Borgwards diverse Borduhren

21 Sep 2020 23:34 #40007 von wue-hansa
wue-hansa antwortete auf Aw: Borgwards diverse Borduhren
Hallo Nicklas,
Bilder kommen bald zur Ergänzung, ist im Moment etwas dicht bei mir
Grüße Gerhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Jan 2021 05:48 #41852 von nick62s
nick62s antwortete auf Aw: Borgwards diverse Borduhren
Hallo Andi, 

nach längerer Zeit komme ich mal dazu hier wieder zu antworten. 

Tolle Uhr! 

Gerhard, ich bin gespannt auf deine Bilder.


Grüße 
Der Uhrmacher 
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Mär 2021 11:49 - 14 Mär 2021 11:50 #42338 von nick62s
nick62s antwortete auf Aw: Borgwards diverse Borduhren
Hallo zusammen,
eine neue Herausforderung flatterte zu mir ins Haus:

Eine Uhr vom HANSA 1800 aus dem Kombiinstrument.
Ich werde wieder Fotos machen und dann meine Erfahrungen mit euch teilen.

Gruß
Nick62s

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, andilin, Hartmut_STA, arabellacabrio, nr345, lloydalexander, habre16, wolfoldi03, Thorbella, Miss Daisy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Mär 2021 12:54 #42341 von Miss Daisy
Miss Daisy antwortete auf Aw: Borgwards diverse Borduhren
Ich weiß, dass du das gut machen wirst! Top Fachmann am Werk.
Grüße.
Miss Daisy

Das Leben ist schön.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jadegrün, nick62s

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Jun 2021 18:07 #43492 von Letzter Fuffziger
Letzter Fuffziger antwortete auf Borgwards diverse Borduhren
Hallo an die Uhrenwelt,

ein sehr aufschlussreicher Beitrag ist das hier!
Weil bei mir ein Neuaufbau gerade mit der Elektrik startet, wollte ich ermitteln, wie sich die Coupé-Uhr an 12V mit einem Vorwiderstand betreiben lässt.
Dazu haben wir zunächst versucht mit einem aufzeichnenden Amperemeter den Strom beim Aufziehen zu messen, wenn die Uhr an 6V "hängt". Warum auch immer, ist uns das nicht gelungen, es war kein Wert aufgezeichnet (hoher Widerstand vs. Empfindlichkeit des Geräts?)
Darum haben wir uns anschließend mit dem Widerstands-Sortiment der schulischen Physik-Abteilung mit 12V nach unten vorgetastet. Bei 100 Ohm war gar nichts, bei 47 Ohm und 33 Ohm nur ein Brummen (warum?) in der Uhr zu hören, mit 10 Ohm hat sie einwandfrei aufgezogen.

Gibt es ähnliche Erfahrungen auch von anderen Fahrern, die 12 V nutzen - oder hat jemand schon mal den dynamischen Innenwiderstand des Aufzugssystems bei 6V bestimmt?

Manfred

"Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos."
Juan Manuel Fangio

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Jun 2021 19:32 - 18 Jun 2021 19:33 #43495 von andilin
andilin antwortete auf Borgwards diverse Borduhren
Hi, das liest sich jetzt aber sehr kompliziert an, was ihr da treibt. Halbiere doch einfach die Spannung von 12 Volt mit einem Widerstand und alles ist gut. Hier ist nicht der Strom, sondern die Spannung entscheidend.
Gruß
Andi

Gruß Andi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Jun 2021 20:24 #43496 von nick62s
nick62s antwortete auf Borgwards diverse Borduhren
Hallo Manfred,

wie du ja in meinem Beitrag gelesen hast, wird der Strom lediglich dazu genutzt die mechanische Uhr aufzuziehen. 
Was sich bei 12V zu 6V ändert ist ja lediglich der Strom der fließt, somit auch nur „wie stark die Uhr aufgezogen wird“. Da dies aber nur für einige Millisekunden ist (weshalb du wahrscheinlich auch nichts messen konntest) ist es m.E. bei der Uhr zu vernachlässigen ob sie mit 12V oder 6V betrieben wird (Birne für die Zifferblattbeleuchtung natürlich ausgenommen).

Wie Andi schon richtig gesagt hat, kann man auch einfach die Spannung auf 6V runterregeln, das Bauteil ist sehr klein und kann im Gehäuse versteckt werden. Ob das nötig ist? 
Das Aufziehen muss jedenfalls durch ein deutliches „Klack“ hörbar sein. Brummen oder rattern deutet auf defektes Uhrwerk hin.

