Geschichte bis 1945

Der Großkonzern vor dem Krieg

Das Jahr 1933 brachte die entscheidende Wende.

Das Motorisierungsprogramm der nationalsozialistischen Regierung erwies sich als Segen. Bei Borgward liefen ab 1934 der Hansa 400 und 500 vom Band, doch er kam zu spät: Der kleine Wagen hätte eher in die Jahre der Krise gepaßt, nun erntete er nur Spott. Die sollten sich wundern! Es erschien der Hansa 1100, einer der erfolgreichsten Wagen aus dieser Zeit: robust, schön und von allen gelobt und bewundert. Der Sprung zum Großkonzern ist getan, denn es läuft nunmehr nicht nur der Hans 1100 vom Band, sondern auch Lastwagen en masse, so daß Borgward zum größten Lastwagenhersteller Deutschland wurde. Auch die größeren Wagen, die jetzt herauskommen, werden begeistert aufgenommen.

Borgward hat's geschafft! Nach der Trennung von seinem Partner Tecklenborg im Jahre 1937 (4 Mio. RM für ursprüngliche 10.000 RM!) ist Borgward Alleininhaber. Das neue Werk kann kommen.

 Hansa 1100

Das neue Werk Sebaldsbrück,

eingeweiht am 23. September 1938, kann man guten Gewissens als modernstes dt. Automobilwerk bezeichnen. Doch das Glück war von kurzer Dauer. Borgward wurde vorgeschrieben, was er zu bauen hatte und was nicht. Da Carl Borgward von Politik nicht viel wissen wollte, hatte er keinen Kontakt zu Hitler, sonst hätte es vielleicht einen Borgward-Käfer gegeben, mit Rhombus auf der Haube und Bremer Wappen auf dem Lenkrad!

 

Krieg

Dieser Krieg zerstörte Borgwards gesamtes Werk. "75%" sagte man. Doch wie soll man Zerstörung in % angeben? Jedenfalls war alles bis auf die Grundmauern ausradiert und Carl Borgward bis Mitte 1948 inhaftiert. Der beinahe 60-jährige Carl Borgward wollt nicht wieder beginnen - man hatte sein Lebenswerk vernichtet. Doch man hielt zu ihm und half, der II. Aufstieg, viel glänzender noch als der erste, begann

Hätte er damals geahnt, was man später mit ihm machen würde!...

Ausstellung

 

 

<< Geschichte bis 1931 Geschichte bis 1960 >>

   

Neuester Benutzer

  • Fabian

Derzeit online:

Aktuell sind 103 Gäste und 2 Mitglieder online

  • 1960Coupe

Login

Inhalte durchsuchen:

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorsitz:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Hartmut Loges,Trierer Str. 11, D-45145 Essen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Joachim Krah, Vogelsang 2, 57548 Kirchen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitgliederverwaltung:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Werner Rosendahl, Schlenkestr. 36, 44575 Castrop-Rauxel
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vollständiges Impressum und AGB