Kugeltraggelenke Isabella

12 Aug 2022 17:29 - 03 Sep 2022 12:27 #47784 von habre16
Kugeltraggelenke Isabella wurde erstellt von habre16
Aus gegebenen Anlass möchte ich Euch sensibilisieren auch schon einmal erneuerte Kugeltraggelenke in Augenschein zu nehmen oder lassen!
Wenn sich eure Isabella aus unerklärten Gründen immer schwerer lenken lässt, nach der Kurve nicht alleine zurück lenkt oder Knarrgeräusche auftauchen?
Spätestens dann, sollten die Gummimanschetten vom Traggelenk im unteren Achslenker von oben inspeziert werden.
Sehen sie dann so aus.

 

oder so

 

Dann ist Handlung angesagt!
Leider halten die Schutzmanschetten nicht ewig.
Erstens zerfallen sie mit den Jahren.
Zweitens können sie in der Enge der Lenkerdurchführung zerrieben werden.
Dann tritt Spritzwasser in das Gelenk ein, spätestens, wenn das Fahrzeug danach nicht bewegt wird, verrostet die Kugel .
Diese arbeitet sich dann wie eine Raspel durch den Kragen des Gehäuses.
Da diese Gelenk hauptsächlich auf Zug belastet wird, reist dann diese Kugel heraus.
So wie kürzlich hier in dem Fall.

 

Aufgescheuerter Gummibalg.

 

Die Folgen können bös sein!
Hier bei 30km/h passiert.
Oberer und unterer Lenker krumm, Stoßdämpfer abgerissen
Spurstange verbogen ,Blechschaden am Kotflügel.
Bei höherer Geschwindigkeit die Folgen nicht aus zu denken.
Der Grund für das mögliche Ausreißen liegt in der Konstruktion des Nachbau Traggelenkes.
Man hat hier das Gelenk so ausgeführt, das der Kugelbolzen sich in allen Richtungen gleich schräg stellen kann.
Dadurch musste der Haltekragen Kreisrund und mit relativ großer Bohrung ausgeführt werden.
Um so weniger tragender Rand bleibt erhalten.
Zu erkennen im 3. Foto.
Die zur Einfederung nötige Funktion der Doppel- Lenkerachse nötige Bewegung des Kugelkopfes wäre doppelseitig links- rechts ausreichend gewesen!
Zu erkennen am Original Kugeltraggelenk.

 

Wie hier zu erkennen, wird die Kugel dadurch ausreißsicher getragen.
Diese Gelenk bekommt zwar mit der Zeit durch Abnutzung Spiel in der Lagerung, kann aber nicht ausreißen.
Warum das Nachbaugelenk  nicht so gefertigt wird, kann man nur mutmassen.
Also: Schaut Euch diese Manschetten jährlich an und handelt bevor was passiert.
Wichtig! Die Traggelenke werden zu der Schraube zusätzlich vorne, hinten und außen je etwa 15mm angeschweißt!
Achtung! Nach jeder Schweißung für sich, alles herunter kühlen, da die Tragkugel in Polyamid lagert.
Eine Schweißung nur außen wäre mir zu ungewiss, da diese Lenker  aus Pressluftstahl! gefertigt wurden, Welcher sehr spröde ist.


Hier zur besseren Erklärung  das Nachbau Traggelenk in Einbau Position.

 
Diese Gelenke erkennt man an dem Gummielement mit roten Drahtspangen.

Die originale Gelenke sind von unten abschmierbar, deswegen haben sie keinen Gummibalg, sondern einen Gummihut, der aber von oben über den Bolzen mit zusätzlichem
Blechstützring auf die Öffnung des Lenkers gedrückt wird. zwischen ihm und dem Lenker kann dadurch das alte Fett während des Abschmierens
entweichen.

 

Achtung! Es sollen Nachfertigungen existieren, die wegen der Optik, mit blinden Schmiernippeln ausgestattet wurden.
Diese müssten auch mit Gummibalgen und Drahtringen ausgestattet sein.
Ob diese über ein Langloch oder eine rund Bohrung verfügen, ist mir nicht bekannt.
Deswegen ist hier genau die gleiche Vorsicht angebracht, wie bei den angebotenen Nachfertigungen
 

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, coupefreund, andilin, B 2000 Diesel, isacab, 369600coupe, Isabella, isabellakombi, Touring-Sport, Friedl, nr345, IC 60, Bella, musikfrido, combidiesel, lloydalexander, Raymond57, B 4500 Diesel, Borisabel61, Gerrit, burgfurtz, Tempomanni, Gerhard2, Farmer-mit-Kramer, Fied, Miss Daisy, nick62s, elafs, Coolcruiser

