Frontscheinwerfer Isabella, Wer kann helfen

29 Nov 2023 12:45 - 29 Nov 2023 12:45 #51157 von 369600coupe
Frontscheinwerfer Isabella, Wer kann helfen wurde erstellt von 369600coupe
Hallo allerseits,

wer kann helfen die Demontage der Verstellschrauben im Haltering des Scheinwerfers zu beschreiben.
Die untere Lagerung im Ring ist offensichtlich mit einer Scheibe mit Leergewindegang ausgeführt und läßt sich nicht über das Gewinde lösen.
Da in dem Bereich Durchrostungen sind müssen die unbedingt vorm schweißen raus.

  

Schraubergrüße

Rolf

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Nov 2023 13:50 #51158 von Miss Daisy
Habe ich noch nicht gemacht Rolf… sieht knifflig aus. Willst du die Schraube retten? Oder den Ring? Oder Beides? 
Grüße. Jclaude 

Das Leben ist schön.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Nov 2023 14:06 #51159 von 369600coupe
369600coupe antwortete auf Frontscheinwerfer Isabella, Wer kann helfen
Absicht ist beides zu retten, aber der Ring ist letztlich wichtiger. Kenne aber kein Erstzteil als Verstellschraube mit der Gummilagerung wie hier , also auch proplematisch.

Schraubergruß

Rolf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Nov 2023 15:57 - 29 Nov 2023 17:31 #51160 von habre16
Hallo.
Haste Glück.
Bin gerade dabei meine Scheinwerfer zu richtigen H4 umzubauen.
Hatte vorher H4 mit Biluxfassung in Bilux Lampen.
Also: Diese Scheibe ist nur scheinbar eine Mutter. Es ist ein Ring den man beigequetscht hat.
Dadurch hat man sich das lange aufdrehen einer 4mm Mutter erspart.
Was ja bei uns keine Rolle spielt.
Oft lassen sie sich mit Zange festhalten und du kannst sie herausdrehen. Wenn nicht, musste sie killen!
Dieser vermeintliche Rundgummi ist ein Stück Gummischlauch, gleich den Reflektorlagergummis nur kürzer.
Diese Verstellschrauben mit Allem drumm und drann in Va und Kreuzschlitz, bekommst du bei dem Bekabo Classiks VW Olditeilehändler im Satz für etwa 9,- €
Die Originale Schraube ist 65mm lang, wovon die letzten 5mm kein Gewinde haben. Die VW ist 58mm lang.
Normalerweise schaut das Gewinde noch mindestens 15-20mm hinter dem Gewindestück mit Spitze heraus.
Man muss den Verstellsatz vom Käfer 67-73 nehmen, eventuell auch -67.
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, Jadegrün, B 2000 Diesel, 369600coupe, combidiesel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Nov 2023 18:44 - 29 Nov 2023 18:46 #51161 von 369600coupe
369600coupe antwortete auf Frontscheinwerfer Isabella, Wer kann helfen
Ja, das mit dem festhalten mittels Zange funktioniert(e) leider nicht. Kriegt man kaum zu packen und flutscht immer wieder aus der Zange, dreht zudem doll, also steigt nicht im Gewinde auf. Also dann doch ran mit dem Dremel. Schön sehen sie eh nicht mehr aus
Das mit VW kenne ich, allerdings haben die statt dem Gummi eine Feder welche den Schraubenkopf in Position hält, bzw.spannt.
Baue gerade mit Original Hella-Käfer Streuscheiben (H1)und angepaßten inneren Ringen aus diesem neue Scheinwerfer auf. Aber der gezeigte Haltering ist eine echte Problemstelle.


