 66 08 Jan 2016 14:44 #16179

All together we will get by I know. Bonnet English Hood American Lift, Elevator and then Boot, Trunk and Exhaust, Muffler.
John

Aw: 2017 Borgward Reise durch Amerika Route 66 08 Jan 2016 20:36 #16200

  • Cris
  • OFFLINE
  • Beiträge: 3
Hallo Schorsch, Wie lange dauert ein reisepas anfrage in Deutschland? In Belgien haben wir eine in 3 tagen...

Aw: 2017 Borgward Reise durch Amerika Route 66 08 Jan 2016 20:45 #16201

Cris, einen Neuen Reisepass dauert hier 2-3 Wochen. Dann muss ich ja noch das Visum auf dem Konsulat beantragen. Da muss ich mich aber noch schlau machen. Schorsch

Aw: 2017 Borgward Reise durch Amerika Route 66 08 Jan 2016 22:12 #16204

Für eine Person ist alles ganz einfach, ich bin morgen früh via Düsseldorf nach Florida unterwegs. Gib im Internet Esta ein, das ist Voraussetzung. Und dann kann man das Visum dort beantragen.
Aber die Amerikaner nehmen bei Ankunft auch Fingerabdrücke und fordern evtl. Rückflugticket und fragen, ob Du denn genug Mittel hast, Dich da aufzuhalten. Nicht wie bei uns, Mama lädt ein und Du hast alles frei, inclusive Silvester in Kölle.

Zurück zum beabsichtigten Tripp. Ich weiß gar nicht, wie man das entscheiden will, soviele wie mitwollen.
Gruß
Hartmut_STA

Aw: 2017 Borgward Reise durch Amerika Route 66 10 Jan 2016 16:59 #16223

Hallo liebe Freunde,

was für eine grandiose Idee!
Das beschleunigt die letzten Restaurationsarbeiten am Isabella-Coupe.
Wir bitten um Registrierung.

Viele Grüße von Haus zu Haus...

Herbert Metz
Undine Rosenwald-Metz

Aw: 2017 Borgward Reise durch Amerika Route 66 10 Jan 2016 17:04 #16224

Hallo Herbert, es sind ja noch 1,5 Jahre, da wird das Coupe fertig sein.

Wichtig , vorher einige tausend Kilometer damit zu fahren und nicht nur einige hundert.

In USA 8000 Km ohne vorherige Zuverlässigkeit/Standfestigkeit zu prüfen , halte ich für riskant. Michail (Auto Dus) wird auch mitfahren, aber der kann ja nur einen kleinen Teil seiner E-teile mitführen, wenn überhaupt , wegen des Zolls. SChorsch

Aw: 2017 Borgward Reise durch Amerika Route 66 10 Jan 2016 17:26 #16226

@alle, am Anfang dieses Threads, stehen die Mailadressen der beiden Personen die das organisieren. Dort müsst ihr euch meldne. Schorsch
Ladezeit der Seite: 0.44 Sekunden
Vorsitz:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Hartmut Loges,Trierer Str. 11, D-45145 Essen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Joachim Krah, Vogelsang 2, 57548 Kirchen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitgliederverwaltung:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Werner Rosendahl, Schlenkestr. 36, 44575 Castrop-Rauxel
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vollständiges Impressum und AGB