Aw: LED-Scheinwerfer-Lampen

15 Dez 2017 08:42 #24944 von Jochen
LED-Scheinwerfer-Lampen wurde erstellt von Jochen
Hallo

Habe vor einigen Jahren an einer Lösung für 6V-Scheinwerfer-Lampen gebastelt. Das Ergebnis war durch die LED mit nur 100 lm nicht überwältigend, aber durch die Anordnung der LED´s im Brennpunkt vom Reflektor - so wie die Glühfäden bei der normalen Bilux-Lampe - der richtige Ansatz.
Die bisher angebotenen LED-Scheinwerfer-Lampen hatten alle den gleichen Fehler, daß der Brennpunkt vom Reflektor nicht berücksichtigt worden ist oder eine Menge von LED´s wie ein Maiskolben angeordnet waren.

Die Fa. Harrie ABC www.harrieabc.nl in den Niederlanden bietet eine 1200 lm lichtstarke LED-Scheinwerfer-Lampe für 6 bis 12 Volt Gleichstrom an, wo die LED´s die gleiche Position wie die Glühfäden der Bilux-Lampe haben. Der Preis beträgt € 19,60.
Ich habe die Lampe mit einem Netzgerät mit 6 Volt betrieben - es kam zu keinem Flackern.

Kann diese LED-Scheinwerferlampen für die 6 Volt-Fahrzeuge nur wärmstens empfehlen.





Jochen

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Bella

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Dez 2017 09:22 #24945 von Bella
Bella antwortete auf Aw: LED-Scheinwerfer-Lampen
Hallo Jochen,
sehr Interessant.
Aber:
Wie sieht die Lichtfarbe im Vergleich mit der Bilux Birne aus?
Und mit Fernlicht?
Und Zulassung?
Viele Grüße
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Dez 2017 10:51 #24946 von Jochen
Jochen antwortete auf Aw: LED-Scheinwerfer-Lampen
Hallo Thomas

Diese LED-Lampen sind nicht ganz so grellweiß aber natürlich nicht das warme Weiß einer Bilux-Lampe.
Das nehme ich aber gerne in Kauf um bei Tag besser gesehen zu werden und in der Nacht ein besseres Licht zu haben. Schau das Foto, wie schwach meine Beleuchtung ist!



Fernlicht ist vorhanden - da gehen alle beide LED.
Beim TÜV werde ich die normalen Bilux-Lampen hinein geben.

Grüße
Jochen

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Bella

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Dez 2017 16:08 #24980 von habre16
habre16 antwortete auf Aw: LED-Scheinwerfer-Lampen
Hallo Zusammen.
Ist zwar eine gute Idee, aber ihr erinnert euch bestimmt an die Diskusion vor drei Wochen, über die Zündkabel.Da hat sich alles über die unsichtbaren Silikonkabel borniert! Jetzt wollt ihr LED Licht im Hauptscheinwerfer als gut befinden, welche man von weitem sofort erkennt und nicht frei gegeben sind.
Es gibt eine bessere Möglichkeit zu hellerem Licht zu kommen, ohne irgend etwas von außen zu sehen!
Lasst euch den Lichtmaschinen Regler von elektro mechanisch auf elektronisch umbauen. Das macht unter anderem der Laubersheimer! Dann ist die Regelung nicht mehr so träge. Ihr habt dann immer 7,2 V bzw.
14,2 Vbei 12 V Anlagen. Das war früher mit den zur Verfügung stehenden Transistoren von den Kosten und der Größe her nicht möglich! Könnt ihr gut erklärt in dem Hans Hohmann seinem Buch Motorrad Elektrik in der Praxis nachschauen. Jetzt sagt nicht, Motorrad! Denn da ist das gleiche Problem, nur die sind schneller auf die Idee gekommen. Ich habe auch einen elektronischen Regler in meiner HOREX. Seit dem ist die Batterie immer geladen und prima Licht habe ich auch. Leider kann man diese Regler im PKW nicht verwenden, da dieser der LIMA Leistung angepasst sein muss.Außerdem gibt es negativ oder positiv geregelte Limas.Ihr braucht nur einen defekten Regler zum Umbau.Natürlich kann man bei einer 90 Watt Lima von einem 39er Kapitän keine Wunder erwarten. Deshalb hat dieser ja den Scheibenwischerantrieb an der Nockenwelle. Grüße Habre16
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, andilin, Hartmut_STA, Bella, musikfrido, Baeckerheinz, Steinbock44, golie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Nov 2023 11:58 - 17 Nov 2023 12:17 #51046 von Miss Daisy
Miss Daisy antwortete auf Aw: LED-Scheinwerfer-Lampen
Hallo,

