H- Kennzeichen, Anforderungskatalog

18 Sep 2014 12:29 - 18 Sep 2014 12:35 #7542 von borgideluxe
H- Kennzeichen, Anforderungskatalog wurde erstellt von borgideluxe
Hallo,

für alle, die einen Oldtimer haben, ist es vielleicht Interessant mal zu lesen.
Sinnig oder Unsinnig...?
Da kann man zumindest bei einigen Passagen drüber Streiten.

Nur, nützen tut uns das nichts. :unbekannt:

So sieht zumindest der Katalog aus:


Gruß
Joachim




Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.

Dieser Beitrag enthält einen Anhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Borg Wardner, andilin, uli, HansaAmbulancia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Sep 2014 17:58 #7545 von uli
Wenn man zugrunde legt das es ja heißt "zur Erhaltung technischen Kulturguts" finde ich es schon wohl angemessen, ansonsten würden wir so manchen verrosteten, verbeulten und verbastelten Alten mit "H-Zulassung" rumfahren sehen. :erschrocken Ich denke nur an die ganzen Opel und VW-Fraktionen. :woohoo: :freude: Aber Diskussionstoff gibt es natürlich überall wenn man nur möchte :grinsen:
Gruß
Uli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Sep 2014 20:22 #7548 von stephan
es liegt wohl immer im ermessen des prüfers ...letztendlich

ich hab auf m letzten treffen n ascona gesehn der am boden streift wenns nur n flusskännchen zu "überwinden" galt in pink flip flop ... und der hatte n H

also geht da mehr als uns lieb is ... wenn man prüfers freund ist ;-)

stephan

was auch immer kommen mag ... wir halten das alte gelump zusammen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Sep 2014 06:42 #7552 von B 2000 Diesel
B 2000 Diesel antwortete auf Aw: H- Kennzeichen, Anforderungskatalog
na Stephan, ich kenn aber auch Oldies die werden für die zweijährige Tüvprüfung jeweils zurückgebaut und nach der Abnahme alles wieder von vorne. shcorsch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Sep 2014 16:32 - 19 Sep 2014 16:37 #7555 von borgideluxe
borgideluxe antwortete auf Aw: H- Kennzeichen, Anforderungskatalog
Naja, man kann zwar darüber diskutieren, nur bringen tut's ja eigentlich nichts.

Stephan hat natürlich Recht. "Es liegt wohl immer im Ermessen des Prüfers."

Manches kann ich allerdings nicht verstehen:

„Blech
Umbauten (z.B. von der Limousine zum Cabrio) sind in der Regel nicht möglich. Akzeptiert werden sie, wenn der Umbau mindestens 20 Jahre alt ist oder es diese Version im offizellen Angebot des Herstellers gegen hat (z.B. Mercedes 111 Coupé in Cabrio.)


Also, Umbau eines Isabella Coupes in ein Cabrio ist möglich... oder? :ratlos:

„Rahmen
Nur originale Rahmen, keine Nachfertigungen oder Replikas“


Ob hier reine Theoretiker am Werk waren die dies formuliert haben?
Wo will man denn von einem Borgward „originale Rahmen“ her bekommen?
Oder anders gefragt...wer und wie will man das kontrollieren?

„Elektrik und Beleuchtung
Modernes Radio wird akzeptiert“


Warum? Sieht doch sch…aus. Für mich ist das Stielbruch! :ja: :zeigen:

Ich könnte sicherlich noch mehr zitieren, bringt aber nix.

Ob es bei der ganzen Betrachtungsweise rein um einen Steuervorteil geht
oder spielt das "Historische Kulturgut" auch eine Rolle? :unbekannt:


Gruß
Joachim




Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Sep 2014 16:56 - 19 Sep 2014 16:59 #7556 von andilin
Mit dem Radio gebe ich dir auch vollkommen Recht. Was hat ein modernes Radio in einem 50er Jahre Oldtimer zu suchen? Wenn ich das immer sehe, könnte ich ko... :uebel:

Dann kann ich auch moderne Autositze aus einer A-Klasse verbauen, sind ja viiiiel beuqemer

