Willkommen, Gast

Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 13 Sep 2018 00:04 #29561

"Frank sei Dank - ein Tank":
Der von Frank organisierte Tank - mit dem Einfüllstutzen genau an der richtigen Ecke, damit es keine Kollision mit dem Auflieger gibt - ist angebaut. Nicht nur deshalb hat sich der Besuch des LKW-Treffens wieder gelohnt!

Zwischenzeitlich ist in Oberhausen auch der Motor in das Fahrgestell eingebaut und wird jetzt ans Laufen gebracht.

Gruß, Roland

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 13 Sep 2018 07:04 #29565

  • andilin
  • OFFLINE
  • Isabella Coupè,Renault Caravelle,BMW 3.0 CS
  • Beiträge: 2591
Wow klasse!! Aber der Tank wird doch wohl noch aufbereitet?? Außerdem muss das Fahrerhaus mal gewaschen werden, ist ja ganz dreckig. Wie sieht denn das aus?

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 13 Sep 2018 10:55 #29573

andilin schrieb:
Wow klasse!! Aber der Tank wird doch wohl noch aufbereitet?? Außerdem muss das Fahrerhaus mal gewaschen werden, ist ja ganz dreckig. Wie sieht denn das aus?


...das ist die gute „Luft“ hier bei uns im „Kohlenpott“ - wohne selbst „Luftline“ 8km von hier.

Merke:

„Die beste Luft ist direkt unter dem Schornstein - weil sauber!“

Uwe.
„Borgward lebt – in all seinen Fahrzeugen weiter – Oft kann man Ihn sogar sehen!“
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, Hartmut_STA

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 13 Sep 2018 13:37 #29578

Der Kohlenpott ist nun doch Naturerholungsgebiet, dachte ich.
Aber zurück zu den Bildern. Waschen ist nicht gut fürs Holz. Mich würd noch interessieren, warum ich ab oben rechts im Frontscheibenrahmen so eine Kante erkenne und dann kein Blech mehr, wo das Fensterprofil reinkommt. Optische Täuschung?
Gruß
Hartmut_STA
Folgende Benutzer bedankten sich: B 2000 Diesel, Lloyd LP 400 s

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 18 Sep 2018 22:52 #29634

Gegenüber der Vorwoche hat sich der Motorraum weiter gefüllt. Den LKW-Experten wird sicherlich auffallen, dass statt des üblichen einzylindrigen Kompressor ein Zweizylinder von Knorr verbaut ist. Die Sylter Inselbahn hatte diesen Typ in ihre Leichtriebwagen und Dieselloks eingebaut. Leider ist der originale Kompressor irgendwann in Hannover verloren gegangen. Allerdings hatte die Selfkantbahn bei ihrer Diesellok V14 ex Sylt vor gut 30 Jahren den Kompressor gegen ein stärkeres Exemplar ausgetauscht. Gut, dass sich der Schreiber an diesen Tausch erinnerte und im Lager auf die Suche machte. Und tatsächlich, hinten in einem Regal fand sich der Kompressor wieder....

Gruß, Roland

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 19 Sep 2018 20:48 #29649

Wie funktioniert die Bremse überhaupt ? Wohl kaum als druckluftunterstütze Hydraulikbremse.
So richtig wie bei der Eisenbahn mit Führerbremsventil, HLL und Steuerventil ?

Gruß

Peter

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 19 Sep 2018 20:55 #29650

Ich würde immer noch gerne wissen, ob ich da oben rechts einer optischen Täuschung unterliege, oder im Fensterausschnitt noch was fehlt. Weil ich mich frage, ob die Scheibe nicht rundum gehalten sein muss.

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 21 Sep 2018 22:41 #29672

Hallo Peter,

die SVG hatte überwiegende aus LKW-Bremsteilen (z.B. Fußplattenbremsventil) eine reine Druckluftbremse ohne Hydraulik zusammengebaut. Die Zugmaschine selber wird eisenbahntypisch über Bremsklötze an den Radreifen der Hinterachse gebremst. Das Drehgestell des Aufliegers hat ebenfalls Klotzbremsen; zum Bremsen eventueller Beiwagen hat der Triebwagen hinten noch eine Bremsschlauchkupplung nach Eisenbahn-Norm.

Gruß
Roland
Folgende Benutzer bedankten sich: Tempomanni, Contrebution

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 08 Okt 2018 23:43 #29917

Motor und Anbauteile sind soweit fertig und für einen Probelauf fehlen jetzt nur noch ein passendes Thermostat und der Keilriemen. Weiß jemand aus dem Kreis der LKW-Freunde welches handelsübliche Thermostat hier passen könnte?

