Miss Daisy 3: Restaurierung hat begonnen

06 Jan 2022 23:28 #45953 von Miss Daisy
Miss Daisy antwortete auf Miss Daisy 3: Restaurierung hat begonnen
Vielen Dank für die Blumen Rolf. 
Gebe gerne Informationen weiter. Als Dämmung habe ich wie im Deutsch Original Roßhaar verwendet. Werde versuchen irgendwann eine Anleitung mit Bilder zu erstellen. 
Das Nähen mit der Maschine habe ich von einem angehenden Meister (Polsterer)  zeigen lassen und ihn das meiste machen lassen. Jedoch Schnitte, Passungen und Einbau war ich…
Grüße. Jclaude 

Das Leben ist schön.
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, Jadegrün, B 2000 Diesel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jan 2022 07:55 #46001 von Miss Daisy
Miss Daisy antwortete auf Miss Daisy 3: Restaurierung hat begonnen
Kleben, kleben, kleben,…


Das Leben ist schön.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, andilin, Jadegrün, 369600coupe, Gerald, B 4500 Diesel, UWEB, Fied

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jan 2022 10:54 #46003 von Jochen
Hallo Jclaude,
was für einen Kleber verwendest Du für diese Arbeiten - Stoff auf Holz oder Metall?
Gruß Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Jan 2022 00:54 #46009 von Miss Daisy
Miss Daisy antwortete auf Miss Daisy 3: Restaurierung hat begonnen
Hallo Jochen
ich nutze einen UHU Power Classic. Vorher muss gut mit Silikonentferner gereinigt werden. Beide Untergrund und Stoff mit Klebstoff benetzen. 
Der UHU hält -40 bis 110 Grad Celsius. 
Grüße. Jclaude 
 

Das Leben ist schön.
Folgende Benutzer bedankten sich: B 2000 Diesel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

13 Jan 2022 11:50 #46028 von Gerald
Hallo Jean-Claude,

vielen Dank für die vielen detailreichen Fotos. So kann man den hohen Aufwand, den Du treibst sehr gut nachvollziehen und bestimmt als Anleitung für vergleichbare Arbeiten nutzen. Außerdem finde ich es bemerkenswert, an was Du Dich alles rantraust.

Schöne Grüße

Gerald

 
Folgende Benutzer bedankten sich: Jadegrün, Miss Daisy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Jan 2022 10:21 #46039 von Miss Daisy
Miss Daisy antwortete auf Miss Daisy 3: Restaurierung hat begonnen
Vielen herzlichen Dank Gerald. 
Und es geht weiter… kleben, halten, kleben…


Das Leben ist schön.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, andilin, Jadegrün, B 2000 Diesel, 369600coupe, nr345, lloydalexander, B 4500 Diesel, Goliath_ZA

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Jan 2022 13:09 #46087 von Jochen
UHU kenn den Kleber "UHU Power Classic" nicht. Hier die Antwort:

Sehr geehrter Herr Harms,
Unter der Bezeichnung „UHU Power Classic“ gibt es keinen Kleber in unserem Sortiment. Ich vermute, es handelte sich um UHU Alleskleber Kraft.
Für den Innenbereich des Autos würde ich aber einen Kontaktklebstoff mit höherer Temperaturresistenz bevorzugen. Hier würde UHU Metall in Frage kommen. Dieser ist Polychloropren-basiert („Neopren“). UHU Alleskleber Kraft wäre Polyurethan-basiert.
Der UHU Alleskleber Kraft ist in allen Baumärkten und sehr häufig im Lebensmittelhandel und Papierfachgeschäft erhältlich.
Der UHU Metall ist ein Spezialkleber und ist nicht so leicht im Handel zu finden. Die besten Chancen haben sie bei OBI, bzw. bei Geschäften, die den Artikel besorgen.
Viele Grüße
Thomas Willenpart
Geschäftsführer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Jan 2022 14:16 - 19 Jan 2022 12:15 #46088 von 369600coupe
369600coupe antwortete auf Miss Daisy 3: Restaurierung hat begonnen
Hallo zusammen,
vielleicht liegt ja eine Verwechselung vor. Ich verwende den "Patex Universal Classic -40/+110°C". Damit klebe ich alle Gummidichtungen auf die Karosse.
Geht sehr gut, vorausgesetzt alle Teile werden vorher entfettet und gereinigt. Gummi sowohl als auch Klebestelle!

