Fragen zu Hinterradbremsen und Lenkgetriebe Isabella (05/1958)

21 Jul 2022 15:43 #47595 von Coolcruiser
Liebe Borgwardianer,

gestern ging es endlich an die Hinterradbremsen meiner Isabella, nachdem sie ja rechts hartnäckig heiß lief. Alles Nachstellen inkl. der Handbremse half da bis dato nichts.
Ich habe einen sehr engagierten, oldtimererfahrenen Kfz-Meister in der Nähe gefunden, der die Arbeiten durchführte.
In diesem Rahmen tauschten er/wir die hinteren Radbremszylinder (nochmals Danke @Autodus!) und Bremsschläuche (Danke @Holger Schütz!).

Leider entstand dabei auch gleich neuer Ersatzteilbedarf:
1) Die kleine Metall-Halteklammer (ca. 3x3cm), mit der man den Bremsschlauch am Pendelachsrohr (an der Blechzunge oben) fixiert, zerbrach. 
Habt Ihr eine solche verfügbar?

2) Die oberen Exzenterschrauben zur Bremsbackeneinstellung auf der linken Seite hinten waren bereits rundgemurkst.
Holger Schütz meinte, da schweißt man am besten einen neuer 19er Kopf drauf. Es geht ab er echt extrem eng dort zu....
Was würdet Ihr machen? Ich erwarte, dass es diese Exzenterschrauben nicht als Ersatzteile gibt... oder doch?

3) Die Kontermutter der Einstellschraube am Lenkgetriebe lässt sich nicht festdrehen. Da hat ebenfalls jemand in der Vorzeit das Gewinde im Lenkgetriebe-Deckel oben auf Endlosigkeit gebracht.
Hat jemand von Euch solch einen Lenkgetriebe-Deckel greifbar (es ist der viereckige)? Oder kann man den im eingebauten Zustand einfach abschrauben und nach oben wegziehen, dann ein neues Gewinde hineinschneiden?

Vielen Dank im Voraus für Euren Rat...

 

Grüße von Jürgen

Das Leben ist zu kurz, um keinen Borgward zu fahren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

21 Jul 2022 16:11 #47597 von habre16
Hallo.
Bremsexenter Schrauben werden manchmal angeboten.
Man kann aber eine flache M12 Mutter aufschweißen!

Viel wichtiger ist die Sache mit dem Lenkgetriebedeckel!

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

.
Auf keinen Fall mit dem Auto so umher fahren!
Da kann man nichts nachschneiden, wahrscheinlich ist die eingegossene Mutter doll gedreht.
Wenn sich die Einstellschraube selbstständig nach innen dreht, blockiert die Lenkung!!
Also Abhilfe.
Die Kontermutter nach außen abdrehen, Stellschraube mit Schraubendreher festhalten.
Die vier M8 Schrauben wegschrauben.
Jetzt die Stellschraube ganz hinein drehen(Schauen, ob sich die eingegossene Mutter mitdreht, wenn ja? blockieren). Die Stellschraube muss ganz durch den Deckel
nach innen durchgeschraubt werden! Nach außen geht nicht! Normaler Weise hebt sich der Deckel dabei selbst ab.
Die Stellschraube ist in der Lenkwelle mit einem Seegerring gesichert. Wenn die Stellschraube keinen Schaden hat, nur auf Höhenspiel prüfen.
Auf keinen Fall dran herum murksen, da hängt das Leben dran!

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Das sag ich nach 55 überholten Isabella Lenkgetrieben.
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, stephan, Jadegrün, B 2000 Diesel, 369600coupe, nr345, Fied, Miss Daisy, Coolcruiser

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

21 Jul 2022 17:18 #47598 von Coolcruiser
Hallo, danke dir sehr, Habre...!
Aber sag mal, wenn man die Einstellmutter wie von dir beschrieben reindreht... irgendwann muss man doch wieder zusammenbauen, d.h. Deckel drauf, und letztlich wieder eine Konterung sicherstellen?
Nicht doch besser gleich ein überholtes Lenkgetriebe einbauen?

Grüße von Jürgen

Das Leben ist zu kurz, um keinen Borgward zu fahren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

22 Jul 2022 15:05 #47619 von habre16
Hallo.
Umgekehrt wird die Stellschraube mi einem etwas schmaleren Schraubendrehers links herum wieder eingedreht.
Es gibt aber zwei verschiedene Deckel für das ZF Gemmer 16C Lenkgetriebe.

Es werden sehr selten überholte Lenkgetriebe angeboten!
Da ZF 2014 die Lenkgetriebe Produktion verkauft und dieser die Maschinen für die Herstellung der Lenkschnecken verschrottet hat, ist nichts neues an Teilen mehr zu beschaffen!
Man ist beim Überholen darauf angewiesen, noch brauchbare Innereien auf zu finden.
Leider werden heute noch sehr viele Lenkgetriebe betrieben, bei denen die Dichtringe über 60 Jahre hinter sich haben. Die sind Glashart mit der Folge von Wassereinbruch.
Darauf verrosten die Lager, Lagersitze und Schnecken.
Leider gibt es schwarze Schafe, die dann einfach eine Hand voll Fett hinein werfen, das Getriebe neu anpinseln und paar Schrauben erneuern. Die Dinger stark überteuert als überholt verkaufen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


 
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, andilin, stephan, 369600coupe, IC 60, Fied, Coolcruiser

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

22 Jul 2022 18:34 #47624 von Coolcruiser
Lieber Hagen, klasse, danke dir sehr!!!

Grüße von Jürgen

Das Leben ist zu kurz, um keinen Borgward zu fahren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

 

 

 

 

 

 

 

 

Fahrzeugangebote im Internet