Warmer Motor springt nicht an.

26 Sep 2021 21:34 #44549 von Peter
Warmer Motor springt nicht an. wurde erstellt von Peter
Liebe Borgward -Freunde,

mich bewegt zurzeit ein Problem, das für manche von euch vielleicht eher lächerlich klingt: Der Motor meines Isabella Coupes von 1957 springt kalt gut an, jedoch nicht mehr, nachdem er etwa zehn Kilometer gelaufen ist und nach dem Abschalten erneut gestartet werden soll. Die Zündspule habe ich natürlich zuerst durch eine neue ersetzt. Es wirkt, als ob der Anlasser so viel Energie wegnimmt, dass die Batteriespannung zum Ansteuern der Zündspule nicht mehr ausreicht. Die typischen Fehlerquellen wie schlecht montiertes Messekabel oder alte Stromleitungen bei der Zündanlage kann ich bereits ausschließen. Falls der Zündschalter an den Kontakten Oxidationen aufweist, betätigt man ihn ein paar Mal, damit er sich säubert.
Weiß jemand von euch, wie ich diesen Fehler beheben kann, der besonders beim Tanken sehr ärgerlich ist, weil man nicht mehr von der Zapfsäule wegkommt und dadurch andere Kunden behindert. Könnte es vielleicht daran liegen, dass ich den Wagen zuvor längere Zeit nicht benutzt habe?
Viele Grüße

Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Sep 2021 23:45 #44552 von borgideluxe
borgideluxe antwortete auf Warmer Motor springt nicht an.
Hallo Peter,

nach deiner Beschreibung kann es viele Ursachen haben, warum dein Motor im warmen Zustand nicht anspringt.

Eigentlich gilt es erst einmal 2 Dinge zu klären:
Wie sieht es mit deiner Zündanlage aus? Ist dein Verteiler in Ordnung? (Unterbrecherkontakt, Zündverstellung, Kondensator usw.)
Wie sehen die Zündkabel und die Zündkerzen aus. An dem Bild der Zündkerzen läßt sich auch so einiges erkennen.
Liegt es am Vergaser, (ist der feucht, funktioniert das Schwimmernadelventil) usw.
Ist die Zuführung der Benzinleitung von der Pumpe zum Vergaser in Ordnung. (Kann sonst Dampfblasenbildung erzeugen)

Zusammengefasst: Kommt Sprit am Vergaser an und schließt das Schwimmernadelventil.?
Kommt der Zündfunke zum richtigen Zeitpunkt an den Zündkerzen an?

Der Anlasser sollte schon ordentlich durch drehen ohne die Batterie übermäßig zu belasten.
Das er so viel Strom zieht, dass die Startspannung nicht ausreicht, ist bei einer intakten Batterie eigentlich auszuschließen.
Es sei denn er ist fest, so das es wie einen Kurzschluss ist. Dann wird er aber nach kurzer Zeit Rauchzeichen von sich geben.

Fehler aus der Ferne zu diagnostizieren ist immer schwierig.

Wünsche dir dennoch viel Erfolg bei der Suche.

Gruß
Joachim
 




Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jadegrün

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Sep 2021 06:57 #44554 von Fied
Fied antwortete auf Warmer Motor springt nicht an.
Moin,
ich hatte ein ähnliches Problem, kaltstart einwandfrei. warmstart fast unmöglich.
bei mir ware die Fliehkraftverstellung im Verteiler schwergängig und eine Feder fehlte
die Zündung blieb auf Frühzündung stehen und es war unmöglich im warmen Zustand zu starten
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, Jadegrün, Farmer-mit-Kramer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Sep 2021 10:36 #44557 von Peter
Peter antwortete auf Warmer Motor springt nicht an.
Hallo Borgward-Freunde,

herzlichen Dank für eure beiden Antworten und die damit verbundene Mühe! Ich kann mittlerweile ein paar Störquellen ausschließen, da ich den Motor auch in warmem Zustand starten kann, wenn ich zuvor eine abgekühlte Zündspule anschließe. Damit müsste der Zündzeitpunkt beim Anlassvorgang ordnungsgemäß auf "spät" stehen. Zündkabel, Batterie sowie Zündkerzen sind neuwertig, müssten also in Ordnung sein.
Schönen Gruß

Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Sep 2021 11:32 - 27 Sep 2021 11:34 #44559 von borgideluxe
borgideluxe antwortete auf Warmer Motor springt nicht an.
Hallo,
dann würde ich den Kondensator mal austauschen.