Schraubergrüße

Rolf

Nachtrag: Bildanhang

 

 

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: 230GL, Miss Daisy, wue-hansa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Jan 2022 19:03 #46089 von IC 60
Hallo zusammen, ich habe für Gummiverklebungen, speziell Türdichtungen etc., die besten Ergebnisse mit dem Profilgummikleber von "PETEC" gemacht. Lässt sich gut verarbeiten, klebt Gummiprofile-Vollgummi-Schaumgummi-Leder-Leinen und Filz. Vorher habe ich auch die gängigen Kleber von UHU und Pattex probiert, lösten sich aber teilweise nach z.B. mehrfacher Türbetätigung wieder. Erhältlich im Kfz-Zubehörhandel.
Jürgen
Folgende Benutzer bedankten sich: Jadegrün, B 2000 Diesel, Jürgen1, 230GL, Miss Daisy, wue-hansa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Jan 2022 20:13 #46090 von andilin
Petec nehme ich auch. Ist klasse.

Gruß Andi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Jan 2022 09:20 #46091 von Miss Daisy
Miss Daisy antwortete auf Miss Daisy 3: Restaurierung hat begonnen
Hallo liebe Kleber
… habe mich Vertan. Die Dose ist UHU Kraft jedoch habe einen Spezialkleber drin. Nicht erhältlich leider. 
Wichtig ist dass vorher sehr gut gereinigt wird und dann unbedingt trocken gewischt um die gelösten Fette etc. zu entfernen. Den Petec habe ich auch
Vielen Dank Jochen. 
Grüße. Jclaude 

Interieur

 
 

Das Leben ist schön.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: B 4500 Diesel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Jan 2022 19:31 #46143 von Miss Daisy
Miss Daisy antwortete auf Miss Daisy 3: Restaurierung hat begonnen
Verdeck ist fertig. Insgesamt ca. 3 Wochen Arbeit …. Pfuuh… Jetzt wird die Innenausstattung angepackt. 



 

Das Leben ist schön.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Jadegrün, B 2000 Diesel, 369600coupe, Jocom, FORTUNA1895, Gerald_Thomas, IC 60, Gerald, B 4500 Diesel, 230GL, Fied, elafs, wue-hansa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Jan 2022 20:28 #46144 von B4500
Wow, das ist ja ein tolle leistung, respekt !
Folgende Benutzer bedankten sich: lloydalexander, Miss Daisy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Jan 2022 06:30 #46151 von borgina
Chapeau, JC.!
Mal eine banale Frage an Dich aber auch an alle in diesem Zusammenhang-
Wie hast Du / ihr die Hohlräume beim Coupe bearbeitet? Z.B. in der Tür, den vom Innenraum zugänglichen Hohlräumen und den Hohlräumen, die vom Kofferraum erreichbar sind?
Meine Hohlräume scheinen zwar nicht so furchtbar vergammelt zu sein, aber manchmal schläft man ruhiger wenn man nicht alles sieht.....
Einfach Mike Sanders rein?
Vorher entrosten , aber wie ?
Überall Fertan o.ä. reinsprühen? Wie dann weiterbehandeln?
Es gibt im Netz eine ganze Menge Angebote, aber ich brauche mal Infos von Leuten die das schon selber mal durchhaben. Ich erinnere mich in diesem Zusammenhang an die Restauration meines Tanks.War eine Schweinearbeit inclusive der Tatsache , dass ich den Betonmischer geschrottet habe. Aber das nur nebenbei.

Neben den o. Hohlräumen gibt es ja auch noch die Holme , ich denke da müsste Mike Sanders Goldstandard sein. Was sind eure Erfahrungen?

Gruß
Borgina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Jan 2022 12:07 #46153 von Gerald
Moin,

als Beitrag zur Diskussion:

Tankrestaurierungen habe ich schon vier mal bei Ammon in Schweinfurt machen lassen: www.tanksiegel.de/
Die älteste ist fast 20 Jahre alt und ich bin zufrieden.

