Aw: Fragen zur Reparatur der Scheibenwaschpumpe

07 Jul 2022 21:35 - 09 Jul 2022 08:33 #47512 von 369600coupe
Hallo zusammen,

Pumpe überholt und fertiggestellt mit Probelauf  > siehe Bilder.
Die Stromaufnahme nahm kontinuirlich ab und lag zuletzt knapp unter 3 A.

Zusätzliche Erfahrung beim Zusammenbau:
- die sehr (sehr) dünne Papierdichtung die den Zahnradfkäfig über die dünne Blechplatte abdichtet, war natürlich nach dem öffnen hinüber.
  Kurzerhand versucht mittels Wasserpumpendichtungszuschnitt (ca. 5-6/10 stark, einen Ersatz zu schaffen und eingebaut.
 Resultat: Null Förderung!
 Die Zahnradpumpe lebt über die Physik davon, dass das Raumvolumen in dem die Räder laufen max. klein ist. Mit der dicken Dichtung wurde über den Zahnrädern ein zusätzlicher  Hohlraum geschaffen, der kontraproduktiv war. Es wurde nur Luft angesaugt.

Also Dichtung wieder raus und diesmal ohne Dichtung(mangels Material) verbaut, da die sauberen Messingplatten sehr planar aussahen und ich davon ausging die Kammer auch ohne Papierdichtung dicht zu kriegen.
Vermutung stimmte. Pumpe läuft nun super und bleibt (bis jetzt zumindest) dicht!

Mit der kleinen Madenschraube dann die Kammer maximal abstimmen (kleinstes Volumen) , hört man wenn über das eindrehen die Zahnräder deutlich am Blech streifen (Pumpe bestromt!), dann kurz wieder zurückdrehen bis das Geräusch gerade so verschwindet, gut is, max. Wirkung/mögliche Förderleistung erreicht.

Schraubergrüße

Rolf

 

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, andilin, Jadegrün, B 2000 Diesel, lloydalexander, Raymond57, Farmer-mit-Kramer, Fied, Miss Daisy, elafs

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

08 Jul 2022 17:18 #47516 von andilin
Hallo, danke für die Rückmeldung. Wäre es aber nicht besser gewesen, Flüssigdichtmittel, anstatt gar keiner Dichtung zu nehmen?.
Gruß
Andi

Gruß Andi
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

08 Jul 2022 22:47 #47518 von 369600coupe
Wird sich zeigen Andi,

wenn überhaupt dann würde ich die dünne Papierdichung vorziehen.
Grund: Flüssigdichtungen würde ich bei pöroserem Material vorziehen. Hier ist ja die Basis total glatt und quasi poliert, ohne jede Rauhigkeit. Also befürchte ich, dass sich die Flüssigkeit beim montieren nicht gescheit verdrängt und eher ungleichmäßig verbleibt. Müsste schon extrem dünn und gut aufgetragen werden. Möglich wäre es wohl.

Aber im Falle des Falles ist die Pumpe ja schnell wieder ausgebaut und gewartet.

Schraubergrüße

Rolf
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, andilin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

 

 

 

 

 

 

 

 

Fahrzeugangebote im Internet