Schraubergrüße

Rolf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

30 Nov 2023 02:18 #51164 von Gerald
Moin, das Problem würde ich durch die Verwendung von Öl, z.B. Ballistol oder Caramba, was hier nicht zu sehen ist, in Verbindung mit einer Gripzange lösen. Allerdings, wenn es die Schrauben mit dem Einstell-Halter für das Gummi im Reflektor neu zu erwerben gibt, mit der Metallsäge.
Übrigens, der Reflektor für den Käfer mit stehendem Scheinwerfer ist auch für die Isabella verwendbar.
Beste Grüße

Gerald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

30 Nov 2023 11:19 #51168 von habre16

Ja, das mit dem festhalten mittels Zange funktioniert(e) leider nicht. Kriegt man kaum zu packen und flutscht immer wieder aus der Zange, dreht zudem doll, also steigt nicht im Gewinde auf. Also dann doch ran mit dem Dremel. Schön sehen sie eh nicht mehr aus
Das mit VW kenne ich, allerdings haben die statt dem Gummi eine Feder welche den Schraubenkopf in Position hält, bzw.spannt.
Baue gerade mit Original Hella-Käfer Streuscheiben (H1)und angepaßten inneren Ringen aus diesem neue Scheinwerfer auf. Aber der gezeigte Haltering ist eine echte Problemstelle.


Schraubergrüße

Rolf

Jetzt verstehe ich das Problem nicht.
Wenn man die Käfer Stellschrauben nimmt und statt der Feder den Gummischlauch eine 4mm Scheibe und eine Mutter nimmt, hat man doch alles was man braucht.
Außerdem ist die originale Käfer Stellschraube identisch mit der Gummischlauch Ausführung!
 
Folgende Benutzer bedankten sich: 369600coupe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

30 Nov 2023 11:42 - 30 Nov 2023 11:49 #51169 von habre16
Ich denke wir müssen hier  mehr Klarheit reinbringen.
Also: Die Käfer sind keine H1.
H1 ist Halogen ohne Kabel mit einem Faden.
Wären dann H4.
Man kann die Käfer Reflektoren, zumindest die H4 nicht einfach umhängen. Wichtig: Nur die von 67-73 kann man in die originalen Lampen umhängen.
Vorher geht nicht! Nachher, also von 73- geht nur mit dem Haltesystem des Käfers, weiß aber nicht, wie unser Chromring noch passt?
Es gibt zwei Möglichkeiten.
Welche einfacher ist bzw. sinnvoll, muss jeder selbst entscheiden.
Möglichkeit 1. Ich nehme die Reflektoren und die Halteringe vom Käfer und bohre in den Borgward Abdeckring neue Löcher, da die Versteller nicht gleich Borgward  sitzen.
Nachteil: Die Vertikalverstellung sitzt beim Käfer sehr nahe der Horizontalverstellung, somit stellt sich der Reflektor wenig seitlich, aber auch gleichzeitig oben- unten.
Wer will kann das so machen.

 Möglichkeit 2
Man verwendet die angenieteten Stellhalter des alten Reflektors und befestigt diese durch umbohren und Nieten an dem Käfer Reflektor.
Die Gummilagerung stimmt so weit ich das sehen kann. So ist das auch in Joachims Fotos zu den LED Leuchtmitteln zu erkennen.
Die H4 Streuscheiben passen ganz genau. Achtung: Die Streuscheibe und der schwarze Haltering haben eine 6 Uhr Markierung zueinander!
Fotos folgen.
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, haegar, Harry27

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

30 Nov 2023 12:53 #51170 von 369600coupe
369600coupe antwortete auf Frontscheinwerfer Isabella, Wer kann helfen
Hagen,da liegst du richtig!
War gestern spät nochmal in der Garage und hab mir meine Hella Käfer-Schlachtscheinwerfer angesehen. Ist genauso gelöst wie bei den Original Borgward Scheinwerfern.Also generell Fixierscheibe wegflexen und Alternativ befestigen, mal egal ob die Käferschrauben (Kreutzschlitz!) oder die Originalen. 

 

Von Gerald kam die Auskunft, dass der Reflektor gleich wäre. Zumindest bei meinen stehenden Scheinwerfer nicht. Mußte sowohl an den Reflektor die Verstellaufnahmen anfertigen und anschweißen, als auch für den Streuscheibenrahmen der den Reflektor und das Glas trägt, neue Ausklinkungen vornehmen und die alten zuschweißen. Macht Spaß bei 0,5mm Blechstärke!Die zuvor vorhandenen und geschloßenen Ausklinkungen habe ich mal markiert. Da sind gravierende Winkelgrad-Unterschiede in der Position am Umfang. 