Mit Mike Sander auch. Mein Isabella Coupe habe ich ebenfalls vor 20 Jahren vor Ort "miken" lassen, allerdings habe ich ein California Coupe mit recht guten Hohlräumen, außer denen, die ohne Belüftung waren. 
Miken allerdings nur, wenn definitiv nicht mehr geschweißt werden soll. Das brennende Fett läuft dann aus den Hohlräumen auf den Schrauber ins Auto und in die Garage.
Gruß

Gerald
Folgende Benutzer bedankten sich: Jadegrün, B 2000 Diesel, Fied

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Jan 2022 17:09 - 29 Jan 2022 06:40 #46154 von andilin

Chapeau, JC.!
Mal eine banale Frage an Dich aber auch an alle in diesem Zusammenhang-
Wie hast Du / ihr die Hohlräume beim Coupe bearbeitet? Z.B. in der Tür, den vom Innenraum zugänglichen Hohlräumen und den Hohlräumen, die vom Kofferraum erreichbar sind?
Meine Hohlräume scheinen zwar nicht so furchtbar vergammelt zu sein, aber manchmal schläft man ruhiger wenn man nicht alles sieht.....
Einfach Mike Sanders rein?
Vorher entrosten , aber wie ?
Überall Fertan o.ä. reinsprühen? Wie dann weiterbehandeln?
Es gibt im Netz eine ganze Menge Angebote, aber ich brauche mal Infos von Leuten die das schon selber mal durchhaben. Ich erinnere mich in diesem Zusammenhang an die Restauration meines Tanks.War eine Schweinearbeit inclusive der Tatsache , dass ich den Betonmischer geschrottet habe. Aber das nur nebenbei.

Neben den o. Hohlräumen gibt es ja auch noch die Holme , ich denke da müsste Mike Sanders Goldstandard sein. Was sind eure Erfahrungen?

Gruß
Borgina

Hallo,
die Frage wäre erstmal. Willst du das selber machen, oder machen lassen? Mike ist gut, aber läßt sich nicht mal so eben verarbeiten. Es muss immer sehr warm gemacht und gehalten werden. Du brauchst also das passenden Werkzeug dafür. Ich bin umgestiegen auf Kaltfett vom Korrossionsschutzdepot. Das läßt sich super verarbeiten und ist preislich recht günstig. Gibt es sogar als Spraydosen mit Hohlraumsonde.
Gruß
Andi

www.korrosionsschutz-depot.de/rostschutz...schutz/ksd-kaltfett/
 

Gruß Andi
Folgende Benutzer bedankten sich: IC 60

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Jan 2022 21:53 #46158 von Miss Daisy
Miss Daisy antwortete auf Miss Daisy 3: Restaurierung hat begonnen
Hallo Borgina

ich habe MS nicht genutzt weil es zu schwierig ist. Somit habe ich auch Sprühdosen mit einem flexiblen Schlauch genutzt. Zusätzlich habe ich mit PC einen Endoskop mit Beleuchtung genutzt um genau positionieren zu können. 

Grüße. Jclaude 


 

Das Leben ist schön.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Jadegrün, Fied, borgina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Jan 2022 06:48 #46160 von borgina
Was hattest Du für ein Endoskop?Da gibt es gewaltige Unterschiede.
Andi, JC wie habt ihr denn entrostet? Was hat sich bei euch als am effektivsten erwiesen. Zumindest bei meiner Bella halten sich die notwendigen Schweissarbeiten im Rahmen.
Vielen Dank und viele Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Jan 2022 06:57 - 29 Jan 2022 07:01 #46161 von andilin
Moin, in den Hohlräumen selber, wenn du da nicht schweißen musst, kann das Kaltfett rüber gesprüht werden, da passiert dann nichts mehr (siehe die Produktanleitung). Sonst habe ich mit Flex-Drahtbürsten und Fächerscheiben entrostet und anschließend mit Zinkstaubfarbe und Rostschutz von Brantho-Korrux behandelt. Gehe doch mal auf die Homepage vom Korrosionsschutz Depot, da wird jedes Produkt gut erklärt.

Gruß Andi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Jan 2022 07:10 #46162 von borgina
Moin Andi,
vielen Dank für die Tipps!
Was hast Du mit den Ecken, Flächen und Falzen gemacht in die Du nicht mit einem Schleif-/Bürstwerkzeug und dann auch noch unter Sichtkontrolle gelangen konntest.? Korrosionschutzdepot habe ich mir schon ausführlich angesehen und auch einiges benutzt. . Ich habe Rost wo er erreichbar war mit Pelox, Bürsten und anschl. Fertan behandelt und dann zwei Schichten Rostschutzfarbe von Würth aufgetragen.Ich habe es nicht geschafft überall hinzu kommen. Und der Gammel sammelt sich halt in den Ecken , an den Falzen etc.
Einfach überall Fertan reinsprühen und später Fett drauf, egal welcher Sorte scheint mit nicht überzeugend zu sein?! Die Möglichkeit einfach alles abzustrahlen habe ich im Augenblick nicht
Gruß

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

 

 

 

 

 

 

 

 

Fahrzeugangebote im Internet