Gruß Andi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Sep 2014 20:53 #7557 von coupefreund
coupefreund antwortete auf Aw: H- Kennzeichen, Anforderungskatalog
Liebe Leute,

der heutige Bedarf am ``H-Kennzeichen`` richtet sich leider in den Großstädten mit Feinstaubzone (z. b. Köln mit nur noch Grün zulässig) immer mehr nur noch nach der ``Nutzungsverlängerung`` des betagten mehr oder weniger gut über die Zeit geretteten Gebrauchtwagens.Auch mir wird oft Übel ,wenn so eine fast 30 Jahre alte Ranzkarre von seinem Besitzer zum H-Fahrzeug gemacht werden soll,weil er es sonst nicht mehr hier Nutzen kann.Besonders umgestrickte Wohnmobile und Handwerkermöhren (meistens mit Dieselmotor)sprengen alles was man sich so vorstellen kann.Wenn dann der betagte Gebrauchtwagen mit EZ 1984 die HU/AU schafft und dann innen wie außen einen ordentlichen orginalen Zustand aufweist,muß man auf den CD-Player 2005 hinwegsehen können, sonst wird das nie was. Aber die Zunft sieht sich zurecht immer mehr der Anklage der Beihilfe zur Steuerhinterziehung ausgesetzt,etliche Verfahren liefen und laufen!Recht so!MFG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

20 Sep 2014 12:17 - 20 Sep 2014 12:24 #7558 von borgideluxe
borgideluxe antwortete auf Aw: H- Kennzeichen, Anforderungskatalog
Ok,

jetzt könnte man sich über den Sinn- und Zweck eines H- Kennzeichens unterhalten. (Bring zwar auch nix aber egal)

Für mich pers. ist ein 84er Fahrzeug kein Oldtimer, (meine Meinung!) und das "H" sollte doch was
mit "Historisch" zu tun haben.
Nun werden im Vergleich zu früher, die Autos immer besser, d.h. sie halten länger.
Mein BMW ist jetzt 14 Jahre alt und hat überhaupt keinen Rost. Dafür spinnt die Elektronik schon mal
und ich glaube, da liegt das Krebsgeschwür bei den neueren Fahrzeugen, dass sie irgendwann wegen der Elektronik nicht mehr laufen. :weinen:
Eine Isabella hätte nach 14 Jahren und fast 200.000 Km bestimmt neue Kotflügel und Schweller bekommen. :ja:

Lösung wäre m.E. die Grenze von 30 Jahren auf 40 oder sogar 50 zu setzten.
Damit wäre das, was Coupefreund geschrieben hat ausgeschlossen und er könnte besser schlafen. ;)

Dann will ich aber mal das Geschrei der Golf 1, Mercedes/8 und 123er Besitzer hören. :rap: :teufel:

Nee, .... will ich lieber nicht. :verrueckt: :fluestern:

Dann soll Coupefreund lieber schlechter schlafen. totlach

Wie wäre es mal mit einer sinnvollen und logischen Versteuerung von Fahrzeugen? Ist wahrscheinlich zu einfach. :bekloppt: :mauer:

Wünsche allseits ein schönes Wochenende :feiern:

Gruß
Joachim




Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

20 Sep 2014 13:32 #7559 von uli
Joachim, da hast du wohl recht. Es liegt immer in der Sicht des Betrachters ,habe letztens einen Prüfling bei der Prüfung gehabt der mir nach Betrachtung meiner Isabella stolz erzählte das er sich auch einen Oldie fertig macht. Auf Nachfrage antwortete er mir "einen Golf Bj 87" ups da dachte ich mir nur scheisse biste alt den hatte ich bei meiner Meisterprüfung als Elektronikaufgabe. Der Azubi war Bj.93. Ich könnte mir vorstellen das es irgendwann hier so kommen wird wie bei unseren Nachbarn in Holland, wo sie jetzt kurzerhand das Alter raufgeschraubt haben um die Steuerflucht in diesen Bereich zu stoppen. Mal schauen wir werden es wohl sehen und warten ab. Gruß und schönes Wochenende Uli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

20 Sep 2014 16:16 #7561 von Elo
Es könnte so einfach sein 30 Jahre=Oldtimer...
Zum Zustand, Rostlauben kommen eh irgendwann auch nicht über den normalen TÜV und scheiden somit aus dem Verkehrsgeschehen aus.
Aber in Deutschland etwas so einfach zu machen... da kommt lieber eine Oldtimervertretung und plant einen merkwürdigen Anforderungskatalog zusammen mit den Prüforganisationen mit jeder Menge Merkwürdigkeiten und Auslegungsspielraum in beide Richtungen. Hat man dann diese Hürde genommen bekommt man als erstes als Belohnung zwei absolut nicht zeitgenössische Nummernschilder auf's Auge gedrückt :verrueckt:

Gruß
Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

20 Sep 2014 16:57 - 20 Sep 2014 20:33 #7562 von borgideluxe
borgideluxe antwortete auf Aw: H- Kennzeichen, Anforderungskatalog
Hallo Michael,

natürlich könnte vieles einfach und verständlich sein.