Wichtig ist noch, dass du den Vergaser mal öffnest, den Schwimmer prüfst ob er in Ordnung ist. (wenn er kaputt ist, füllt er sich mit Sprit)
Den Schwimmerstand prüfen und das Schwimmernadelventil mal überprüfen. Wenn das nicht richtig schließt, versäuft der Motor und springt nicht mehr an.

Tipps aus der Ferne. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



 




Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Folgende Benutzer bedankten sich: Miss Daisy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Sep 2021 23:01 #44572 von uwevogel
uwevogel antwortete auf Warmer Motor springt nicht an.
Von meinem Großvater, der in den 60er Jahren zwei Isabellas fuhr, stammt die Empfehlung: bei warmem Motor vor dem Start das Gaspedal treten und nicht loslassen, dann Starter betätigen.....
Ich mache dies tatsächlich auch immer so, der Warmstart funktioniert so bestens, vielleicht kann jemand klären, ob dies Mythen sind oder welche Erklärung sich dahinter verbirgt....

Grüße

Uwe 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Sep 2021 07:13 #44575 von stephan
stephan antwortete auf Warmer Motor springt nicht an.
das ist ganz simpel ... wenn du das gaspedal durchtrittst öffnest du die drosselklappe und der motor bekommt beim startvorgang mehr luft 

 

was auch immer kommen mag ... wir halten das alte gelump zusammen
Folgende Benutzer bedankten sich: Jadegrün, Peter, Miss Daisy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Sep 2021 12:41 #44581 von Peter
Peter antwortete auf Warmer Motor springt nicht an.
Grüß euch,

für die aktuellen Beiträge bedanke ich mich ganz herzlich! Fachlich kann ich sagen, dass ich das Gaspedal bei betriebswarmer Maschine während des Startvorgangs grundsätzlich durchtrete. Den Kondensator am Zündverteiler habe ich nicht mehr, weil ich mir Transistorzündung fahre, damit sich die Unterbrecherkontakte nicht so schnell abnutzen. Die Vergaserüberprüfung ist gewiss sehr wichtig, dürfte jedoch in meinem Fall nicht weiterführen, da der Motor ja auch in warmem Zustand anspringt, sofern man vorher eine abgekühlte Zündspule anschließt. Das Problem muss somit auf der elektrischen Seite liegen. Ich hatte schon die Idee, die Zündspule so weit nach unten zu verlegen, dass sie der Strahlungswärme das laufenden Motors weniger ausgesetzt ist und dafür durch den Fahrwind unter dem Wagen besser gekühlt wird; das Problem muss sich aber doch auch ohne so einen Umbau lösen lassen.
Viele Grüße

Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Sep 2021 13:07 #44582 von B 2000 Diesel
B 2000 Diesel antwortete auf Warmer Motor springt nicht an.
schau doch erst mal ob im Zündverteiler der Fliehkraftregler leichtgängig ist.   Schorsch 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Sep 2021 14:42 #44586 von borgideluxe
borgideluxe antwortete auf Warmer Motor springt nicht an.
Hallo nochmal,

was hast du denn für eine Zündspule verbaut?

Wenn dein Schwimmernadelventil nicht richtig schließt, läuft der Sprit in den Motor und der Motor versäuft und springt nicht an.
Läßt du den Motor eine Zeitlang stehen, verdunstet der Sprit wieder und der Motor springt  an.

Ein Phänomen was ich selbst schon hatte.