 

Bild unten: Links die auf Borgward adaptierte (Käfer Reflektor und Ring-) Version und rechts der OriginaleZustand. 




Schraubergrüße

Rolf

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: haegar, habre16

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

30 Nov 2023 13:02 - 30 Nov 2023 14:58 #51172 von 369600coupe
369600coupe antwortete auf Frontscheinwerfer Isabella, Wer kann helfen
...und ja, wir reden natürlich nicht über H1 sonder E1. Habe ich auch gerade gesehen.
Sorry für die anscheinend  irritierend gelegte Fährte di zu H4 führte!

Schraubergrüße

Rolf
Folgende Benutzer bedankten sich: habre16

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

02 Dez 2023 15:14 - 03 Dez 2023 11:59 #51178 von habre16
Hallo Zusammen. Ich habe mich jetzt noch einmal zwei halbe Tage mit dem Umbau auf H4  Bauteile vom VW Käfer 67-73 Fabrikat  Hella beschäftigt.Wie schon angedeutet gibt es zwei ,bzw. Mittlerweile neu erfahren, noch eine dritte Lösung.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Einfachste Lösung: Mit Fanghaken! Man nehme Alle Käferteile außer dem Chromring und setze sie hinter die Borgward Ringblende. Dazu müssen dann allerdings die Stellschrauben komplett an andere Stellen umpositioniert werden.Mit dem Nachteil, der unlogischen Verstellungsweise. Einmal horizontal leicht links vertikal und einmal horizontal leicht rechts vertikal

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Original beim Borgward ist eindeutig horizontal und eindeutig vertikale Verstellung

 Hier die Käfer Version 

   Borgward Original Bilux

An den Käfer Reflektoren sind die angenieteten Verstellverlängerungen nicht vorhanden.
Diese müssen abgebohrt und an die Käfer Reflektoren positioniert, gebohrt und genietet werden.
Das ist nicht ohne Geplänkel möglich, da man die Reflektoren nicht leicht einspannen kann.
Gut man könnte sie mit einer Schraube zwischen zwei Sperrholzplatten klemmen. Dann ist es immer noch schwierig genau zu bohren, ohne
ab zu rutschen. Habe es zuerst versucht, war mir aber zu ungenau.
Daraufhin baute ich mir eine Bohrschablone, die man feste in den Schraubstock spannen kann.
Damit dauert das Bohren zwei Minuten.

 
Man sieht die Bohrlöcher für den einen Halter

 

Hier für den zweiten Halter, Ausgerichtet nach der Gummilagerung.
Reflektorrand, gleich Vorrichtungsrand. Alles vorher gut eingespannt mit der Inbusschraube.

 
Wichtig ist die Bohrerhülse, sonst stößt man nach Durchbruch gegen den Trichter. (Ein Stück Bremsleitung)
Jetzt wird es knifflig.
Leider sitzt die Bohrung des Gummilagers leicht verdreht gegenüber dem Original
Wenn man das einfach so einhängt sitzt der Spiegel und die H4 Birne leicht verdeht von 6 Uhr auf 3/4 / 7 Uhr.
Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten!
Entweder man bohrt das Loch für die Gummilagerung versetzt neu in den Reflektor und richtet die Schablone danach aus.
Oder man bohrt die Löcher für die Verstellschrauben etwas daneben neu.
Da ich die Verstellschrauben sowieso für die Neulackierung entfernen musste, habe ich neu gebohrt.

 
Die kurzen Stücke Gummischlauch mit 4mm Scheibe sitzen unter den Messingmuttern, sieht man nur nicht.

 
Hier zu sehen, alle 90° ein Haltepunkt.
Hier die neuen Käfer Stellschrauben.
Gummischlauch 3,9x9,5mm

Die Käfer Halteringe passen nur mit größerer Änderung.
Die H4 Streuscheiben und Dichtringe vom Käfer passen genau.