Aber dann könnte es ja auch jeder begreifen und dass will man ja nicht. :zeigen:

Das mit den 30 Jahre alten Möhren...verstehe ich ehrlich gesagt auch nicht so ganz.
Ich finde der Tüv sollte das Hauptmerk auf die Sicherheit des Fahrzeuges legen.
Man sieht doch einem Fahrzeug eigentlich schon direkt an, ob es was mit "Historischen Kulturgut"
zu tun hat oder nicht. Gebrauchsspuren von 30 Jahren die in keinster weise die Sicherheit des
Fahrzeuges beeinflussen, dürfen m.E. kein Kriterium sein, ein H- Kennzeichen zu verweigern.

Gewisse Dinge wie z.B. ein modernes Radio gehört da einfach nicht rein. Sollte es ein altes mit modernem
Innenleben sein, ist das ok, genau wie H4- Licht, Gurte oder ähnliches.
Aber das Fahrzeug sollte doch so aussehen, wie es damals aussah.

Was ist eigentlich mit den 07ern ? Die bekommt der Tüv gar nicht mehr zu sehen und kann keine
Einwände geltend machen. :verrueckt:

Gruß
Joachim




Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Sep 2014 10:30 #7598 von Borg Wardner
Borg Wardner antwortete auf Aw: H- Kennzeichen, Anforderungskatalog

borgideluxe schrieb: Hallo Michael,
Das mit den 30 Jahre alten Möhren...verstehe ich ehrlich gesagt auch nicht so ganz.
Ich finde der Tüv sollte das Hauptmerk auf die Sicherheit des Fahrzeuges legen.
Man sieht doch einem Fahrzeug eigentlich schon direkt an, ob es was mit "Historischen Kulturgut"
zu tun hat oder nicht. Gebrauchsspuren von 30 Jahren die in keinster weise die Sicherheit des
Fahrzeuges beeinflussen, dürfen m.E. kein Kriterium sein, ein H- Kennzeichen zu verweigern.


Hallo Joachim,

das finde ich auch. Ich werde den Versuch starten eine 40 Jahre in Garage und Vorgarten gelagerte Limo (1 Briefeintrag) technisch wieder fit zu machen und so wie sie ist auf die Straße zu bringen, d. h.mit all ihren Blessuren, mattem Lack und Beulen. Die Kiste ist innen und blechmässig an den Problemzonen der Hammer und ich hab keine Lust diese Patina mit neuem Lack etc zu zerstören. dann fahr ich eben ohne H oder nur da wo`s geht, umweltzonenmässig (so´n Oberquatsch). ich werde berichten.....

Gruß

TK

(ja, ich weiß ich hab ne Macke, aber ich brauchte was Grobes für Zwischendurch)
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Sep 2014 16:22 #7599 von andilin
TK, und wir wollen Bilder sehen :klatschen:

Gruß Andi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Sep 2014 20:08 - 23 Sep 2014 20:27 #7602 von Borg Wardner
Borg Wardner antwortete auf Aw: H- Kennzeichen, Anforderungskatalog
jaischweiß. Aber dann müsst ich zugeben, das ich das alte Mädchen, das ich hier für Markus besichtigt habe und nienieniemals kaufen wollte, nun doch abgeholt habe, weil sie nicht wegging und der Verkäufer mir den Wagen einzeln angeboten hat. Da musste ich es tun. Es hat ja auch so geregnet......sorry Markus.:weinen:
Gruß

TK
PS Aber das kann ich natürlich unmöglich hier posten.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Sep 2014 07:27 - 24 Sep 2014 07:31 #7603 von Claus
Moin,
sehr schöne Isabella.
Originale Patina hat auch was:
www.multi-board.com/board/index.php?page...CHEN+Jozi#post588455
Wobei es bei einem PKW doch deutlich mehr Überwindung kostet, diese zu erhalten.