Gruß
Joachim




Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Folgende Benutzer bedankten sich: Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Sep 2021 21:28 #44628 von Peter
Peter antwortete auf Warmer Motor springt nicht an.
Hallo Joachim,
schönen Dank auch für deinen Beitrag! Meine Zündspule ist die "Pertronix Flame Thrower II" mit 0,6 Ohm Innenwiderstand und 1,0 Ohm Vorwiderstand. Obwohl der Motor ja mit ausgekühlter Zündspule auch warm anspringt, schadet es sicher nicht, einmal nach dem Schwimmer im Vergaser zu sehen.
Viele Grüße

Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Sep 2021 22:16 - 29 Sep 2021 22:32 #44632 von borgideluxe
borgideluxe antwortete auf Warmer Motor springt nicht an.

Hallo Joachim,
schönen Dank auch für deinen Beitrag! Meine Zündspule ist die "Pertronix Flame Thrower II" mit 0,6 Ohm Innenwiderstand und 1,0 Ohm Vorwiderstand. ...
Okay,
Bei welcher Bordspannung:  6 oder 12 Volt ?

(Ich glaube nicht, dass diese Zündspule richtig ist.)




Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

01 Okt 2021 13:15 #44659 von Peter
Peter antwortete auf Warmer Motor springt nicht an.
Grüß euch,

die Bordspannung meines Wagens wurde bei 6V belassen und auch die Zündspule ist für diese Spannung ausgelegt.

Inzwischen ist mir ein ganz einfacher Gedanke zu der Störung gekommen:
Wie ich eingangs erwähnte, hatte ich lange nicht die Zeit, das Fahrzeug zu bewegen, und der eingefüllte Kraftstoff ist entsprechend gealtert, wodurch sich die Zündfähigkeit verringert hat. Warum springt der Motor dann überhaupt noch an? In kaltem Zustand ist der Innenwiderstand der Zündspule geringer und es fließt noch ein etwas größerer Primärstrom, der dann auch zu kräftigeren Zündfunken führt, wodurch selbst das alte Benzin zündet. Ist die Betriebswärme erreicht, steigt der Innenwiderstand in den Drähten und der nunmehr schwächere Zündfunke bringt das Gemisch nicht mehr zur Explosion. Nach dem Anschließen einer noch kühlen Zündspule hat man erneut für kurze Zeit den Anfangseffekt und kann ein Stück fahren, bis wiederum Schluss ist. Stellt man die Maschine ab und will erneut starten, nimmt der Anlasser so viel Energie weg, dass für den Zündvorgang nicht mehr genug bleibt, um diesen erfolgreich zu bewerkstelligen; wäre man weiter gefahren, hätte sich noch ein Stück des Weges bewältigen lassen, bis dann während der Fahrt die Zündung ausgesetzt hätte. Ob ich mit dieser Theorie richtig liege, weiß ich nicht, aber sie ist zumindest in sich logisch.
Viele Grüße

Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

08 Mär 2022 21:34 #46478 von Miss Daisy
Miss Daisy antwortete auf Warmer Motor springt nicht an.
Hallo,…Mein Thema betrifft einigermaßen das Gleiche… Motor springt nicht an. 
Habe die Ursache in fehlender Benzinzufuhr gefunden… 
Nun eine Frage zur Zündung: kann es sein, dass die Zündspulenposition bzw. die Position des Zündfingers unterschiedlich von Motor zu Motor sind?
 

Im Bild sind die Anbindungspositionen unterschiedlich obwohl beide auf 4 Grad nach OT stehen. Beide Motoren sind TS Versionen. Darüber hinaus habe ich 2 verschiedene Zündspulen wobei die Einkerbung für den 1. Zylinder etwas unterschiedlich sind. Ist das alles richtig bzw. unerheblich für die Einstellung der Zündfolge?

Grüße, Jclaude 

   
 

Das Leben ist schön.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

08 Mär 2022 23:17 #46479 von borgideluxe
borgideluxe antwortete auf Warmer Motor springt nicht an.
Hallo Jean Claude,

in deinem 1. Bild, das untere, dass ist die richtige Stellung.
 