ich möchte dieses Thema gerne erneut aufgreifen. Seit 2017 sind viele Jahre vergangen und vielleicht auch so manche Einstellungen.
Gibt es neue Erkenntnisse bzw. Erfahrungen mit LED Scheinwerfer? Oder auch Bremsbeleuchtung? Ich fahre grundsätzlich sehr gut mit 6V jedoch die Ausleuchtung bleibt, auch mit neuem EK-Kabelbaum, relativ mau.
Über Beiträge bzw. Erfahrungen würde ich mich sehr freuen.
Grüße und besten Dank
Jclaude

Das Leben ist schön.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Nov 2023 19:32 - 17 Nov 2023 19:41 #51047 von borgideluxe
borgideluxe antwortete auf Aw: LED-Scheinwerfer-Lampen
Hallo Jean Claude,
es gibt in Frankreich oder in England H4- LEDs mit EU- Zulassung zu kaufen. Das sind Phillips Leuchten, keine China- Ware.
Diese Birnen haben pro Stück ca. 15 Watt und sind gerade für 6 Volt Bordspannung für unsere Oldies sehr gut geeignet.
Allerdings sind sie in Deutschland nicht zugelassen.
Ich habe deswegen schon den Deuvet angeschrieben, weil ich weiß, dass diese LEDs für bestimmte Mercedes- Typen 
auch in Deutschland zugelassen sind. Da gibt es wohl eine Lobby, die das durchgesetzt hat.
Ich muss allerdings auch zugeben, dass bei der Arabella mit Bilux- Sockel der Lichtkegel nicht stimmt.
Ich habe ein Scheinwerfer- Einstellgerät und kann das damit wunderbar feststellen.
Nun bin ich dabei, mir entsprechende Reflektoren und Streuscheiben zu besorgen, damit das klappt.
Bei der Isabella ist der Lichtkegel in Ordnung, dort sind H4- Streuscheiben mit passendem Reflektor verbaut.
Ich darf sie trotzdem nicht einbauen. Wir leben ja schließlich in Deutschland und da spielt selbst ein EU- Zulassung keine Rolle.
So viel erst einmal von meiner Seite.

Ich glaube es ist nur eine Frage der Zeit, dann können wir so etwas auch einsetzten.

 

Gruß
Joachim


Webmaster und Moderator des Forums
der C.F.W. Borgward IG e.V.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, B 2000 Diesel, nr345, habre16, Harry27, Fied, Miss Daisy, Coolcruiser

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Nov 2023 12:11 #51051 von Miss Daisy
Miss Daisy antwortete auf Aw: LED-Scheinwerfer-Lampen
Vielen Dank Joachim. 

Gerade habe ich mit Vergnügen festgestellt, dass lt. ADAC-Bericht die Umrüstung auf LED den H-Status nicht gefährdet. 
Also sind LED erlaubt wenn sie den richtigen Strahlungswinkel etc. einhalten. Was spricht dagegen?

 

 


 

Das Leben ist schön.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, Tempomanni, Harry27, Fied

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Nov 2023 13:29 #51052 von borgideluxe
borgideluxe antwortete auf Aw: LED-Scheinwerfer-Lampen
Hallo nochmal,
m.E. spricht überhaupt nichts dagegen.
Leider sieht der TÜV und die DEKRA das scheinbar anders.
Ich weiß von einem DEKRA- Mitarbeiter, dass man die Prüfer bei Schulungen speziell darauf hinweist 
auf LED- Licht zu achten.
Ich glaube, es hängt mit den Lichtkegel, bzw. Strahlungswinkel zusammen.
Es geht meiner Ansicht nur, wenn du den Reflektor und die Streuscheibe tauschst, also auf H4 umrüstest.
An den Scheinwerfer siehst du das schon, denn die Streuscheiben sind nicht mehr gewölbt. 
Bei 6 Volt kommt noch hinzu, dass die Spannung im Leerlauf oft unter 6 Volt geht, weil die Gleichstrom- Lichtmaschine erst ab
ca. 1250 Umdr. läd. Das wiederum führt dazu, dass das Licht anfängt zu flackern. Während der Fahrt natürlich nicht.
Also bei 12 Volt mit H4 Umrüstung funktioniert das Ganze ohne Probleme. Bei 6 Volt muss man auch auf H4 Umbauen
um einen ordentlichen Lichtkegel zu bekommen. Ich vermute, dass es an den Abständen, Birne- Reflektor und Streuscheibe liegt.
Mal noch habe ich die Teile zum Umbau meiner Arabella noch nicht bekommen, daher kann ich noch keine endgültige Aussage treffen.
Isabella mit 12 Volt klappt jedenfalls ohne Probleme.