 
Bin leider nicht fertig geworden, da ich mit Kupfer, Nickel Nieten arbeiten will, die aber noch im Zulauf sind.
Außerdem werden die Spiegel noch neu verspiegelt.
Die Dritte Lösung:
Man nehme die Spiegel vom P100, die angeblich ohne Änderung passen.
Sind aber 8mm kleiner im Durchmesser.
Kann ich nichts zu zeigen, da ich keine habe.
Leider werden keine neuen H4 Reflektoren, außer zweite Wahl, vom Käfer angeboten. Nur ganze Scheinwerfer.
Wie das mit den BOSCH Teilen passt, also BOSCH zu BOSCH, weiß ich nicht!
Mixen passt vermutlich nicht so gut.

 

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, 369600coupe, combidiesel, haegar, Harry27, Miss Daisy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

02 Dez 2023 17:07 #51180 von 369600coupe
369600coupe antwortete auf Frontscheinwerfer Isabella, Wer kann helfen
Hallo zusammen,
interessant dargestellt.
Die Befestigung der Winkel für die Gummilagerung der Verstellvorrichtung hatte ich direkt eingeschweißt, da ich davon ausging für Popnieten nicht genügend Platz zu haben. Hatte die Winkel zuvor selbst angefertigt, in den Reflektor zwei 5mm Bohrungen nebeneinander gesetzt und Schutzgas geschweißt. Die Wärmezone (Bläuung) war durch den gekröpften Rand und die erträgliche Materialstärke des Reflektors nicht in die Reflektorzone eingezogen!
Leider kein Bild, da meine Reflektoren nun zu RefOptik nach Delmenhorst zum verspiegeln unterwegs sind, allerdings mit gemischten Gefühlen, wenn man so manche Bewertung im Netz zu lesen bekommt. Hoffe es kommt nur gutes zurück.


Schraubergrüße

Rolf
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, Miss Daisy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

02 Dez 2023 17:09 - 02 Dez 2023 17:11 #51181 von habre16
Da bin ich ja gespannt.
Ich wollte die auch bemühen?
Die Nieten dürfen höchstens 8mm lang sein.
besser nur 6mm.
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, B 2000 Diesel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

02 Dez 2023 17:29 #51182 von 369600coupe
369600coupe antwortete auf Frontscheinwerfer Isabella, Wer kann helfen
Habe die wage Hoffnung die Reflektoren noch vor Weihnachten zurückzubekommen, Sollten Montag dort eintreffen.
Werde das Ergebnis hinterher einstellen.
Sollte ich dem Inhaber, dem Herrn W. Schneider mal mitteilen, vielleicht wirds ja dann 110%

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Schraubergruß

Rolf
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, B 2000 Diesel, habre16

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

03 Dez 2023 12:26 #51187 von habre16
Jetzt mal eine Frage in die interessierte Runde.
Wer weiß denn warum in dem schwarzen Lampenrahmen noch zusätzliche unbenutzte Bohrungen vorhanden sind?
Zuerst dichtet man das Glas zum Rahmen ab, dann lässt man was von außen wieder hinein, oder soll was hinaus?
Jedenfalls lagen in meinem Lampen Inneren tote kleine Fliegen.

 

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: 369600coupe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

03 Dez 2023 12:39 - 03 Dez 2023 13:38 #51188 von borgideluxe
borgideluxe antwortete auf Frontscheinwerfer Isabella, Wer kann helfen
Interessante Frage.
Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass dieser Lampenringe auch noch für andere Fahrzeuge Verwendung gefunden haben. 
Ansonsten macht es ja keinen Sinn.
Wenn in den Lampentöpfen kein Loch vorhanden ist, dürfe da kein Wasser rein kommen, weil die Streuscheiben ja mit einer
Dichtung versehen ist. Ob die Lampenringe zusätzlich noch abgedichtet werden, ist mir auch unbekannt. Ein Dichtring 
(oder Dichtkitt) wäre eigentlich angebracht.
 