Ansonsten ist es kein Problem ihn richtig zu stellen. Du musst nur die Hülse ganz raus nehmen
Wie auf meinem Bild zu sehen ist, dann kannst du mit einer Spitzzange mit leichtem drehen
das Teil nach oben raus ziehen und richtig setzen.

Im übrigen ist es auch kein Problem wenn das Teil um einen Zacken verdreht ist.
Du stellst den Zündzeitpunk ja doch nachher ein.
Wichtig ist, dass du darauf achtest, dass die Zentrierungsnut am Verteilerantrieb nicht ganz mittig ist.

Gruß
Joachim




Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Fied, Miss Daisy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

08 Mär 2022 23:31 #46480 von Farmer-mit-Kramer
Farmer-mit-Kramer antwortete auf Warmer Motor springt nicht an.
Moin,
ich denke zuerst mal sollten wir die Begriffe klären. Ich denke Du redest über den Zündverteiler und nicht die Zündspule.
Die Zündspule sitzt ja nicht am Motor, sondern außen an der Motorraumwand. Der Zündverteiler ist das Ding, das Du auf dem Foto in der Hand hast, und das dann in den Motor gesteckt wird. Dann gibt es als Bauteile, die Unterbrecherkontakte, den Läufer (auch Verteilerfinger) und die Verteilerkappe.
Deine eigentliche Frage kann ich Dir leider nicht beantworten, zu wenig Erfahrung. Ich kann mir aber durchaus vorstellen, das es verschiedene Verteiler gibt, man die evtl auch variiren kann. Und wer weis schon wer alles an dem Motor schon rumgebastelt hat und dabei irgend ein  gebrauchtes Teil aus der Wühlkiste genommen hat.
Matthias
 
Folgende Benutzer bedankten sich: Miss Daisy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

09 Mär 2022 00:05 - 09 Mär 2022 00:06 #46481 von Miss Daisy
Miss Daisy antwortete auf Warmer Motor springt nicht an.
… habe das richtige gemeint. Natürlich Zündverteiler. 
@ Joachim:
Vielen Dank. Grüße. Jclaude 

Das Leben ist schön.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

09 Mär 2022 08:08 - 09 Mär 2022 08:09 #46482 von andilin
andilin antwortete auf Warmer Motor springt nicht an.
... ich denke mal,  dass es völlig egal ist, wie du den Verteiler in den Motor steckst, solange du die Zündung immernoch richtig einstellen kannst. Auf welchem Zylinder die Zündung anfängt ist auch egal, solange die Zündreihenfolge stimmt. Wenn die nicht stimmt kannst du immernoch die Zündkabel umstecken.

Gruß Andi
Folgende Benutzer bedankten sich: Fied, Miss Daisy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

09 Mär 2022 12:33 #46483 von borgideluxe
borgideluxe antwortete auf Warmer Motor springt nicht an.
Andi,
von der Funktion her hast du Recht.
Wichtig ist, dass die Steuerung (Ventile) zum jeweiligen Zündzeitpunkt stimmt.
Dennoch solle man den Verteiler so setzen, dass der Kondensator nicht am Motorgehäuse liegt 
oder man nicht mehr an den Öler ran kommt. Ich glaube daher wird im Handbuch auch auf diese Stellung hin gewiesen.
Gruß
Joachim
 




Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, habre16, Farmer-mit-Kramer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

09 Mär 2022 17:21 #46487 von habre16
habre16 antwortete auf Warmer Motor springt nicht an.
Der Joachim hat ja deutlich und richtig die Gründe für die vorgegebene Stellung und Zuteilung der einzelnen Ausgänge beschrieben!
Zudem gibt es Motoren, bei denen die Nocken unsymetrisch auf der Welle geschliffen wurden.
Zum Beispiel alle VW Luftgekühlten, bei denen der 3. Zylinder Nocken etwas später steht!
Bergründung: Um den 3. Zylinder, der zur Überhitzung neigt etwas Feuer zu entnehmen, sprich Hitze.
Da wäre es fatal, dem Verteiler die Zuordnung zu nehmen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Peter, Farmer-mit-Kramer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

 

 

 

 

 

 

 

 

Fahrzeugangebote im Internet