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Aug 2022 06:28 #47799 von B 2000 Diesel
B 2000 Diesel antwortete auf Kugeltraggelenke Isabella
Danke Hagen. Bei mir ist Nachbau drin. Wenn ich daheim bin, direkt mal nachschauen. Gibt es denn noch Traggelenke mit Schmiernipprl?
wenn ich das richtig verstehe, nur die Originale?
schorsch 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Aug 2022 12:15 - 14 Aug 2022 17:04 #47801 von habre16
habre16 antwortete auf Kugeltraggelenke Isabella
Hallo.
Ich schrieb! Das ich Euch sensibilisieren möchte, diese Traggelenke zu beachten! So lange die Manschetten nicht beschädigt sind, nicht knarren oder die Lenkung nicht schwergängiger ist und die Gelenke kein Spiel aufweisen ist keine Handlung von Nöten!
Spiel ist nur feststellbar auf der Rüttelplatte oder durch Entlastung des Gelenkes. Dies kann man durch Anheben des Fahrzeuges unter dem unteren Lenker im Bereich der Feder erreichen.
Laut Aussage eines bekannten Clubmitgliedes gab es eine Nachfertigung über den Club mit blinden Schmiernippeln.
Die lassen sich nicht abschmieren.
Eventuell hat ja ein Clubmitglied solch ein Traggelenk in seinem Fundus und zeigt es hier.
Dieses müsste oben eine mit Drahtringen gesicherte Gummikappe aufweisen, im Gegensatz zu den oben gezeigten Original Traggelenken.
Die gleiche Aufmerksamkeit würde ich den Führungsgelenken oben schenken, die in jeweils gleicher Bauweise ausgeführt wurden.
Allerdings weitaus weniger Last aushalten müssen. Sie kann man vergleichen mit dem Tänzer, der die Ballerina mit den Fingespitzen führt.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, andilin, stephan, B 2000 Diesel, isacab, Jocom, Gerrit, Farmer-mit-Kramer, nick62s

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Aug 2022 12:21 #47802 von habre16
habre16 antwortete auf Kugeltraggelenke Isabella
Diese beschriebenen Traggelenke sind nicht zu verwechseln mit den verschiedenen Gewindelagerungen früherer Ausführungen!

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, B 2000 Diesel, isacab, Gerrit, Farmer-mit-Kramer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Aug 2022 16:04 - 15 Aug 2022 16:12 #47819 von Farmer-mit-Kramer
Farmer-mit-Kramer antwortete auf Kugeltraggelenke Isabella
Hallo Hagen,

Danke für Deinen Threat.
Die Qualität von Nachbauteilen ist fast immer Katastrophe!  + Gilt nicht nur bei Borgwards. Ich hab auch noch einen T3 (VW- Bus) und da ist das genau so + wird auch im entsprechenden Forum immer öfter thematisiert. Das kann einem echt die Motivation rauben. Da wird auf Teufel komm raus gespart, obwohl das Know how nach knapp 150 Jahren Autobau mittlerweile vorhanden sein sollte!!
Was Traggelenke betrifft--- Abschmieren hilft-- + möglichst wenig über Bordsteine donnern ;-).  Bei mir liegt die Fettpresse immer griffbereit!! + ich warte nicht auf den nächsten 1500 KM Interwall. Der Traktor wird im Geländeeinsatz täglich abgeschmiert!
Meine Frage: gibt es eigentlich passende Gummistaubmanschetten für die originalen Traggelenke? Muß ja nicht für die Isa gedacht gewesen sein- muß ja nur passen!   Denn vorsorglich die alten Gummis zu ersetzen wäre neben abschmieren, der wichtigste Schutz für guterhaltene alte Gelenke.

Gruß Matthias
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Aug 2022 18:30 #47821 von habre16
habre16 antwortete auf Kugeltraggelenke Isabella
Ich habe nicht geschrieben, das die nachgefertigten Gelenke schlecht sind!
Man soll sie halt im Auge behalten, da man nicht abschmieren kann und die Manschetten  mit den Jahren zerbröseln.
Dann tritt Wasser ein, mit den bekannten Folgen. .
Folgende Benutzer bedankten sich: Farmer-mit-Kramer, nick62s, Henry

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

16 Aug 2022 14:16 #47826 von lloyd-alexander
lloyd-alexander antwortete auf Kugeltraggelenke Isabella
Ich habe hier im Fundus noch Traggelenke, nicht abschmierbar, aber mit Trapezöffnung
entsprechend dem Original (Hersteller SIDEM).
Also auch das gibt es.
Folgende Benutzer bedankten sich: habre16, Farmer-mit-Kramer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

16 Aug 2022 16:56 - 16 Aug 2022 16:59 #47828 von borgideluxe
borgideluxe antwortete auf Kugeltraggelenke Isabella
Hallo Günther,
kannst du mal ein Bild von dem Traggelenk einstellen.
Oder eine Referenznummer.
Gruß
Joachim




Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Folgende Benutzer bedankten sich: habre16

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Aug 2022 11:11 - 17 Aug 2022 11:12 #47837 von lloyd-alexander
lloyd-alexander antwortete auf Kugeltraggelenke Isabella
Hier, Hersteller war Fa. Sidem, Belgien.