Gruß
Joachim


Webmaster und Moderator des Forums
der C.F.W. Borgward IG e.V.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Nov 2023 14:04 - 18 Nov 2023 14:07 #51053 von Miss Daisy
Miss Daisy antwortete auf Aw: LED-Scheinwerfer-Lampen
Es steht doch oben, dass die Dekra sowie Tüv-Süd das H mit LED als keine Gefährdung sehen. 
Der Bericht ist vom 3. Juli 2023… für mich bindend. 

 

Das Leben ist schön.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Nov 2023 14:23 - 19 Nov 2023 12:21 #51054 von borgideluxe
borgideluxe antwortete auf Aw: LED-Scheinwerfer-Lampen
Hallo Jean Claude,
es geht mir nicht um das "H". Es geht generell darum ob LEDs für unsere Fahrzeuge erlaubt sind.
Ich kenne die rechtliche Lage nicht, vielleicht schreibt aber mal jemand was dazu der sich
damit auskennt. Das die LEDs den "Oldtimer Status nicht gefährden" ist doch schon mal gut.
Ob die Leuchtmittel aber generell erlaubt sind, ist eine ganz andere Frage, wie ich schon
geschrieben habe.
Gruß
Joachim


Webmaster und Moderator des Forums
der C.F.W. Borgward IG e.V.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Nov 2023 14:42 #51055 von Miss Daisy
Miss Daisy antwortete auf Aw: LED-Scheinwerfer-Lampen
Hallo Joachim,

wenn ADAC, DEKRA und TÜV keine Gefährdung sehen, das H-Kennzeichen weiterhin erlaubt ist, im Kontext nichts über ein gesetzliches Verbot steht, sondern vielmehr ein eindeutiges Erlaubnis beschrieben ist, dann verstehe ich nicht warum das Gesetzliche noch hinterfragt werden soll. Die Erlaubnis ist doch per se gegeben …. 

Grüße. Jclaude 

Das Leben ist schön.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Nov 2023 15:36 - 18 Nov 2023 20:14 #51057 von borgideluxe
borgideluxe antwortete auf Aw: LED-Scheinwerfer-Lampen
Ganz einfach, weil ADAC, TÜV und Dekra nicht der Gesetzgeber ist.

Warum soll ich mich mit dir Streiten?
Wenn du der Meinung bist, dass es so richtig ist, dann bau doch um.
Ich bin mir da nicht Sicher obwohl ich denn Sinn, warum man EU zugelassenen Leuchtmittel nicht einbauen darf nicht so Recht verstehe.
Zumal es der Sicherheit dient. Warum das so sein kann habe ich auch beschrieben.
Ich habe nur berichtet was meine Erfahrungen bisher sind.

Den Deuvet habe ich erneut angeschrieben, Ihm deine Informationen vom ADAC mitgeteilt
und ihm um Stellungnahme gebeten.

Bin gespannt was da kommt.

Ich möchte grundsätzlich nicht gegen LED- Beleuchtung sprechen sondern befürworte das schon seit Jahren.
Wenn die Regeln aber nicht eindeutig sind und Bedenken bestehen, dann verlasse ich mich nicht
auf einen Bericht vom ADAC. Der Deuvet soll mir sagen wie die Gesetzeslage ist und mir bestätigen ob ich
meine Fahrzeuge umbauen kann- oder warum ich sie nicht umbauen darf.