Bei weiteren Fragen gerne melden. 

gruss 
Nicklas 
Folgende Benutzer bedankten sich: arabellacabrio

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Jun 2021 20:39 #43497 von B 2000 Diesel
B 2000 Diesel antwortete auf Borgwards diverse Borduhren
Hallo zusammen, Nicklas hat meine Uhr zur vollsten Zufriedenheit repariert.  
Ich habe sie aber anschließend abgeklemmt, da mir das mit den 12 V  auf die Nerven ging.  Die Uhr nimmt mit 12 Volt keinen Schaden nur das Aufziehgeräusch (Klack) hat mich fürchterlich genervt. Alle paar Sekunden. DA kommt also mal ein Widerstand rein. Zur Zeit habe ich einfach die Sicherung rausgenommen. Schorsch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Jun 2021 20:42 #43498 von nick62s
nick62s antwortete auf Borgwards diverse Borduhren
Hallo Schorsch,

Weniger aufziehen wird sie sich mit Widerstand ja auch nicht. Vielleicht weniger laut.

Ich kann dir den aber gern einbauen.


Gruß
N

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Jun 2021 20:45 #43500 von B 2000 Diesel
B 2000 Diesel antwortete auf Borgwards diverse Borduhren
Nicklas, mich nervte nur das Geräusch. Und wenn einem das stört hörst du ja immer genau hin und um so nerviger empfindest du das.  Vor der Uhr kommt ein Widerstand und fertig. Im Moment, wegen der fehlenden Sicherung, keine Innenbeleuchtung und keine Uhr.   Schorsch 
Folgende Benutzer bedankten sich: nick62s

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Jun 2021 06:34 - 19 Jun 2021 06:36 #43505 von andilin
andilin antwortete auf Borgwards diverse Borduhren
Hi, wie Nick schon schrieb. Das "Klack" wirst du immer hören. Wie der Unterschied ist, kannst du ja testen, indem du mal 6 Volt anschließt. Meist ziehen die 12 Volt Uhren auch mit 6 Volt auf (nur öfter).  Dann baue doch eine Uhr ein, die von Hand aufgezogen wird, da klackt nichts. Allerdings geht sie dann ständig nicht, da du das Aufziehen vergisst :-). So wie bei meinem Borgi.

Schläfst du in deinem Borgward, oder ist das ein E-Borgi, sodass du das dich das Klacken stört?

Gruß Andi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Jun 2021 08:58 - 19 Jun 2021 09:04 #43506 von Hartmut_STA
Hartmut_STA antwortete auf Borgwards diverse Borduhren
Ich wollte zunächst per Zitatebene antworten, ging aber nicht.

Schorsch, hast Du denn eine Bezugsquelle und Teilenummer für so einen Widerstand und weist Du, wie man den einbaut? 
Wäre nicht schlecht, wenn das kurze „starke“ Klicken auf das 6 Volt- Niveau runter reduziert werden könnte. Auch für die Uhr selbst.
Gruß
Hartmut_STA

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Jun 2021 09:19 - 19 Jun 2021 09:33 #43507 von andilin
andilin antwortete auf Borgwards diverse Borduhren
....da würde ich mal Egon Krill oder Joachim fragen. Die Kennen sich doch mit Elektrik aus. Der Widerstand wird einfach nur in die Stromleitung gesetzt, das müsste reichen. Er muss ja nicht viel Leistung bringen. Die Teile gibt es überall online zu kaufen.

Ein 10 Ohm Widerstand reicht da schon. Es sollte aber ein Drahtwiderstand und kein Kohleschichtwiderstand sein.

Sowas hier z.B.:

www.digikey.de/product-detail/de/bourns-...0QMhrvhoCwlgQAvD_BwE

Gruß Andi
Folgende Benutzer bedankten sich: Hartmut_STA

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Jun 2021 09:32 #43509 von nick62s
nick62s antwortete auf Borgwards diverse Borduhren
Guten Morgen Andi,
Hallo Liebe 12V Fahrer ;-) 

also nochmal zur Erklärung.

Der Uhr macht es nichts aus, ob sie mit 12 oder 6Volt betrieben wird. Läuft ganz genau so. Zieht sich auch nicht öfter auf als sonst. Nur stärker, da ja die doppelten Ampere durchlaufen. 

Ich habe mit Egon bereits darüber gesprochen und er hat einige Versuche dazu angestellt. 