 

 

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Aug 2022 11:24 - 17 Aug 2022 12:37 #47838 von borgideluxe
borgideluxe antwortete auf Kugeltraggelenke Isabella
Hallo Günther,

danke für das Einstellen der Bilder.
Du zeigst aber damit die oberen Kugelgelenke.
Wovon hier die Rede ist sind die unteren Kugeltraggelenke.

 

 


Gruß
Joachim




Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: habre16, Farmer-mit-Kramer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Aug 2022 12:06 #47839 von lloyd-alexander
lloyd-alexander antwortete auf Kugeltraggelenke Isabella
Stimmt natürlich, das sind ja die kleineren.
Die unteren haben einen Schmiernippel.
Ich habe an der Limousine aber noch die alte Ausführung.
Gruß Günther  

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: habre16

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Aug 2022 11:23 #47854 von isacab58
isacab58 antwortete auf Kugeltraggelenke Isabella
Diese teile in dieser roten Kiste sind mehr als 40 Jahre alt. Die aktuellen sind wie für einen aktuellen VW oder Opel gemacht, und sind 100000km wartungsfrei, also ohne Schmierung. ich schätze, nicht jeder mag schmieren bis es an den Seiten rausläuft

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Aug 2022 11:53 - 18 Aug 2022 13:51 #47856 von habre16
habre16 antwortete auf Kugeltraggelenke Isabella
Hallo.
Das Problem sind nicht die Schmiernippel, ob mit oder ohne!
Sondern, das die Manschetten relativ schnell zerfallen mit den bekanntlichen Folgen.
Leider kann man diese Manschetten ohne das Gelenk heraus zu trennen nicht ersetzen!
Da diese Gelenke konstruktiv bei Rostbefall im Gegensatz denen mit schmalem Langloch sich dann aus der Lagerschale heraus reiben können, mit den oben beschriebenen Folgen.
Folgende Benutzer bedankten sich: B 2000 Diesel, combidiesel, Farmer-mit-Kramer, nick62s

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Aug 2022 18:24 #47861 von Robert Steen
Robert Steen antwortete auf Kugeltraggelenke Isabella
Moin.!!

Die Kugeltraggelenke Isabella nachfertigung wie auf das bild von Joachim
las ich immer bei Sidem in Belgié nachfertigen.!! (Auch die obere).!!
Von kunden hatte ich nog nimmer reclamation uber die qualität.!!

M.fr.gr.,
Robert.
Folgende Benutzer bedankten sich: isacab58, habre16, Gerhard2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Aug 2022 19:13 - 21 Aug 2022 12:13 #47862 von habre16
habre16 antwortete auf Kugeltraggelenke Isabella
Hallo Rob.
Wenn die heute von SIDEM gefertigten Traggelenke und oberen Führungsgelenke so wie original ein Langloch statt einer großen Bohrung aufweisen?
Dann können auf jeden Fall die Kugelbolzen nicht heraus springen!


ACHTUNG! Das Thema ist noch nicht zu Ende, Ich warte noch auf zeitgemäße  Muster dieses Herstellers.
                 Dann geht es weiter!
                Weitere Erfahrungen und Infos sind gerne Willkommen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gerhard2, Farmer-mit-Kramer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

30 Aug 2022 15:16 - 01 Sep 2022 14:03 #47952 von habre16
habre16 antwortete auf Kugeltraggelenke Isabella
Also: Es geht weiter! Allerdings in einer anderen Reihenfolge!  Ich zeige zuerst noch drei verschiedene Versionen.
1. Original Traggelenk, es fehlt leider die Gummikappe



So sitzt das originale Gelenk im Lenker, Gummikappe dann obenauf. 



'Dies ist der von Joachim gezeigte Rep. Satz, den es leider nicht mehr gibt. Ausführung mit Schmiernippel.
Der Stahlring wird angheftet und abgedichtet

 

Hier dann mit der einfach austauschbaren Manschette.Schon genial gelöst. 