Das Fahrzeug, was vom ADAC abgebildet wurde, Ein Mercedes 107 hat übrigens ein Zulassung.
Auch das hatte ich bereits geschrieben, dass es Mercedes Typen gibt, die LED's verwenden dürfen.
Ob das komplette Lampen einschl. der Leuchtmittel sind, weiß ich auch nicht.

Schönes Wochenende
Joachim


Webmaster und Moderator des Forums
der C.F.W. Borgward IG e.V.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, B 2000 Diesel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Nov 2023 17:39 - 18 Nov 2023 17:45 #51059 von borgideluxe
borgideluxe antwortete auf Aw: LED-Scheinwerfer-Lampen
Bin mal auf der ADAC- Website gewesen und habe mir das durchgelesen und ein Video angesehen:

So wie ich vermutet habe müssen Lampen und Leuchtmittel zu einander passen. (sogenannte Retrofits sind erlaubt wenn sie 
in den Kompatibilitätslisten aufgeführt sind.)
Zudem braucht man eine Bauartgenehmigung!
Aber schaut euch das Video selbst an:
www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/ausstattun...htung/led-retrofits/

Leider habe ich in den Kompatibilitätslisten kein Fahrzeug der Borgward Gruppe gefunden.


Webmaster und Moderator des Forums
der C.F.W. Borgward IG e.V.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Nov 2023 17:56 #51060 von Miss Daisy
Miss Daisy antwortete auf Aw: LED-Scheinwerfer-Lampen
Wer recht hat, hat auch recht. Danke Joachim. 

In einem weiteren Artikel von Okt. 2023 habe ich gelesen, dass LED nur dann erlaubt ist, wenn das im ABE aufgenommen wurde. Mercedes und VW haben das anscheinend geschafft. 
Vielleicht eine Amtshandlung der IG?

Grüße, Jclaude 

www.auto-motor-und-sport.de/oldtimer/led...-oldtimer-v1-update/

 

 

Das Leben ist schön.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Nov 2023 18:35 #51061 von borgideluxe
borgideluxe antwortete auf Aw: LED-Scheinwerfer-Lampen

Vielleicht eine Amtshandlung der IG?

 
Ein Versuch wäre es normalerweise wert.
Dazu müssten aber ein passendes Scheinwerferpaar zu Prüfzwecken gebaut werden. 
Dazu braucht man Fachleute und Prüfgeräte.
Im ersten Moment hört sich das alles gut an.
Habe auch mit Egon Krill schon darüber gesprochen.
Er meint, dass abgesehen von der Erstellung eines geeigneten Scheinwerfers eine
"Allgemeine Betriebserlaubnis" für einen Club wie die IG kaum umzusetzen sei.
Was ich jedenfalls mal versuchen werde ist, eine Einzelabnahme zu bekommen.
Das habe ich mir zumindest vorgenommen. Ich werde mich mal diesbezüglich 
mit dem TÜV- Rheinland in Verbindung setzen.
Mal sehen was dabei raus kommt. Ich könnte mir vorstellen, wenn jemand eine
Einzelabnahme hat, kann man darauf aufbauen.
Schöne Grüße
Joachim


Webmaster und Moderator des Forums
der C.F.W. Borgward IG e.V.
Folgende Benutzer bedankten sich: Miss Daisy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Nov 2023 07:58 #51062 von B 2000 Diesel
B 2000 Diesel antwortete auf Aw: LED-Scheinwerfer-Lampen
und wer könnte das durchziehen? ich bin in der Winterzeit viel mit dem Kombi im Dunkeln unterwegs und da wäre LED schon eine feine Sache.   Schorsch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Nov 2023 11:03 - 19 Nov 2023 12:33 #51063 von borgideluxe
borgideluxe antwortete auf Aw: LED-Scheinwerfer-Lampen

und wer könnte das durchziehen? ich bin in der Winterzeit viel mit dem Kombi im Dunkeln unterwegs und da wäre LED schon eine feine Sache.   Schorsch
Schorsch, Wäre doch ein Thema für die nächste Vorstands- und Beiratssitzung. Interessiert bin ich auch schon sehr lange und habe LED,s auch an meinen Autos schon ausprobiert.
Isabella kein Problem, nur keine ABE. Arabella stimmt der Lichtkegel nicht. Auch keine ABE daher alles wieder zurück gebaut.
Leider zeigt auch diese Diskussion wieder welches Risiko man eingeht wenn man erwischt wird. Das Bußgeld und den Punkt kann man ja vielleicht noch weg stecken, nur wenn die Betriebserlaubnis erlischt und im Schadensfall der Versicherungsschutz verloren geht, ist das schon eine ernst zu nehmende Sache.
Hier noch ein Video was mir zu dem Thema zugesendet wurde:
www.youtube.com/watch?v=t04x2xww0Q4