Es geht ja um das Erhalten. Ist halt jedes mal eine schwere Entscheidung.
Zumindest, ständig mit einen öl/fettgetränkten Lappe über den Lack/Rost zu gehen,
könnte ich mir wohl nicht verkneifen.
Bin gespannt, wie viel erhalten werden kann/darf.


Gruß
Klaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Sep 2014 08:32 - 24 Sep 2014 08:34 #7604 von Borg Wardner
Borg Wardner antwortete auf Aw: H- Kennzeichen, Anforderungskatalog
Moin, moin,
ja, ja die Berliner.
Außen wird bei mir übrigens das Owatrolsystem mit nem Zusatz, innen wird es pur für Abhilfe sorgen. Macht nen minimalen Seidenglanz und versiegelt den Rost. Ein Vereinskollege wendet dies bei seinem T1 an.
So bearbeitete Hohlräume können dann mit Wachs ausgesprüht werden. Fertan wird unterwärts oder im Motorraum sicher auch noch angewendet, aber nur dort wo man es nach Einwirkzeit gut wieder abspülen kann.
Und wenn´s schüttet, bleibt die Gute auch in der Garage, ebenso im Winter.Ich bin gespannt wie der TÜV das im Frühjahr alles sieht......
Gruß

TK

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Sep 2014 16:31 #7608 von andilin
Gehen fette Rostlöcher im Unterboden beim TÜV auch als erhaltenswerte Patina durch totlach

Gruß Andi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Sep 2014 18:08 - 24 Sep 2014 18:18 #7609 von musikfrido
musikfrido antwortete auf Aw: H- Kennzeichen, Anforderungskatalog
Oh, wie schön, dass es noch andere Verrückte gibt (als mich)!!!
Herzlichen Glückwunsch zu der alten Dame. Es wird wahrscheinlich auch nicht die erste sein, die Du Dir zugelegt hast! Immer natürlich im Blick die Vision, wie sie denn mal aussieht, wenn sie irgendwann mal fahrfertig ist.
Ich liebe auch diese Isabellen und kann manchmal schwer widerstehen.
Bei mir kämpfen aber grade diverse Kurven diametral gegeneinander:
1. Ich kauf noch so 'ne alte Möhre für wenig Geld, um sie irgendwann mal fertig zu machen oder sie weiter zu verkaufen.
2. Meine Zeit ist aber begrenzt und ich schaffe vieles - auch aus Altergründen (57)- nicht mehr so, wie früher!
3. Ich bin nicht verantwortlich, für die Erhaltung von Borgward Autos / Teilen und die Vergangenheit ist gelaufen, ich kann in der Vergangenheit nichts mehr reparieren!(das sagt der Kopf)

Fazit: Ich schmeiß jetzt schon mal Sachen weg oder kaufe sie einfach NICHT mehr! Ich reduziere mein Ersatzteillager radikal (ansatzweise radikal)
Ich trenne mich sogar von Borgward-Sachen, die ich definitiv nicht gebrauchen kann, auch wenn sie sehr selten oder wertvoll sind!
Meine Lebenszeit ist endlich, ich kann nichts mitnehmen und muss nichts für die Ewigkeit konservieren.

.....und dann ist da wieder so 'ne schöne TS Limousine und ich kann nicht anders und schlag zu, auch wenn ich schon 2 Stück davon habe.
Borgward ist eben eine SUCHT!
Ich glaub, ich brauch einen guten Therapeuten.
Frido
Folgende Benutzer bedankten sich: Borg Wardner, Presseabteilung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Sep 2014 20:50 #7611 von andilin
Gut nur, dass ich keinen Platz habe, sonst hätte ich wahrscheinlich das gleiche Problem wie du.
Gruß
Andi

Gruß Andi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

25 Sep 2014 10:03 #7614 von Borg Wardner
Borg Wardner antwortete auf Aw: H- Kennzeichen, Anforderungskatalog

andilin schrieb: Gehen fette Rostlöcher im Unterboden beim TÜV auch als erhaltenswerte Patina durch totlach

Wat für Rostlöcher?? ich weiß von nix :laecheln:

TK

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

 

 

 

 

 

 

 

 

Fahrzeugangebote im Internet