Hier das Traggelenk, welches wegen Wassereintritt und folgenden Rostschäden ausriss.
Das erste und zweite Bild zeigen wie die Manschette eingequetscht wird,  folglich dann beim Einfedern von der scharfen zu hohen Kannte zerquetscht wird.

 

Es ist auch äußerst schwierig die Gummimanschette durch zu stecken

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Übrigens: Das ausgerissene Gelenk mit dem zerquetschten Gummi war erst 4 Jahre verbaut!

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



 

So wie das dritte Foto

 

DIE LÖSUNG für diesen Gelenktyp.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



 

Man feilt oder fräst die Lenkeraufnahme von oben auf eine Resthöhe von 14mm rundherum ab.
Keine Angst, das neue Gelenk sitzt trotzdem mit voller Auflage in der Mulde.

 

Ergebnis: Die Gummimanschette schaut komplett aus dem Kragen heraus, sogar die Drahtsicherung!

 

Voll beweglich nach außen und innen, ohne Zerquetschung des Gummis mit der Chance, ihn von außen zu ersetzen.
Wichtig: Den abgefeilten Rand mit einer Halbrundfeile von innen zu entkraten.
Hiermit können die Nachbaugelenke bedenkenlos verbaut werden. Trotzdem die oben beschriebenen Warnungen beachten.
Einziger Whermutstropfen bleibt bei dieser Gelenkausführung, das mit dem nach allen Seiten gleich beweglichem Kugelbolzen dann auch die Bohrung größer ausgeführt ist.
Was bei Unachtsamkeit zu den oben beschriebenen Folgen führen kann.

Hinweis zum Einbau! Unbedingt mit Zange das Traggelenk nach dem Anschrauben vor und während dem Anschweißen in die Mulde hochziehen, so das eine Kraftschlüssige Auflage entsteht. Unbedingt außen vorne und hinten etwa 15mm anschweißen. Eine Naht nach der Anderen, zwischenzeitlich abkühlen. Wegen den Inneren Polyamidlagern.
Wenn die Möglichkeit besteht, die Lenker bei 120° 5 Std Tempern.
Die Lenker sind aus Pressluftstahl gefertigt, welcher zur Versprödung neigt.

Mit viel Glück geht es diese Woche weiter und ich kann noch die derzeitig gefertigten Sidom Traggelenke zeigen

 

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, andilin, stephan, B 2000 Diesel, Gu61H, isabellakombi, uli, nr345, Bella, combidiesel, lloydalexander, Raymond57, lloyd-alexander, B 4500 Diesel, hillylem, haegar, Farmer-mit-Kramer, Miss Daisy, Goliath_ZA

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

07 Sep 2022 17:35 - 09 Sep 2022 17:11 #48016 von habre16
habre16 antwortete auf Kugeltraggelenke Isabella
Es geht noch ein Stück weiter!

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

.
Die zeitgemäßen Sidom Traggelenke sind eingetroffen.( Woher ihr die bekommt, steht weiter oben)
Ich habe eine Manschette hochgestülpt.
Wie erwartet haben diese Gelenke eine Langlochbohrung, gleich den originalen Traggelenken. Was auch sinn macht, da sie ja auch nur seitlich nach innen und außen gekippt werden.
Kleinere Winkelgrade sind trotzdem nach vorne und hinten möglich, um Spannungen in der Kinematik entgegen zu wirken.
Somit sind die SIDOM Traggelenke als extrem Ausreisssicher zu beurteilen!

 

Zu erkennen an der Schwalbe

 

Allerdings gilt es hier, genau so mit dem unteren Lenker zu verfahren. Wie oben beschrieben!

 

Hier der auf 14mm abgesenkte und entgradete Aufnahmeteller des Lenkers.

 

Hier noch einmal von Weitem zu sehen.
Sonst werden unweigerlich die Gummimanschetten zerquetscht!
Zwar reibt sich bei zerstörtem Gummischutz und folgendem Rostbefall dieses Gelenk nicht so leicht durch die Lagerung.
Aber wenn man das vorher verhindern kann, sollte man das Nutzen.
Ich hoffe das man sich dafür interessiert.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

.

Ach so! Das hier gilt natürlich alles auch für den P100! Denn der hat die gleichen Gelenke.
 

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, andilin, stephan, Jadegrün, B 2000 Diesel, fujuergen, Gu61H, Isabella, Gerald_Thomas, nr345, Bella, combidiesel, lloydalexander, Gillian, B 4500 Diesel, haegar, Gerrit, Tempomanni, Farmer-mit-Kramer, Fied, Coolcruiser

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

 

 

 

 

 

 

 

 

Fahrzeugangebote im Internet