Gruß Roland
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, andilin, B 2000 Diesel, Fliegeropa-2009

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 09 Okt 2018 06:25 #29918

Das ist das gleiche wie von der Isabella. Kannste problemlos bei unseren Teilehändlern erwerben. Schorsch

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 09 Okt 2018 07:19 #29919

B 2000 Diesel schrieb:
Das ist das gleiche wie von der Isabella. Kannste problemlos bei unseren Teilehändlern erwerben. Schorsch


Biste Dir da sicher? Im LT4 kommt doch der 95 PS Motor zum Einsatz.




Das hier ist der 95 PS Motor, da sitzt das Thermostat in dem Rohr zwischen Zylinderkopf und oberem Kühlereinlauf. Siehe Bild:


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.









Der 110er hat das Thermostat direkt über der WaPu am Zylinderkopf angeschraubt. Hier im Bild:

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.



Ich weiß nicht, was die Isabella verbaut hat, tippe aber auf die gleiche Lösung wie beim 110er Motor und die würde beim LT4 nicht funktionieren.

Gruß
Stefan
BORGWARD - Die Anzahlung muss man borgen, auf den Rest muss man warten...
Letzte Änderung: 09 Okt 2018 07:41 von B 4500 Diesel.

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 09 Okt 2018 07:36 #29922

Die Werkstatt in OB müsste aber auch die passenden Quellen kennen. Sonst vielleicht mal bei Theopold-Parts nachfragen...

www.theopold-parts-shop.de/product_info....bypass-28-28-13.html

Glaube zwar nicht, dass das hier passt, aber vielleicht hat der Sascha auch noch andere.

Gruß
Stefan
BORGWARD - Die Anzahlung muss man borgen, auf den Rest muss man warten...
Letzte Änderung: 09 Okt 2018 07:37 von B 4500 Diesel.

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 09 Okt 2018 10:28 #29924

Unimog 411 hat dieses Thermosthat. schorsch

schau mal Mogparts oder morgworlds in Wuppertal.
Letzte Änderung: 09 Okt 2018 15:09 von B 2000 Diesel.

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 10 Okt 2018 21:28 #29969

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Danke Stefan und Schorsch für den Tipp mit dem Thermostat vom Unimog 411 - ist angefragt.

Mit montierter Auspuff-Anlage kann auch die Hinterseite der Zugmaschine entzücken.

Gruß
Roland
Letzte Änderung: 10 Okt 2018 21:30 von Leichttriebwagen. Begründung: typo
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, B 2000 Diesel, fujuergen, Farmer-mit-Kramer

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 12 Okt 2018 09:58 #29996

Moin zusammen,
bin immer wieder absolut begeistert, was Ihr da auf die Beine stellt und mit welcher Qualität. Absolute Spitze. freu mich auf das Ergebnis.

Grüße

BW
Letzte Änderung: 12 Okt 2018 09:59 von Borg Wardner.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, B 2000 Diesel, Borgi_2008

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 10 Nov 2018 21:33 #30714

Nachricht aus Oberhausen bekommen: Motor läuft!

Gruß
Roland
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, andilin, B 2000 Diesel, Farmer-mit-Kramer

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 11 Nov 2018 08:16 #30717

Roland, Frage,
hat das mit dem Thermosthat vom 411 funktioniert? Schorsch

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 14 Nov 2018 23:11 #30826

Ein kleiner "Rundgang" durch den Motorraum.

Gruß
Roland
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 14 Nov 2018 23:36 #30827

  • andilin
  • OFFLINE
  • Isabella Coupè,Renault Caravelle,BMW 3.0 CS
  • Beiträge: 2591
Super. Mich würde ein kleines Video vom Lauf des Motors interessieren.

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 15 Nov 2018 10:09 #30831

andilin schrieb:
Super. Mich würde ein kleines Video vom Lauf des Motors interessieren.


Ho, ja, mich auch...

Der 95er Motor hat für mich im Vergleich zum 110er den schöneren Klang. Leider Geil!



Stefan
BORGWARD - Die Anzahlung muss man borgen, auf den Rest muss man warten...
Ladezeit der Seite: 0.45 Sekunden
Vorsitz:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Hartmut Loges,Trierer Str. 11, D-45145 Essen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Joachim Krah, Vogelsang 2, 57548 Kirchen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitgliederverwaltung:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Werner Rosendahl, Schlenkestr. 36, 44575 Castrop-Rauxel
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vollständiges Impressum und AGB

 Datenschutzerklärung