Alter Bekannter oder etwa doch nicht?

06 Jun 2022 13:01 - 07 Jun 2022 19:30 #47304 von habre16
Alter Bekannter oder etwa doch nicht? wurde erstellt von habre16
SOLEX-Vergaser TYPEN 32/34 PICB 32PICB-1 Verbaut in ISABELLA 60PS, B611 und B1500 und bei anderen Herstellern wie im Ford 17m oder FIAT 1100
                                                                                                                                                                                                                                                                 Wie zu sehen! Gibt es verschiedene Varianten, von denen mindestens drei (oder evtl. vier) in unseren Borgwards zu finden sind Im ersten Augenschein sind Alle gleich. Bei genauer Betrachtung kann man erkennen, ob es frühe oder späte Typen sind.
Erst mal ein Bild von drei Seiten gleichzeitig

 
Wenn man von oben hinein schaut sieht man Unterschiede

 
Frühe Ausführungen haben seitlich noch zwei Bogenöffnungen, wovon eine noch von der Belüftung der Schwimmerkammer des 32PBI Vergasers stammt.
DIese alte Belüftung ist aber nicht durchbrochen!
Bei diesem Vorgänger Typ gab es das Messingrohr zur Schwimmerkammer nicht. Die Deckel sind aber fast identisch.

 
Hier die meist verbreitete Version, dann ohne den alten Anguss für die Belüftung der Kammer.

 
Hier noch eine Version mit seitlichem Lufteinlass für den Kaltstart, Warum hier so?
Aber es ist ein Borgward Vergaser.

 
Hier die letzte Version, von einem 32PICB- 1 Vergaser.
Dieser ist etwas Besonderes!
Aufpassen, es gibt etliche Teile die in anderer Ausführung verbaut wurden.
Begründung liegt in dem zusätzlichem Messing Röhrchen und seiner Aufgabe.
Dieses Röhrchen  bewirkt, das bei höheren Drehzahlen über dieses zusätzlich Kraftstoff von der Schwimmerkammer abgesaugt wird.
Vorteil: Besserer Durchzug in dem oberen Drehzahlbereich.
Das wegen der zusätzlichen Absaugung  der insgesammte Verbrauch nicht steigt!
Hat man das Einspritzen der Beschleunigungspumpe aus dem unteren Luftstrombereich in den weniger starken nach oben durch ein höheres Röhrchen positioniert.

 
Hier sieht man den Unterschied.
Zusätzlich wurde eine andere Einspritzpumpe verbaut, von außen zu erkennen an der Kennnummer. Hier dann 72
Die anderen haben alle die Version 73 verbaut

 
Links die 73 mit Kugelventil, Achtung: geht sehr schnell verloren!) rechts die 72 ohne dieses.

 
Links der 73er Pumpenkolben, rechts der 72er
Der 73er stößt unbetätigt das Kugelventil auf. Der 72er dichtet nur mit seinem Kegel den äußeren Sitz ab.(Die fehlenden Scheiben hatte ich entnommen)

 
Hier noch einmal zusammen
Die typischen Schäden beschränken sich im allgemeinen, auf ausgeschlagene Drosselklappenwellen und Lagerungen.
Dazu natürlich der sehr oft beschädigte Mischrohrträger, der aber auswechselbar ist.
Auch verzogene Anbauflansche sind nicht selten zu finden.
Selbstverständlich sollten die Dichtungen und Membranen immer erneuert werden.

Zum Schluss zeige ich euch noch einen Extrem Anbau dieser Vergaser. Hier ein Formel 2 Motor von 1948, 1000ccm 80-90PS ohne Turbo!
Ist zwar der Vorgänger 32PBI, der aber viele Gemeinsamkeiten aufweist.Im Grund genommen ist der 32 PICB eine kostengünstiger hergestellte Version des Vorgängers.
Mit einigen Erneuerungen
Da bei dem Vorgänger, das Drosselklappengehäuse angeflanscht ist. Verbaut auch im Porsche 356 A

 


 

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, andilin, H.Metz, Gu61H, Jocom, nr345, combidiesel, lloydalexander, lloyd-alexander, B 4500 Diesel, Hans, steamship, wolfoldi03, rb1961, wolle60, Fied, Miss Daisy, Goliath_ZA

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

06 Jun 2022 15:00 - 06 Jun 2022 16:51 #47305 von borgideluxe
borgideluxe antwortete auf Alter Bekannter oder etwa doch nicht?
Hallo Hagen,

danke für den interessanten Bericht.
War für mich zumindest neu. Ich dachte immer, die Vergaser für den 60 PS- Motor wären alle gleich.
Wie sieht es mit der E-Nummer auf den Fähnchen aus? Mir ist nur die Nr.: E 14572 bekannt.
Ich weiß, dass die Nummer beim Lloyd Alexander TS sehr wichtig ist. Da geht es allerdings um einen 32 PCI- Vergaser,
der im VW, NSU usw. auch verbaut wurde. Meistens sind die Fähnchen nicht mehr vorhanden. Dann wird es schwierig
einen Vergaser dem richtigen Fahrzeug zu zuordnen. Bei der Arabella de-Luxe ist es so ähnlich. Der 34 PCI- Vergaser wurde auch in den
verschiedensten Fahrzeuge verbaut. Aber die Vergaser waren ebenfalls alle anders.

Gruß
Joachim




Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Folgende Benutzer bedankten sich: stephan, habre16

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

06 Jun 2022 16:30 - 09 Jun 2022 12:21 #47309 von habre16
habre16 antwortete auf Alter Bekannter oder etwa doch nicht?
Das gleiche gilt für den PAITA Vergaser.
Der ist in mindestens vier verschiedenen Gehäuse Ausführungen gebaut worden. Von den Austattungen ganz zu Schweigen.
Kann man aber meistens schon von außen zuordnen, wo er verbaut war.
Viele Ausführungen kann man so Ausrüsten, das er genau zum P100 oder der TS Isabella stimmen.
Gehäusemäßig sind die 34er Daimler und P100 Typen und der vom BMW Bertone stark unterschiedlich zu den Isabella Vergasern.
 
Das ist z.B. einer von zwei BMW Bertone 3200 Vergaser.
Fahre den trotzdem, aber halt mit der richtigen Beschleunigungspumpe und Einstellung, als 34er.
Also genau hinschauen was man da erstehen will!

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, andilin, wolfoldi03, rb1961, Fied

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

 

 

 

 

 

 

 

 

Fahrzeugangebote im Internet