Wer auf Nummer sicher gehen will, kann einen kleinen Spannungswandler im Gehäuse unterbringen. Die, die ich habe, (und auch schon verbaut habe)  wandeln Spannungen bis 30V auf immer 6V um. Eigentlich sehr komfortabel, klein und vor allem unsichtbar. 


Beste Grüße 
Nick 
Folgende Benutzer bedankten sich: Hartmut_STA, Miss Daisy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Jun 2021 09:33 - 19 Jun 2021 09:37 #43510 von Hartmut_STA
Hartmut_STA antwortete auf Borgwards diverse Borduhren
Danke, Andi.
Ich fragte ja auch, wie rum der dann eingelötet werden muß. Vielleicht kann einer der beiden, Joachim,mitgelesen? Auskunft geben.
Gruß
Hartmut_STA

@Nick, hab grad erst gelesen, „die, die ich habe“. Wo kriege ich die denn her? Und muß man da Uhrmacher sein, weil ein Uhrengehäuse aufmachen, ich kriege es auch wieder zu. Aber die Uhr tut dann meist nichts mehr.
 
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Jun 2021 09:34 #43511 von andilin
andilin antwortete auf Borgwards diverse Borduhren
... die Einbaurichtung ist egal, da es keine Diode ist...

Gruß Andi
Folgende Benutzer bedankten sich: Hartmut_STA

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Jun 2021 09:34 - 19 Jun 2021 09:36 #43512 von nick62s
nick62s antwortete auf Borgwards diverse Borduhren
Zum Thema Widerstand sei noch gesagt: 
Es zeigt sich in der Praxis, das kleine Widerstände zu heiß werden. Und die großen dann entsprechend wieder extern platziert werden müssen.
Somit ist ein Widerstand nicht wirklich praktikabel.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hartmut_STA

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Jun 2021 09:37 - 19 Jun 2021 09:40 #43513 von borgideluxe
borgideluxe antwortete auf Borgwards diverse Borduhren
Hallo,
ich habe in meinen Fahrzeugen so ein Teil eingebaut:
www.amazon.de/Converter-Voltage-Changer-...d_i=B07VWQ2NBX&psc=1 Die gibts wo anders vielleicht noch günstiger. Ist natürlich Chinakram erfüllt aber seinen Zweck.
Ich kanns nur empfehlen. Mir ging es genau wie Schorsch. Bei doppelter Spannung wird das Gewicht schon ziemlich stark nach oben geschlagen und ich kann mir gut vorstellen, dass es nicht sonderlich gut für die Uhr sein kann. Die Dinger sich günstig und ich habe sie auch bei der 3. Bremsleuchte (Kofferraumgriff) eingesetzt weil sonst die LED´s nicht lange halten.
Gruß
Joachim




Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hartmut_STA

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Jun 2021 09:40 - 19 Jun 2021 09:46 #43514 von andilin
andilin antwortete auf Borgwards diverse Borduhren
... Da muss ich Nick nun widersprechen. Bei der kurzen Zeit, die der Widerstand beim Aufziehen belastet wird, kann der nicht zu heiß werden. Deshalb ja darauf achten, dass es ein Drahtgewickelter Widerstand ist. Kohlschichtwiderstände können die ständige Schaltung schlecht ab und verändern dann schnell seinen Widerstand..

Ich habe mich vor längere Zeit mal mit der Aufarbeitung von VDO, Raximex und Motometer  beschäftigt. Selbst die Firmen haben einfach nur kleine Widerstände in die Armaturen gebaut, um diese für 6V, 12V, und 24V anbieten zu können.

PS: Das Teil von Joachim ist aber auch eine gute Alternative.
 

Gruß Andi
Folgende Benutzer bedankten sich: Hartmut_STA

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Jun 2021 09:45 #43515 von Hartmut_STA
Hartmut_STA antwortete auf Borgwards diverse Borduhren
Ihr seid mir welche. Der eine sagt, in die Uhr einbauen, wo ich nicht weiss, wie und was.  Der andere sagt, darauf achten, dass der Widerstand drahtgewickelt ist und ich kann einen Widerstand nicht von einer Diode unterscheiden. Joachim, das Teil kann ich grad noch nachvolllziehen. Aber wo befestigt, dass es nicht auf dem Tacho rumklappert.
Gruß
Hartmut_STA

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

 

 

 

 

 

 

 

 

Fahrzeugangebote im Internet