Webmaster und Moderator des Forums
der C.F.W. Borgward IG e.V.
Folgende Benutzer bedankten sich: 369600coupe, habre16

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

03 Dez 2023 15:39 #51191 von B 2000 Diesel
B 2000 Diesel antwortete auf Frontscheinwerfer Isabella, Wer kann helfen
oder dei Bohrungen dienten der Be- und Entlüftung um die Hitze von den brennenden Birnen abzuleiten.   ??  reine Vermutung .   Schorsch
Folgende Benutzer bedankten sich: Jadegrün, habre16

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

03 Dez 2023 16:58 - 03 Dez 2023 17:00 #51193 von borgideluxe
borgideluxe antwortete auf Frontscheinwerfer Isabella, Wer kann helfen

oder dei Bohrungen dienten der Be- und Entlüftung um die Hitze von den brennenden Birnen abzuleiten.   ??  reine Vermutung .   Schorsch
Das glaube ich nicht Schorsch.
Es geht ja darum das kein Spritzwasser in die Lampe kommt.
Da Reflektor und Streuscheibe nicht miteinander Verklebt sind, ist der Reflektor und die Streuscheibe von innen nicht geschützt und es darf von vorne,
aber auch aus dem Radkasten m.E. kein Spritzwasser rein kommen.
Daher sind m.E. die Lampentöpfe relativ groß ausgelegt.
Eine H4 Birne macht schon ordentlich Hitze (auch da wäre LED besser

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

) aber ich glaube, das die Hitze mehr über die Streuscheibe abgeführt wird.


Webmaster und Moderator des Forums
der C.F.W. Borgward IG e.V.
Folgende Benutzer bedankten sich: B 2000 Diesel, habre16

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

03 Dez 2023 17:40 - 03 Dez 2023 17:44 #51197 von habre16
Jedenfalls ist beim VW keine Bohrung vorhanden und noch zusätzlich ein Runddichtring zwischen Scheinwerfer und Lampentopf vorhanden.
Sicher macht die H4 mehr Hitze, aber zu Zeiten von Borgward gab es keine H4.
Die späteren VW Lampen nach 73 waren Glas und Streuscheibe verschweißt und trotzdem keine Bohrungen.
Bleibt fast nur noch die Vermutung von Joachim, der Mehrfachverwendung.
Jedenfalls schweiße ich die zu!
Die Hitze wird über die Streuscheibe abgeleitet, der Spiegel wirft sie ja dahin. Wie bei einem Heizstrahler.
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, 369600coupe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

03 Dez 2023 21:28 - 04 Dez 2023 10:22 #51198 von 369600coupe
369600coupe antwortete auf Frontscheinwerfer Isabella, Wer kann helfen
Gute und hilfreiche Diskussion gerade. Stand auch vor dem Rätsel, wofür die denn gut sein sollten.
Beide meiner verfügbaren Ringe sind im unteren Bereich stark mitgenommen, sodaß sogar zusätzliche Korrossionslöcher entstanden sind, die sowieso zuzuschweißen sind.
Das erste Bild zeigt die Bohrungen unten, das zweite die gekennzeichneten überflüssigen Bohrungen wie diskutiert. Die Rostlöcher mal ignorieren

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


     

Hierbei werde ich ebenfalls die überflüssigen Löcher stopfen. Denke die Korrosion konnte auch deshalb so stark fortschreiten, da genügend Öffnungen vorhanden sind Wasser hineinzulassen (zumal unter Fahrtwind), aber nur eine (unten am Umfang) das Wasser wieder hinauszulassen. Wenn da nicht nachgegangen wird, die von Zeit zu Zeit mal auf Ver
schmutzung zu prüfen, bleibt das Wasser eben drinnen mit der aufgezeigten Konsequenz. Aber aufgrund fehlender Dichtung zwichen Lampeneinsatz und Kotflügel ist das ja auch nicht richtig dicht, da müßte der Haltering ja absolut Planparallel zum Topf sitzen was unrealistisch ist. Dafür gibt es Dichtringe wie eben beim Käfer. Warum bei Borgward nicht?
Kann man da nicht sowas einsetzen?  Habe schon darüber nachgedacht einen selbstklebenden, feinen und dünnen Moosgummi karosserieseitig einzukleben.

Andere Praxislösungen?

Schraubergrüße
Rolf

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

 

 

 

 

  

 

 

Fahrzeugangebote im Internet