Webmaster und Moderator des Forums
der C.F.W. Borgward IG e.V.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Nov 2023 12:33 - 20 Nov 2023 11:20 #51064 von habre16
habre16 antwortete auf Aw: LED-Scheinwerfer-Lampen
Hallo.
Um das mal genau zu betrachten was der TüV geschrieben hat.
Die angeblichen funzeligen H4 Lampen, steht da zu ersetzen.....
Was ist denn das für eine unkompetente Aussage!
Ein mit original  H4 Leuchteinheiten ausgerüstetes Fahrzeug braucht keine Umrüstung auf LED Leuchtmittel. H4 Scheinwerfer reichen auch heute noch für
jede Fahrt, egal bei welchem Wetter aus.
Von den 6V 35/35W der frühen Bilux Lampen oder den Späteren bis 1966 verwendeten 6Volt 40/45W schreiben die nichts!
Auch die bis in die frühen 80er Jahre verwendeten 12V 40/45W sind nicht gemeint. Diese Alle tragen eine Kalotte im Reflektor.
Dort kann eine LED Birne garantiert keinen vorgeschriebenen Lichtkegel entwickeln.
Heißt also: Zuerst müsste das Fahrzeug auf H4 Scheinwerfer umgerüstet werden.
Heißt Streuscheibe und Reflektor!
Das wird für viele Fahrzeuge nicht zu finden sein.
Beispiele: Ford Badewanne, oder BMW 2000 NK.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Nov 2023 12:52 - 19 Nov 2023 12:53 #51065 von borgideluxe
borgideluxe antwortete auf Aw: LED-Scheinwerfer-Lampen

Ein mit original mit H4 Leuchteinheiten ausgerüstetes Fahrzeug braucht keine Umrüstung auf LED Leuchtmittel. H4 Scheinwerfer reichen auch heute noch für
jede Fahrt, egal bei welchem Wetter aus.


 
Naja, ich habs ausprobiert. Unterschied wie Tag und Nacht! 
12 Volt Bilux und H4 ist ja auch schon mal ein riesiger Unterschied.
Bei 6 Volt sind aber die Möglichkeiten sehr begrenzt und da wären
LED,s eben halt die einfachste Lösung. Zumal die auch bei ca. 15 Watt
pro Leuchtmittel wesentlich weniger Leistung haben.
Das ein vorheriges Umrüsten auf H4 erforderlich ist, dass sehe ich genau so
und das hat auch der Test an meiner Arabella gezeigt.
Mein Problem ist momentan noch, wenn ich die Arabella auf H4 umrüste,
welche Birnen nehme ich denn da? Es gibt zwar 6 Volt H4, damit habe ich
allerdings auch sehr schlechte Erfahrung gemacht und die Leistung wäre
mit 60/65 Watt pro Birne viel zu hoch.
Habe mir jetzt mal Motorrad- 6Volt 35/35 Watt H4- Birnen bestellt. 
Die sind aber sehr schlecht zu bekommen. Ob sie was taugen, werde ich sehen.
Gruß
Joachim
 


Webmaster und Moderator des Forums
der C.F.W. Borgward IG e.V.
Folgende Benutzer bedankten sich: B 2000 Diesel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Nov 2023 15:34 #51068 von Miss Daisy
Miss Daisy antwortete auf Aw: LED-Scheinwerfer-Lampen
Hallo, 

zunächst wäre ich dabei wenn wir Prüfbauten u.a. aufbauen müssen… auch die Diskussion mit der Behörde kann ich unterstützen (mit der IG).
100% firm bin ich wegen Scheinwerfer nicht, jedoch es gibt vor allem für 6v symmetrische Lampen auch BA20D LED …. entfällt dann nicht die Notwendigkeit auf H4 umzubauen? 

Grüße. Jclaude 

Das Leben ist schön.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

 

 

 

 

 

 

 

 

Fahrzeugangebote im Internet